dm-drogerie markt: Rückruf dmBio Paleo Müsli, 500 g – Gesundheitsrisiko


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Haben Sie das dmBio Paleo Müsli in der 500 g Packung gekauft? Dann könnte diese Rückrufwarnung für Sie interessant sein. Die Drogeriemarkt-Kette dm ruft eine Charge des Produktes zurück, weil gesundheitliche Beeinträchtigungen für den Verbraucher nicht ausgeschlossen werden können.

Ein Rückruf von Lebensmitteln ist immer dann nötig, wenn ein Gesundheitsrisiko für den Verbraucher nicht vollständig auszuschließen ist. Und genau darum geht es auch bei dem aktuellen Rückruf von dm. Grund für den Rückruf sind die in der Natur vorkommenden chemischen Verbindungen mit der Bezeichnung Tropan-Alkaloide. Diese sind nicht das erste Mal der Grund für den Rückruf von Nahrungsmitteln. Beispielsweise haben wir über den Rückruf von Popcorn im Juni 2018 sowie dem bei Rossmann verkauften King’s Crown Kräutertee Pfefferminze im Juni 2017 berichtet.

Welches Produkt ruft dm zurück?

Vom aktuellen Rückruf bei dm ist das dmBio Paleo Müsli in der 500 Gramm Packung betroffen. Es handelt sich nur um Packungen mit dem aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 30.05.2019. Sie finden das Datum auf der Seite der Packung.

Die Dorgeriemarktkette dm bittet alle Kunden mit dem betroffenen Produkt, dass Müsli nicht zu konsumieren. Sie können die Packungen geöffnet oder ungeöffnet in jedem dm-Markt zurückgeben. Der Kaufpreis wird laut dm selbstverständlich erstattet. Den nächsten dm-Markt in Ihrer Nähe finden Sie an dieser Stelle.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was stimmt mit dem Müsli nicht und welche Gefahr besteht für den Verbraucher?

Als Grund für den Rückruf gibt dm den Nachweis von Tropan-Alkaloiden an, die in Beikräutern vorkommen. Da bei der Bio-Land­wirtschaft keine Herbizide ein­ge­setzt werden können, kann deren Vorkommen im Getreide­anbau nicht gänzlich aus­ge­schlossen werden.

Tropan­-Alkaloide können zu vorübergehenden gesund­heitlichen Be­ein­trächtigungen wie zum Beispiel Sehstörungen, erweiterten Pupillen, Mund­trockenheit oder Müdig­keit führen.

Nützliche Links zu diesem Thema
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Phishing Mail Symbolbild
Warnungsticker
Strato: Diese E-Mails sind Phishing und Spam (Überblick)

Haben Sie vollkommen unerwartet eine E-Mail von dem Internetanbieter Strato bekommen? Es könnte sich dabei nicht nur um Spam, sondern auch um eine Phishing-Nachricht handeln. Damit sollen Ihre persönlichen Daten gestohlen werden. Wir zeigen wie

Artikelbild Fakeshopverdacht
Warnungsticker
media24-shop.com: Onlineshop für Heim- & Haushaltselektronik?

Unterhaltungselektronik und Haushaltselektronik zum kleinen Preis gibt es in dem Onlineshop media24-shop.com. Doch können Sie in diesem Webshop tatsächlich Schnäppchen machen? Wir haben uns die Webseite genauer angesehen und einige Probleme entdeckt.

Vertrauen Sie noch den Bio-Produkten im Handel?

Wie halten Sie es mit BIO-Produkten. Vertrauen Sie noch auf die Qualität der Lebensmittel im Handel oder kaufen Sie lieber auf dem Bauernhof. Diskutieren Sie mit unseren Lesern über die Kommentare unter dem Artikel.


Weitere Rückrufe der letzten Wochen

Rueckruf Lederhandschuh Roeckl

(Foto: Produktbild / Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG)

Traditionsunternehmen Roeckl ruft Lederhandschuhe zurück

Das Münchner Traditionsunternehmen Roeckl ruft die Lederhandschuhe „Frankfurt“ zurück. In einer Probe wurde ein erhöhter Chrom-VI-Wert gemessen. Der getestete Artikel wurde durch Handelspartner verkauft. 

0 Kommentare
Rueckruf Denner Mischsalat mit Poulet und Ei

(Foto: Produktbild / Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen)

Denner ruft Mischsalat mit Poulet und Ei zurück

Die schweizerische Supermarktkette Denner AG ruft den Mischsalat mit Poulet und Ei der Marke „mmmh – to go“ zurück. Eine Gesundheitsgefahr durch Listerien kann nicht ausgeschlossen werden. Das betroffene Produkt sollten Sie daher nicht mehr

0 Kommentare
E-Bikes, Fahrrad, Fakeshop

(Foto: Andrey Popov/stock.adobe.com)

Kettler / Hercules: Rückruf von E-Bike nach ADAC-Test

Nach einem Test des ADAC müssen die E-Bike Hersteller Kettler Alu-Rad und Hercules E-Bikes zurückrufen. Betroffen sind insgesamt fünf Modelle. Der Hintergrund: während eines Tests des ADAC kam es zu einem Gabelbruch.

0 Kommentare
Rueckruf Reibekaese Gouda Lidl

(Foto: Produkbild / Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG)

Lidl ruft Milbona Gouda jung gerieben zurück

Lidl Deutschland muss den Reibekäse Milbona Gouda jung gerieben des Herstellers A-ware Packaging B.V. zurückrufen. Als Grund werden mögliche Kunststofffremdkörper in den betroffenen Verpackungen angegeben. Es besteht Verletzungsgefahr.

0 Kommentare
2020-09-06 Rueckruf Bio-Tee J. Buenting Teehandelshaus

(Quelle: Pressemitteilung J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp.)

Rückruf: Bio-Tee vom J. Bünting Teehandelshaus muss zurückgerufen werden – Gesundheitsgefahr

Die Firma J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp. muss den losen Bio-Tee der Sorte Anis-Fenchel-Kümmel zurückrufen. In dem Tee wurden Inhaltsstoffe gefunden, die eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher darstellen.

0 Kommentare
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

Haben Sie diese wichtigen Hinweise schon gelesen?

Symbolbild WhatsApp

(Quelle: pixabay.com/geralt)

WhatsApp Probleme 2020: Auf diese Gefahren müssen Sie achten

WhatsApp gehört ohne Zweifel zu den beliebtesten Messengern in Europa, wahrscheinlich sogar weltweit. Doch das macht die Plattform auch für Kriminelle interessant, weshalb Sie die häufigsten Gefahren des Messengers kennen sollten.

0 Kommentare
Symbolbild Schulkind

(Quelle: pixabay.com/OpenClipart-Vectors)

Gefahren auf dem Schulweg: Tipps für Eltern und Schüler (Video)

Jedes Jahr kommen neue Grundschüler an Schulen. Das wichtigste für diese und auch die älteren Kinder ist ein sicherer Schulweg. Welche Gefahren es gibt und wie man diese Gefahren vermeiden kann, verraten wir im Artikel.

1 Kommentar
Selfies bei Wahlen erlaubt oder nicht

(Quelle: pixabay.com)

Selbstporträt aus dem Wahllokal: Sind Selfies in der Wahlkabine erlaubt?

Am 26. Mai 2019 stehen die Europawahlen an. Und wieder fragen sich die Wähler, ob Selfies mit dem Stimmzettel erlaubt sind oder nicht. Darf man überhaupt im Wahllokal fotografieren? Macht man sich am Ende strafbar?

0 Kommentare
E-Scooter Symbolbild

Symbolbild (Quelle: pixabay.com/Fullstoppr)

E-Scooter: Welche Regeln und Vorraussetzungen muss der Fahrer erfüllen (Video)

Seit der Einführung der neuen Fahrzeugklasse Elektrokleinstfahrzeuge, gibt es viele Neuerungen und somit viele Unsicherheiten zum Thema E-Scooter. Wir befassen uns mit den grundlegenden Voraussetzungen, die der Nutzer des E-Rollers erfüllen muss.  War dieser Artikel

0 Kommentare
web-de Logo

(Quelle: Pressebild web.de)

web.de Login: Anmeldung beim kostenlosen E-Mail-Dienst – Probleme und Tipps

Sie möchten sich bei web.de anmelden und suchen den web.de Login oder haben Probleme damit? Wir erklären wie Sie sich bei web.de anmelden können, die Sicherheit des Onlinekontos erhöhen und Probleme lösen.

0 Kommentare
War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar