Facebook: Ein Jahr lang gratis Benzin gewinnen – Wie geht das?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Im sozialen Netzwerk Facebook macht sich gerade eine Werbung breit, nach der Sie kostenloses Benzin für ein ganzes Jahr gewinnen können. Auf dem Bild dazu ist eine Shell-Tankstelle zu sehen. Viele Nutzer fragen sich, was sie tun müssen, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Wir sagen: Sie sollten gar nichts tun!

Immer wieder stoßen wir bei Facebook auf Gewinnspiele, die lediglich dazu dienen, die Facebook-Nutzer in eine Falle zu locken. Zuletzt haben wir von dem Mercedes-Audi-Gewinnspiel berichtet. In diesem Artikel finden Sie auch eine Übersicht von Gewinnspielen, die wir bereits unter die Lupe genommen haben. Allen Gewinnspielen in dieser Liste ist gleich, dass dafür eine extra Facebook-Fanseite (Fanpage) angelegt wurde.

Auch die Seite „Deutsche Benzinsparer“ wurde von irgendjemanden ins Leben gerufen, der nicht erkannt werden möchte. Denn Informationen gibt es zu dem Ersteller nicht. Weder ein Impressum noch andere Infos sind hier bekannt. Eins ist allerdings anders. Wenn Sie sich die Beiträge aufrufen, sehen Sie lediglich Änderungen zum Profil- und Titelbild. Ein Gewinnspiel ist zunächst nicht zu sehen. Nach kurzer Recherche ist dieses aber unter dem Punkt „Seiteninfos & Werbung“ zu finden. Denn, wie soll es auch anders sein, das Gewinnspiel wird beworben (gesponsert).

Übrigens: Die Facebookseite wurde erst am 6. August 2018 ins Leben gerufen. Auch ein Indiz dafür, dass Sie es hier höchstwahrscheinlich mit Betrügern zu tun haben. Zumindest, wenn Sie alle anderen Anhaltspunkte ebenfalls in Betracht ziehen.

Facebook gefälschte Seiten

Im sozialen Netzwerk Facebook finden Sie teils massenhaft gefälschte Gewinnspielseiten. (Quelle: pixabay.com/geralt)

Facebook: Gefälschte Gewinnspielseiten erkennen – Ratgeber

Auf Facebook tauchen immer wieder gefälschte Gewinnspielseiten und unseriöse Seiten von Unternehmen auf. Trotz Fälschung bekommen die Seiten zahlreiche „Gefällt mir“. Wir erklären, woran Sie unseriöse Seiten auf Facebook eindeutig erkennen. Wie hilfreich fanden Sie den

0 Kommentare

Um welches Gewinnspiel geht es?

Sie können angeblich gratis Benzin für ein Jahr gewinnen. Eine Shell-Tankstelle ist auf dem Foto abgebildet und soll sicher das Vertrauen der Nutzer wecken. Doch Vorsicht: Shell selber hat mit dieser ganzen Aktion nichts zu tun. Auch Facebook ist daran nicht beteiligt.

Facebook Gewinnspiel Deutsche Benzinsparer
(Quelle: Screenshot)

Wir raten: Klicken Sie dieses Gewinnspiel nicht an. Sie werden auf eine weitere Webseite geleitet. Der Initiator allein entscheidet, wo Sie landen. Im schlimmsten Fall ist die Seite mit Schadsoftware infiziert und greift Ihren Computer beziehungsweise das Smartphone an.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was passiert bei einer Teilnahme am Gewinnspiel?

Aktuell (24.08.2018) werden Sie nach einem Klick auf die Facebook-Werbung auf die Webseite mit der URL 5secondssurveys.com geleitet. Dort stoßen Sie auf ein Gewinnspiel der toleadoo GmbH. Sie können hier plötzlich nur noch einen 500 Euro-Tankgutschein für eine Tankstelle in Ihrer Nähe gewinnen. Dazu sollen Sie zunächst einmal drei unwesentliche Fragen beantworten.

Anschließend sollen Sie zwischen Shell, Total und Aral noch Ihre Lieblingstankstelle auf der Webseite deinemeinungzaehlt.com wählen. Diese Webseite gehört der red lemon media GmbH. Nun sollen Sie Ihre Daten eingeben. Doch Vorsicht: machen Sie nicht blindlinks mit.

Lesen Sie das Kleingedruckte genau durch

Denn wenn Sie hier Ihre Daten eingeben und absenden, erteilen Sie der red lemon media GmbH eine umfangreiche Werbeerlaubnis. Dies hat zur Folge, dass das Direktmarketingunternehmen Ihre persönlichen Daten weiterverkaufen darf. Sie werden anschließend viel Werbung der Sponsoren per E-Mail, SMS und Post sowie nervige Werbeanrufe erhalten.

Werbeerlaubnis widerrufen – geht das?

Ja, das ist durchaus möglich. Sie müssen aber in dem ganzen Wirrwarr den Überblick behalten und wissen, bei wem Sie letztendlich Ihre Daten eingegeben haben. Auf Onlinewarnungen.de finden Sie Artikel, wie Sie die Werbeerlaubnis bei der toleadoo GmbH widerrufen und auch eine Anleitung, wie Sie das Werbeeinverständnis bei der red lemon media GmbH widerrufen.


Zusammenfassung

Schauen Sie sich die Facebookseiten im Vorfeld genau an, bevor Sie auf einen Gewinnspiellink klicken. Bei dem Gewinnspiel für das kostenlose Benzin für ein Jahr werden Sie über über mehrere Webseiten unterschiedlicher Datensammler irgendwann zu einem Formular geleitet. Nur wenn Sie genau darauf achten, beim wem Sie Ihre Daten eingeben, ist ein Widerrufe der Werbeerlaubnis möglich.

Grundsätzlich empfehlen wir immer auf das Kleingedruckte zu achten und genau zu überlegen, was die Folgen einer Gewinnspielteilnahme bedeuten könnten. Sollten Sie nicht verstehen, was da geschrieben steht, holen Sie sich Hilfe oder lassen Sie die Finger ganz von diesem Gewinnspiel.

Übrigens: auch die Facebook-Lotterie ist nicht echt.

Ihre Hilfe

Sie sind auch auf ein dubioses Gewinnspiel gestoßen? Dann leiten Sie uns den Link zu dem Gewinnspiel bitte an [email protected] weiter. Selbstverständlich können Sie uns auch direkt über unsere Facebokseite kontaktieren.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige


Weitere Meldungen zu Facebook

Betrug SMS ebay-Kleinanzeigen

(Quelle: Screenshots/Lesereinsendungen)

eBay-Kleinanzeigen Betrug: Kontakt per SMS mit E-Mail-Adresse (Update)

Immer häufiger werden Nutzer von Kleinanzeigenmärkten wie eBay Kleinanzeigen oder dem Facebook Marketplace mit Betrügern konfrontiert. Diese versuchen den Käufer per E-Mail außerhalb der jeweiligen Plattformen zu kontaktieren. Letztlich wollen die Betrüger Sie zum Versand der

1.933 comments
Liebe Betrug Symbolbild

(Quelle: pixabay.com/geralt)

Heiratsschwindler: Betrüger spielen als Admiral der US-Marine mit Gefühlen ihrer Opfer (Romance Scam)

Wenn sich Männer oder Frauen per Internet verlieben und einer von beiden anschließend Geld benötigt, ist Vorsicht geboten. Betrüger nutzen zunehmend soziale Netzwerke und Dating Portale, um ihr Gegenüber abzuzocken. Auch der Nachrichtendienst Twitter wird

105 comments
Sirene Alarm Feuer Symbolbild

Symbolbild (Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay )

Aufregend: Probealarm in ganz Deutschland? Echt oder Fake – Was Sie wissen müssen

Gibt es in Deutschland einen bundesweiten Warntag mit einem Probealarm? Wir erhalten Anfragen zu einem sogenannten Warntag, den es 2020 erstmals in Deutschland geben soll. Die Information wird unter anderem über Facebook und WhatsApp verbreitet.

3 comments
Symbolbild Kinder Spielen

(Quelle: pixabay.com/Free-Photos)

Kinder haben weniger Spielzeit durch soziale Medien und Internet (Video)

Soziale Medien haben nicht nur einen Einfluss auf uns Erwachsene. Auch unsere Kinder werden direkt und indirekt beeinflusst. Warum unsere Kinder aber weniger Spielzeit durch die sozialen Medien habe, erfahren Sie im Artikel. War dieser

0 Kommentare
In diesem Artikel erfahren Sie, wie der BEtrug mit den Fake-Profilen auf Facebook funktioniert.

(Quelle: pixabay.com/geralt)

Facebook: Abzocke mit Fake-Profilen – Hacker wollen an Ihr Geld

Immer wieder hört man von Facebook-Konten, welche gehackt beziehungsweise kopiert wurden. Die vermeintliche Freundschaft nutzen Betrüger aus, um Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Doch Vorsicht: Hinter dem Bild des Freundes verstecken sich

3 comments
Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar