Facebook & WhatsApp: 2 kostenlose Flugtickets gewinnen ist Betrug


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unter dem Motto „2 free air tickets“ sind auf Facebook und per WhatsApp zahlreiche Kettenbriefe im Umlauf. Gewinnen können Sie angeblich Flugtickets für zahlreiche Fluggesellschaften wie Turkish Airlines, Quatar Airways, Fly Emirates, British Airways, Swissair oder Air France. Im Gegenzug müssen Sie nur an einer Umfrage teilnehmen. Stimmt das oder ist es Betrug?

In der Vergangenheit haben wir schon häufiger vor Gewinnspielen gewarnt, die im Namen bekannter Fluggesellschaften Tickets versprochen haben. Mit dabei war beispielsweise ein Gewinnspiel im Namen von easyjet oder ein angeblicher Lufthansa-Gutschein im Wert von 1.000 Euro.

Jetzt tauchen massiv neue Aktionen im Namen diverser Fluggesellschaften auf, die zwei Flugtickets für die Teilnahme an einer Umfrage versprechen. Verbreitet werden die Aktionen überwiegend per WhatsApp Kettenbrief und über das soziale Netzwerk Facebook. Doch Vorsicht: Die jeweiligen Fluggesellschaften haben mit der Aktion nichts zutun. Vielmehr sind diese selbst geschädigt, da die Markennamen und die Logos missbraucht werden.

Um es gleich vorwegzunehmen: Bei den Aktionen handelt es sich um Fallen und Sie bekommen natürlich keine Flugtickets. Welche Gefahr konkret besteht, erklären wir in dieser Warnung. Sie erfahren zudem, wie Sie sich schützen können und was Sie tun sollten, falls Sie teilgenommen haben.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

2 Flugtickets werden angeblich im Namen dieser Airlines angeboten

Nachfolgend listen wir auf, im Namen welcher internationalen Fluggesellschaften kostenlose Flugtickets angeboten werden und mit welchem Text der dazugehörige Kettenbrief im Umlauf ist. Optisch sieht der Kettenbrief in WhatsApp beispielsweise so aus:

2017-09-04 Turkish Airlines Kettenbrief WhatsApp
(Quelle: Screenshot)
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Air France

Air India


Air New Zealand

Alaska Airlines


All Nippon Airways

American Airlines

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Asiana Airlines

Austrian Airlines (AUA)


Bangkok Airways

British Airways

Cathay Pacific

Cebu Pacific

China Southern Airlines

Delta Air Lines

Etihad Airways

EVA Air

Finnair

Flydubai

Fly Emirates Airline

Garuda Indonesia

Gulf Air

Hainan Airlines

Hong Kong Airlines

Japan Airlines

KLM Royal Dutch Airlines

LATAM Airlines Brasil

Lufthansa

Malaysia Airlines

Malindo Air

Qatar Airways

Qantas Airways

Saudia (früher: Saudi Arabian Airlines)

Singapore Airlines

South African Airways (SAA)

SriLankan Airlines

Swissair

Thai Airways International

Turkish Airlines

✈ Turkish Airlines is celebrating its 84th year anniversary by giving away 2 free air tickets to 200 lucky customers.

Click below link to claim yours now. ✈

http://flightsforfree.info/turkish/

Virgin America

Virgin Australia Airlines

So funktioniert der Betrug mit kostenlosen Flugtickets

Ganz ungefährlich ist die Teilnahme an dubiosen Gewinnspielaktionen nicht. Schließlich ist es noch das geringste Problem, dass Sie die versprochenen Flugtickets nicht bekommen. Viel bedeutender ist, dass während der Teilnahme verschiedene Fallen lauern. So können Sie über diese Aktionen in Abofallen geraten, die Sie wöchentlich Geld kosten. Oft gelangen Sie auch zu Datenhändlern, die Ihre Daten an andere Unternehmen verkaufen. In der Folge müssen Sie mit viel Werbung in Ihrem E-Mail-Postfach und nervigen Werbeanrufen rechnen. 

Doch wie beginnt der Spuk? Zuerst bekommen Sie in der Regel eine Nachricht von einem Freund. Das kann via WhatsApp sein oder Sie lesen einen Facebook-Status bei Ihrem Freund. Auch Nachrichten via Facebook-Messenger werden verbreitet.

2017-09-04 Turkish Airlines Kettenbrief WhatsApp
(Quelle: Screenshot)

Wer den Link in der E-Mail anklickt, gelangt geradewegs in die Falle. Denn der Link führt Sie nicht zu der Airline. Vielmehr gelangen Sie auf eine dubiose Webseite. Welche das genau ist, bestimmen nicht Sie selbst, sondern der Initiator der Aktion. In unserem Fall gelangten wir beispielsweise beim Klick auf „http://flightsforfree.info/turkish/“ auf die Webseite flightsforfree.info. Allein deshalb ist es sehr riskant, wenn Sie unbekannte Links anklicken.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Erschrocken, Smartphone, Onlineshop, Fakeshop
Warnungsticker
tmp-technik.net: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Im Onlineshop von tmp-technik.net finden Sie Werkzeuge und Haushaltsgeräte zu vernünftigen Preisen. Beim Preisvergleich mit der Konkurrenz, können die Artikel mithalten. Doch unsere Sicherheitsanalyse lässt uns an der Seriosität der Angebote zweifeln. Was unsere Experten

Auf der vermeintlichen Aktionswebseite angekommen, werden Sie zunächst darüber in Kenntnis gesetzt, dass Sie an einer kleinen Umfrage teilnehmen müssen, um die Flugtickets zu bekommen. Von einem Gewinnspiel ist hier oft keine Rede mehr. Die Beantwortung einfacher Fragen ist für solche Spiele psychologisch nicht zufällig gewählt. Viele Nutzer machen natürlich mit, weil die Fragen einfach zu beantworten sind und ein wertvolles Dankeschön in Aussicht gestellt wird.

2017-09-04 2 Flugtickets für die Teilnahme an Umfrage
(Quelle: Screenshot)

Die Facebook-Kommentare unter den Fragen sollen für weiteres Vertrauen sorgen. Doch auch diese sind ein Fake. Es handelt sich weder um echte noch um Facebook-Kommentare. Fallen Sie auf diese billigen Tricks nicht herein. Überprüfen können Sie das übrigens recht einfach. Wären das wirklich echte Kommentare, könnten Sie das Profil des Postenden über einen Klick auf das Profilbild oder den Namen aufrufen.

Nach der Beantwortung der Fragen kommt die spannende Stelle, an der die Aktion immer weiter verbreitet wird. Jetzt sollen Sie die Aktion nämlich mit 8 Freunden teilen, um den Gutschein im nächsten Schritt zu bekommen. An dieser Stelle war auch Ihr Freund, der Ihnen die Nachricht zugesandt hat. Er hat gehofft, dass er die Flugtickets bekommt und hat den Kettenbrief so weiter verbreitet. Das war nicht bösartig, sondern eher gutgläubig.

2017-09-04 Kettenbrief per WhatsApp teilen
(Quelle: Screenshot)

An dieser Stelle sollte jeder Nutzer wach werden. Kein seriöses Unternehmen erpresst seine Nutzer, indem es zuerst dazu auffordert Spam zu versenden, bevor Sie etwas bekommen. Immer wenn Sie etwas an Ihre Freunde senden müssen, bevor Sie weiterkommen, sollten Sie vorsichtig und zurückhaltend sein. Meist handelt es sich um Betrug. Deshalb unser Aufruf an dieser Stelle:

Teilen Sie den Kettenbrief nicht!
2017-09-04 Kostenlose Flugtickets nach Bestätigung der Handynummer
Nachdem wir die Aktion mit 8 Freunden geteilt hatten, sollten wir unsere Handynummer bestätigen. An dieser Stelle könnten Sie in die Abofalle gelangen. (Screenshot)

Sie können den Unsinn nur stoppen, indem Sie die Aktion nicht mit Ihren Freunden teilen. Andernfalls locken Sie auch Ihre Kontakte in die Falle, was sicher nicht Ihr Ziel ist. Und es macht auch gar keinen Sinn, die Aktion mit Ihren Freunden zu teilen. Sie bekommen danach nämlich keine Flugtickets. Die Meldung, dass Sie Ihre Mobilfunknummer verifizieren müssen, deutet auf eine nachgeschaltete Abofalle hin. In unserem Test gelangten wir allerdings nicht in die Abofalle, sondern zu verschiedenen Gewinnspielen von Datensammlern. Dort begann das Spiel von neuem. Sie sollten Fragen beantworten und anschließend Ihre Daten eingeben. Wie eingangs erwähnt, werden diese für Werbezwecke genutzt und verkauft. 

Zu welchem Datensammler Sie gelangen, entscheidet ebenfalls der Initiator des Kettenbriefes. Das ist nicht kalkulierbar und kann bei jedem Nutzer in Abhängigkeit der Internetverbindung, des Betriebssystems und des Smartphones oder Computers unterschiedlich sein.

Was sollten Sie mit dem Kettenbrief tun?

Wer den Kettenbrief mit vermeintlichen Flugtickets bekommt, sollte fairerweise den Absender der Nachricht über den Unfug informieren. Dafür können Sie einfach diesen Artikel nutzen. Denken Sie daran, dass der Absender selbst Opfer ist und Ihnen die Nachricht nicht in böswilliger Absicht versendet hat. Er hat sie noch nicht einmal selbst verfasst.

Falls Sie selbst an einer der Aktionen teilgenommen haben, dann empfehlen wir fairerweise die Kontakte zu warnen, mit denen Sie die Aktion geteilt haben. Damit können Sie vielleicht dafür sorgen, dass diese nicht auch noch in die Falle tappen. Falls Sie bei einem Gewinnspiel eines Datensammlers teilgenommen haben, können Sie bei einigen Anbietern das Werbeeinverständis widerrufen. Allerdings müssen Sie dafür wissen, bei welchem Anbieter Sie teilgenommen haben. Daran scheitert der Widerruf oft. Auf Onlinewarnungen.de finden Sie Anleitungen für den Widerruf bei verschiedenen Unternehmen.

Bitte bedenken Sie: Bei einigen ausländischen Datenhändlern können Sie keine Daten widerrufen. Wenn Sie Ihre Daten bei so einem Unternehmen eingegeben haben oder nicht mehr wissen, um welchen Anbieter es sich handelt, dann müssen Sie damit leben, dass Ihre Informationen im Umlauf sind. Deshalb raten wir immer dazu, dass Sie vor der Eingabe von Daten genau überlegen. Zudem sollten Sie sich immer notieren, wem Sie die Daten übermitteln.

Welchen Kettenbrief haben Sie bekommen?

Wir möchten gern wissen, welche Kettenbriefe in Deutschland gerade im Umlauf sind. Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar unterhalb des Artikels und vermerken Sie, für welche Fluggesellschaft Sie angeblich Flugtickets gewonnen haben.

Kommentarverfassen

Diese News könnten Sie auch interessieren

2019-09-23 Abofalle iPhone XS T-Online E-Mail

(Quelle: Screenshot)

E-Mails im Namen von T-Online/Deutsche Telekom führen in Abofalle

Aktuell befinden sich in vielen Postfächern E-Mails im Namen von T-Online. Versprochen wird darin ein Apple iPhone oder ein Samsung Smartphone als Geschenk für Treuepunkte oder die Teilnahme an der Kundenumfrage 2020. Doch die E-Mail

2 comments
Symbolbild REWE

Symbolbild (Quelle: Pressebild REWE)

REWE Fake: Diese E-Mails sind Spam, Betrug oder eine Falle

Haben Sie auch eine E-Mail von REWE bekommen, in der es um ein Gewinnspiel, eine Umfrage oder einen Preis geht? Angeblich können Sie bei REWE einen Gutschein oder ein Smartphone gewinnen. Doch in vielen Fällen

8 comments
Gewinnspiel Symbolbild

(Foto: stock.adobe.com/Stockwerk-Fotodesign/88481875)

Teilnahme am Gewinnspiel: Wir kommen Sie da wieder heraus?

Viele Verbraucher nehmen im Internet an Gewinnspielen dubioser Anbieter teil und merken erst danach, dass das ein Fehler war. Schnell stellt sich die Frage: Wie komme ich aus dem Gewinnspiel wieder heraus? Wir erklären, was

0 Kommentare
Symbolbild Mahnung

Symbolbild Mahnung

Forderungsmanagement Inkasso Köln: 1. Mahnung – Sammelklagen Ankündigung Zwangsvollstreckung droht ist Betrug

Wir warnen vor Mahnungen der Forderungsmanagement Inkasso Düsseldorf, Forderungsmanagement Inkasso Köln, FM Forderungsmanagement Inkasso und ECE Solution Inkasso. In den dubiosen Schreiben geht es um Sammelklagen, Zwangsvollstreckungen und Inkassokosten. Angeblich hat der Empfänger Schulden bei

165 comments
Lidl Symbolbild

Symbolbild (Quelle: Taina Sohlman/stock.adobe.com)

Lidl Fake Mail: Diese Nachrichten sind Spam, Betrug oder eine Falle

Haben Sie die Lidl Gewinn Mail „Herzlichen Glückwunsch“ oder „Sie sind unser möglicher Exklusivgewinner von LIDL-Gutscheinen“ auch bekommen? Seit Jahren werden gefälschte E-Mails im Namen des Lebensmitteldiscounters Lidl versendet. Darin geht es um Gewinnspiele, Umfragen

13 comments

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel für Sie hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
3.5 (2 Stimmen)



22 Gedanken zu „Facebook & WhatsApp: 2 kostenlose Flugtickets gewinnen ist Betrug“

  1. Kettenbrief via Facebook, Tickets für Swiss air.
    Leider habe ich – trotz eigentlich besseren Wissens- teilgenommen und werde nun damit leben müssen den ganzen Datenmüll aus meinem Postfach fernzuhalten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar