Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Fußball WM 2018: Spiel Deutschland gegen Mexiko wird wiederholt – Echt jetzt?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

In einer WhatsApp-Nachricht wird Ihnen etwas wichtiges zur Fußball WM 2018 mitgeteilt. Das WM Spiel Deutschland gegen Mexiko soll aufgrund mehrerer Fehlentscheidungen noch einmal nachgeholt werden. Gibt es diese Regelung wirklich? Und was ist passiert?

Das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball WM 2018 gegen Mexiko lief alles andere als berauschend. Deutschland hat das Spiel 0:1 gegen die Südamerikaner verloren. Das macht den deutschen Fußballfan nicht besonders glücklich.

In einer WhatsApp-Nachricht und womöglich auch auf Facebook wird nun verbreitet, dass das Spiel aufgrund von Fehlentscheidungen erneut angesetzt wird. Sie fragen sich: Gibt es diese Regel wirklich? Und was sind die Fehlentscheidungen?

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

So lautet der WhatsApp-Text

Der derzeit versendete Text lautet wie folgt:

WM Hammer, Das Spiel Mexico – Deutschland wird aufgrund mehreren Spielentscheidenden Fehlentscheidung nachgeholt, da einer der mexikanischen Spieler gedopt war!
Http://focus.de
http://1.bp.blogspot.com/-4VUyAgl0c8s/ULvZ4Om7GLI/AAAAAAABkpo/yvH9Vwf-65E/s1600/

Update 26.06.2018 Und ein neuer Text ist unterwegs. Diesmal wird das Spiel angeblich für Deutschland gewertet.

WM Hammer, Das Spiel Deutschland – Mexiko wird 3:0 gewertet! Da einer der mexikanischen Spieler gedopt war wird Mexiko der Sieg aberkannt!
Http://focus.de http://1.bp.blogspot.com/-4VUyAgl0c8s/ULvZ4Om7GLI/AAAAAAABkpo/yvH9Vwf-65E/s1600/

Wohin führen die Links in der WhatsApp-Nachricht?

Aufgewertet werden soll der Text durch die Verlinkung zum Onlinemagazin focus.de. Das soll dem Ganzen wohl etwas Glaubwürdigkeit und Seriosität verleihen. Allerdings finden Sie auf der Focus-Startseite keinen Hinweis zu diesem Thema.

Klicken Sie allerdings den anderen Link an, werden Sie auf eine Webseite weitergeleitet. Auf dieser ist ein einziges Bild zu sehen und kein Text.

WhatsApp Kettenbrief Fußball WM Spielwiederholung
Dieses Bild sehen Sie, wenn Sie den zweiten Link in der WhatsApp-Nachricht anklicken. (Quelle: Screenshot/1.bp.blogspot.com/)

Dieses Bild kommt uns bekannt vor. Es tauchte schon bei einem Kettenbrief auf, bei dem es darum ging, dass die Familienkasse für jedes Kind 500 Euro zahlt.

WhatsApp-Information stammt von Spaßvögeln

Auch wenn sich viele Fußballfans wünschen würden, dass dieses misslungene Startspiel noch einmal wiederholt wird, so wird dies nicht geschehen. Der Kettenbrief stammt von irgendwelchen Spaßvögeln, die sich einen Scherz erlauben. Diese Geste des Mannes soll bedeuten, dass Sie veräppelt und an der Nase herumgeführt wurden. Das Ganze war also nur ein Spaß.

Enthält die Nachricht einen Virus?

Sie müssen sich keine Sorgen machen: Es handelt sich bei der Nachricht und dem Link weder um einen Virus noch um einen Trojaner oder eine Abofalle. Dieser Kettenbrief ist ein Joke, den man allenfalls als Spam bezeichnen könnte. Wir gehen davon aus, dass die Nachricht aufgrund des Spaßfaktors immer wieder geteilt wird.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Haben Sie einen Kettenbrief erhalten?

Haben Sie einen anderen Kettenbrief erhalten, bei dem Sie Hilfe brauchen? Dann senden Sie diese direkt per WhatsApp an 03054909774 oder schicken Sie eine E-Mail an [email protected]. Wir überprüfen die Nachricht dann und geben bei Bedarf eine Warnung heraus.

Die Fußball WM wird auch von unseriösen Geschäftemachern und Betrügern genutzt, um richtig Kasse zu machen. Auf Onlinewarnungen.de finden Sie weitere Informationen zur Fußball WM in Russland. Wir erklären Ihnen, bei welchen Gewinnspielen Sie aufpassen müssen und welche Betrugsmaschen rund um dieses sportliche Großereignis auf Sie zukommen könnten. Außerdem erklären wir, wie Sie die Fußball WM legal per Livestream verfolgen und welche offiziellen Webseiten es gibt. Nicht zuletzt finden Sie in einer Übersicht auch alle Fakeshops rund um das Thema Fußball.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Weitere Meldungen zu Kettenbriefen

Facebook & WhatsApp Kettenbrief: 1.000 € Gutscheine von Spar – Abofalle, Virus oder Fake

Angeblich können Sie einen 1.000 Euro Gutschein von Spar bekommen, wenn Sie die WhatsApp Nachricht anklicken. Ein alter Kettenbrief wird wieder einmal neu verbreitet. Allerdings wurden das Design und einige Details verändert. Handelt es sich

75 comments
WhatsApp Kettenbrief: Lidl soll Gutschein im Wert von 500 € verschenken – Echt oder Fake?

Haben Sie per WhatsApp Nachricht auch die Information erhalten, dass Lidl angeblich 500 Euro Gutscheine verlost? Laut dem Kettenbrief sollen Sie nur an einer Umfrage teilnehmen.  Gibt es diesen Gutschein wirklich von Lidl? Oder handelt

0 Kommentare
Kettenbrief WhatsApp: Aldi verloste Geschenke zum 70. Jubiläum – Echt?

Nachdem Aldi im Jahr 2017 seinen angeblich 27. Jahrestag mit 150 Euro Geschenkgutscheinen, 2018 dann sein 105. Jubiläum mit 250 Euro Gutscheinen gefeiert hat, werden nun kostenlsoe Geschenke zum 70. Geburtstag verlost. Per WhatsApp-Kettenbrief werden

1 Kommentar
WhatsApp: Adidas verlost 1 Million Paar Schuhe als Frauentagsgeschenk – Kettenbrief

Kurz vor dem Frauentag wird der Adidas-Kettenbrief per WhatsApp-Nachricht erneut ins Rennen geschickt. Angeblich werden 1 Million Paar der Sportschuhe aufgrund des Frauentags verschenkt. Doch was hat es damit auf sich? Bekommen Sie die kostenlosen

499 comments
Whatsapp Abzockfalle: 8 Tipps, wie Sie sich vor Abofallen im Messenger schützen

Immer mehr Nutzer fragen, wie sie sich vor einer Abzockfalle in dem beliebten Messenger WhatsApp schützen können. Gerade wenn es um Game-Hacks, Einkaufsgutscheine oder Gewinnspiele geht, sind Abofallen und Abzocker oft nicht weit weg. Wir erklären,

2 comments
Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

1 Gedanke zu „Fußball WM 2018: Spiel Deutschland gegen Mexiko wird wiederholt – Echt jetzt?“

  1. Tja…. der Scherz ist echt schön, denn daraus könnte noch Wahrheit werden. Denn: Mexiko hat von der Fifa wegen homophober Fan-Gesänge gegen Manuel Neuer laut Spiegel eine Geldstrafe aufgebrummt bekommen. Hier lesen:

    „spiegel.de/sport/fussball/wm-2018-fifa-eroeffnet-verfahren-gegen-mexiko-wegen-homophober-rufe-a-1213649.html“

    „Der Fußball-Weltverband Fifa hat bei der WM in Russland ein Disziplinarverfahren gegen Mexiko eröffnet, wegen homophober Rufe aus dem Fanblock während des 1:0-Sieges gegen Deutschland. Dies bestätigte die Fifa am Montag. Dem mexikanischen Verband Femexfut droht nun eine Geldstrafe.“

    „Am Sonntag waren aus dem mexikanischen Fanblock im Moskauer Luschniki-Stadion bei Abschlägen von Manuel Neuer und Freistößen des deutschen Teams „puto“-Rufe zu hören gewesen. Die Fifa hatte bereits nach dem Spiel angekündigt, die Rufe zu untersuchen und eine Stellungnahme des beim Spiel anwesenden Antidiskriminierungsbeobachters einzuholen.“

    „Über das Wort, das seit Jahren von Mexikos Fußballfans, aber auch von Anhängern aus anderen lateinamerikanischen Ländern bei Schlachtrufen verwendet wird, wird schon länger diskutiert. Das Schimpfwort kann Stricher oder Schwuchtel bedeuten. Es wird im alltäglichen Sprachgebrauch häufig eingesetzt und meint als Adjektiv etwa auch verdammt.“

    So viel dazu…. 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar