Onlinewarnungen bei taff auf ProSieben: Fakeshop-Abzocke und worauf Sie achten sollten


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wenn es um Fakeshops geht, greifen Kriminelle immer wieder zu neuen Methoden, um Internetnutzer in die Falle zu locken. Besonders fies wird es, wenn Käufer Ausweiskopien als Bestätigung ihrer Identität senden sollen. Ein Fall einee Fakeshops, über den Onlinewarnungen.de berichtet hat, war auch für ProSieben interessant.

Onlinewarnungen.de muss sich täglich mit mehreren hundert E-Mails auseinandersetzen, in denen es um Onlineshops geht. Unsere Aufgabe ist es, zu selektieren, wer ein seriöser Onlineshop ist und wo es sich um einen Fakeshop handelt. Ein Fachteam beschäftigt sich eingehend mit den Shops und recherchiert für unseren Faktencheck, was nicht stimmt. Können wir genügend Punkte zusammentragen, schreiben wir einen Artikel, in dem wir vor dem jeweiligen Shop warnen.

Auch das Fernsehen berichtet immer häufiger über unsere Warnungen und war schon ein paar Mal zu Gast bei uns in der Redaktion. Am 24. Oktober 2017 war unser Fernsehauftritt bei taff auf ProSieben zu sehen. Dabei ging es um die Fakeshops für eBikes atkraken.com / krakencom.net, über die wir berichtet haben.

atkraken.com Fakeshopverdacht Erfahrungen

(Quelle: pixabay.com/OpenClipart-Vectors)

atkraken.com/krakencom.net: Onlineshop unter Fakeshop-Verdacht – Ihre Erfahrungen

Ein Klon von atkraken.com ist im September 2017 aufgetaucht. Wer sich aktuell für ein neues Fahrrad interessiert, stößt unter Umständen auf den Onlineshop krakencom.net der Kraken Company Int GmbH. Einige Verbraucher haben mit uns vor dem

8 comments
Onlineshop onkraken.com

(Quelle: Screenshot/onkraken.com)

onkraken.com: Onlineshop unter Fakeshop-Verdacht – Ihre Erfahrungen

Wer einen LED-TV sucht, könnte aktuell auf den Onlineshop mit der URL onkraken.com stoßen. Einige Leser haben uns gefragt, ob das Unternehmen aus Schönebeck seriös ist oder ob es sich um Betrug handelt. Wir sind der

0 Kommentare

Übrigens: Die Nachfolge-Domain „krakencom.net“ ist immer noch nicht abgeschaltet und wirbt mit preisgünstigen E-Bikes.

Auf unserer Webseite finden Sie mehr, als nur Warnungen. Wir möchten, dass jeder Internetnutzer Fakeshops selbst erkennen kann. Außerdem sollen Sie wissen was zu tun ist, wenn Sie auf einen Fakeshop hereingefallen sind. Deshalb stellen wir zu diesem Thema nützliche Ratgeber zur Verfügung.

Unsere große Fakeshop-Übersicht

In unserer großen Fakeshopliste finden Sie alle Onlineshops, die klar als Fakeshop identifiziert wurden. Hier ergänzen wir fast täglich neue Onlineshops. Bevor Sie auf dem finanziellen Schaden sitzen bleiben, sollten Sie einen Blick in unsere Fakeshopliste werfen. Das gilt vor allem dann, wenn Sie in einem neuen und unbekannten Fakeshop einkaufen. 

Fakeshop-Liste
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Fakeshop Symbolbild
Warnungsticker
novak-versand.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Bis zu 50 Prozent Rabatt bekommen Sie im Onlineshop novak-versand.com auf Smartphones namhafter Hersteller. Ein Schnäppchen können Sie mit diesen Sonderangeboten trotzdem nicht schlagen. Vielmehr müssen Sie mit dem Verlust Ihres Geldes rechnen. Wie hilfreich

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Sie sind Fakeshop-Opfer? Ist nur das Geld weg?

Der Einkauf in einem Fakeshop ist oft riskanter, als viele Nutzer zunächst vermuten. Denn nachdem Sie auf einen Betrüger hereingefallen sind, ist oft nicht nur das Geld für immer weg. Es gibt zahlreiche weitere Probleme, die in der Folge auftreten können. Und auch wenn Ware geliefert wird, heißt das noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist. Wir erklären in unserem Ratgeber, welche Probleme und Risiken nach dem Einkauf in einem Fakeshop auf Sie zukommen könnten. Das erklärt auch, warum Fakeshop-Opfer unbedingt Anzeige erstatten sollten.

Risiken für Fakeshop-Opfer

Fakeshop-Opfer sollten immer Anzeige erstatten

Viele Verbraucher erstatten aus falscher Scheu keine Anzeige bei der Polizei, nachdem sie Opfer eines Fakeshops wurden. Das ist falsch. Denn wir behaupten, dass fast jeder auf einen Fakeshop hereinfallen kann. Auch Betreiber von Onlineshops sind selbst schon Opfer von Fakeshops geworden. Wir raten allen Geschädigten eines Fakeshops unbedingt, Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten. Wer das Gespräch in der Polizeidienststelle scheut, kann das auch online erledigen. Wir erklären in einer Anleitung, wie Sie online Strafanzeige erstatten.

Online Strafanzeige erstattenRatgeber

Fakeshops erkennen – So kaufen Sie online sicher ein

Wer sich mit dem Thema Fakeshops beschäftigt, stellt schnell fest, dass unseriöse und betrügerische Onlineshops eine große Gefahr sind. Durch Fakeshops Geschädigte kommen oft zu dem Schluss, dass der Einkauf im Internet zu riskant ist. Schnell heißt es dann, ich kaufe nie mehr im Internet oder nur noch bei bekannten Onlineshops. Doch das muss nicht sein. In unserem Ratgeber erfahren Sie, an welchen Kriterien Sie einen Fakeshop erkennen. Mit unserer Checkliste wird es auch für den Laien leicht, gute und unseriöse Onlineshops zu unterscheiden.

Fakeshops erkennen: Online sicher einkaufenRatgeber

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben versehentlich in einem Fakeshop eingekauft und den Fehler entdeckt? Unter Umständen haben Sie die Möglichkeit, Ihr teuer verdientes Geld wieder zu bekommen. Doch dabei müssen Sie einige Hürden und Hindernisse überwinden. Worauf es ankommt, wenn Sie Ihr Geld wieder haben möchten, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurückRatgeber

Helfen Sie dabei, Fakeshops aufzudecken

Sollten Sie selber auf einen Webshop treffen, bei dem Sie den Verdacht haben, dass dieser unseriös ist, senden Sie uns die URL (Webadresse) an [email protected]. Wir prüfen die Shops kostenfrei für Sie und geben bei Bedarf eine Warnung für unsere Leser heraus.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Aktuelle Meldungen zu Fakeshops

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Wie fanden Sie unseren TV-Auftritt?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar