amazonoprime.com: Dubiose Werbung öffnet sich im Browser- was tun?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Zahlreiche Nutzer melden uns derzeit eine dubiose Werbung für ein Gewinnspiel. Die Werbung im Namen des Versandhändlers Amazon öffnet sich in einem neuen Fenster beziehungsweise einem Pop-up. Wir erklären, was wir bisher darüber wissen und was Sie damit tun sollten.

Viele Internetnutzer sind von einer Werbung genervt, die auf die Webseite amazonoprime.com führt. Die aggressive Werbung öffnet sich beim Besuch diverser Webseiten. Der Nutzer wird beglückwünscht, dass er angeblich ein iPhone 7 gewonnen hat. Die Webseite gibt vor, von dem Versandhändler Amazon zu stammen und öffnet sich ohne Zutun des Nutzers. Wer den Anweisungen folgt, landet wahrscheinlich bei einem Gewinnspiel eines Datensammlers. Wir haben in der Vergangenheit bereits über ähnliche Gewinnspiel-Pop-ups berichtet.

Gleich vorweg möchten wir klarstellen, dass diese Aktion nicht von Amazon stammt. Deshalb raten wir auch davon ab, den Links auf der Webseite zu folgen. Aktuell wissen wir noch nicht genau, woher die Werbung kommt. Deshalb benötigen wir weiter die Hilfe unserer Leser. In diesem Artikel tragen wir zusammen, was wir bisher darüber wissen.

Wann wird die Werbung von amazonoprime.com angezeigt?

Nach unseren bisherigen Erkenntnissen wird die Werbung mit der URL amazonoprime.com beim Besuch beliebiger Webseiten angezeigt. Damit kann ausgeschlossen werden, dass eine bestimmte Webseite infiziert ist, was einige Nutzer zunächst angenommen hatten. Nach unseren Informationen wird die Werbung auch beim Besuch sehr großer Webseiten geöffnet.

Zunächst entstand der Verdacht, dass für die Anzeige Adware verantwortlich ist, die auf dem Rechner des Nutzers installiert ist. Diese meist unerwünschten Programme werden oft mit Freeware installiert, die Sie sich aus dem Internet herunterladen. Doch auch die Infektion des Computers kann nahezu mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Gegen eine Infektion spricht aus unserer Sicht, dass auch sehr viele Smartphones betroffen sind. Da auch viele unterschiedliche Betriebssysteme betroffen sind, gehen wir derzeit nicht von Adware auf dem Computer aus. Dennoch: Wenn Sie einen Computer mit dem Betriebssystem Windows nutzen, empfehlen wir einen vollständigen Scann mit der Software AdwCleaner. Wir stellen Ihnen nachfolgend eine ausführliche Anleitung zur Verfügung.


Wie könnte die Werbung geöffnet werden?

Denkbar ist, dass amazonoprime.com über eine infizierte Werbeanzeige über ein Werbenetzwerk ausgeliefert wird. Dafür spricht, dass sehr viele Seiten betroffen sind und auch sehr große Webseiten diese aggressive Webseite ausliefern. Zudem haben wir noch keine Meldung bekommen, die bescheinigt, dass sich das Fenster auch auf einer Seite ohne Werbeanzeigen öffnet. 

Bei der Werbung selbst handelt es sich um Spam. Die Domain amazonoprime.com wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert. Das deutet darauf hin, dass der Initiator wohl keine lauteren Absichten hatte. Zumindest möchte er seinen Namen nicht in Zusammenhang mit der Werbung bekannt geben.

Handelt es sich bei amazonoprime.com um Schadware oder einen Virus?

Nach unseren bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um normale Werbung, wenngleich diese sehr aggressiv ist. Wir gehen aktuell nicht davon aus, dass die sich öffnende Webseite mit der URL amazonoprime.com mit Malware infiziert ist.

In diesem Artikel erfahren Sie, was Malware ist.

Was ist Malware?

0 Kommentare

Was sollten Sie mit der Werbung amazonoprime.com tun?

Da Sie kein iPhone 7 gewonnen haben, sollten Sie das Fenster oder den neuen Tab einfach schließen. Auf jeden Fall raten wir von der Interaktion mit der Seite und der Eingabe persönlicher Daten ab.

Lösungsansätze für die Deaktivierung von amazonoprime.com

Einige Leser berichten, dass das Problem offensichtlich bevorzugt auf Android-Smartphones von Samsung auftritt. Anscheinend kommt die Werbung nur dann, wenn man den mitgelieferten Webbrowser des Samsung-Smartphones verwendet. Die Deaktivierung des Samsung-Browsers und die Nutzung eines alternativen Browsers könnte Abhilfe schaffen. Bitte berichten Sie uns in den Kommentaren unter dem Artikel, ob diese Lösung bei Ihnen funktioniert.

Unter Umständen könnte auch genügen, wenn Sie den Cache des Browsers löschen. Wir zeigen Ihnen in einer Anleitung, wie Sie unter Android den Cache leeren oder alle Browserdaten löschen.


Was passiert, wenn Sie Ihre Daten eingeben?

Update 24.04.2017 Nach unseren bisherigen Informationen übermitteln Sie Ihre Daten an einen Datensammler und geben diesem ein Werbeeinverständnis. Wir wissen bisher noch nicht, welcher Datensammler hinter dem Gewinnspiel steckt. Fakt ist, dass Ihre Daten an weitere Unternehmen verkauft und übermittelt werden. Diese können Sie per Telefon kontaktieren.

Leider geraten so Ihre persönlichen Daten auch in die Hände unseriöser Callcenter. Sie erhalten nach der Gewinnspielteilnahme einen Anruf. Ihnen wird suggeriert, dass Sie bereits etwas gewonnen haben. Anschließend erzählt Ihnen der Anrufer eine filmreife Geschichte, nach der der Gewinn zu versteuern ist. Damit Sie keine Steuern zahlen müssen, sollen Sie ein Abo für eine Zeitschrift bei einem angeblichen Sponsoren abschließen. Wer hier seine IBAN angibt, übermittelt diese an ein dubioses Unternehmen, wo die Bankverbindung auf keinem Fall sicher ist. Denn wer seine Kunde mit derartigen täuschenden Anrufen reinlegen muss, ist kein besonders vertrauensvoller Geschäftspartner. Lassen Sie sich nicht in die Irre führen. Was zu tun ist, lesen Sie in unserer Warnung zu diesen irreführenden Anrufen.

Wir benötigen Ihre Hilfe

In den Kommentaren unter diesem Artikel können Sie unsere bisherigen Informationen mit Ihren Kenntnissen aus der Praxis anreichern. Eventuell haben Sie andere Beobachtungen gemacht oder können einschränken, woher die Werbung kommen könnte. Diskutieren Sie mit anderen Nutzern über die Kommentare unterhalb des Artikels.

Folgende Informationen sind für eine Beurteilung wichtig:

  • Wo wird die Werbung angezeigt (Smartphone/Computer)?
  • Welches Betriebssystem verwenden Sie (Android, iOS, Windows, OS X)?
  • Welchen Browser verwenden Sie?
  • Von welchem Hersteller ist das Smartphone?

Diese Artikel zum Thema Gewinnspiele könnten Sie interessieren

Beiträge nicht gefunden

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel hilfreich?
Sending
User Review
4.25 (32 votes)



237 Gedanken zu „amazonoprime.com: Dubiose Werbung öffnet sich im Browser- was tun?“

  1. Hatte das Ganze als Mail. Da es so aussah wie Amazon habe ich erstmal mitgemacht. Es kamen Typische Fragen, zum einkaufsverhalten. Dann „Glückwunsch“ Ich hätte die Chance erinnert Samsung s 10 zu gewinnen. Bräuchte wen ich gewinne nur 2 € zu zahlen ( per se ja auch schon merkwürdig ) ; )
    Dann aber ( wenigstens das ) der Hinweis das das Preisauschreiben einen Monat laufe und sich danach für eine Gebühr von 70 € !!! Monatlich verlängere.
    Für mich also eine typische Abofalle!
    Natürlich habe ich keine Daten eingegeben.
    Ich habe die Mail auf meinem IPad geöffnet und die Umfrage lief auf dem Safaribrowser . Habe auch ein recht gutes VierenProgramm auf dem IPad laufen und das hat nicht angeschlagen.
    Das aufploppen bzw. weiterleiten über mehrer Fenster war schon verdächtig. Ich vermute aber eher eine Abofalle. Benutze mein Pad auch nur zum Server und lesen und mache damit nicht sensibles.
    Die nächste Mail dieser Art werde ich dann mal an Amazon weiterleiten, die dürften nicht erfreut sein wenn es nicht von Ihnen ist.

    Antworten
  2. Bei mir kommt die Werbung ausschließlich bei eBay Kleinanzeigen vor. Ich kann die Kleinanzeigen gar nicht mehr ansehen, weil die Werbung ziemlich schnell aufploppt und sich auch nicht mehr schließen lässt

    Antworten
  3. Immer nur bei Ebay Kleinanzeigen!
    Einige Wochen ist Ruhe und dann gehts wieder los.
    Nur wenige Sekunden nach öffnen der Seite, plopt die
    Amazon Werbung auf.
    IPhone 8

    Antworten
  4. Immer nur auf ebay kleinanzeigen. Kann kaum durchscrollen oder eine Anzeige öffnen….
    Mit Snartphone Iphone 6s – Safari

    Antworten
  5. Bei mir erscheint das Ding auf Ebay Kleinanzeigen, die ich nun nicht mehr nutzen kann, weil jeder erneute Versuch zu einer bestimmte; Seite zu gelangen, durch aufpoppen dieses Fensters verhindert wird. In der Tasleiste steht „bestknifeworld.com“. Ich versuche jetzt, diese Adresse sperren zu lassen, bin aber für jeden Tipp dankbar!

    Antworten
  6. Diese Fake werbung kommt beinmot seit 3 Jahren immer wieder mal, das dauert oft einige Wochen, dann ist mal wieder Ruhe.
    Android und IOS betroffen. Auf MAC oder Windows nicht.

    Antworten
  7. Beim lesen eines Express Artikel im Safari Browser ist folgender Text erschienen :
    Herzlichen Glückwunsch!
    Amazon.de-User!
    Sie wurden als Gewinner einer kostenlosen Amazon Geschenkkarte im Wert von 500 €, eines Apple iPhone XR 256G oder eines Samsung Galaxy S9 ausgewählt!
    Bitte klicken Sie auf OK, um sich Ihren Preis zu sichern, bevor wir ihn an jemand anderen verschenken.
    Das ganze ist auf einen iPhone 8 passiert. Werbung war bis dahin noch nicht zu sehen. Die Werbung kam deutlich weiter unten am Ende des Artikels. Ich hoffe wir konnten weiterhelfen.

    Antworten
  8. Kommt nur bei einem bestimmten iPhone. Immer beim Schauen einer bestimmten Seite aus Brasilien, oantagonista com. Selten bei Facebook.com. Aufgepoppte Seite läßt sich nicht schließen, man muß sie neu laden.

    Antworten
  9. Android, Chrome, Werbung „überschreibt“ die eigentliche Seite und man kommt nicht mehr „zurück“, Handy ist ein Xiaomi Mi8

    Antworten

Schreibe einen Kommentar