Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Lustig: Betrüger sind auch nur Menschen – Amazon-Phishing zum Lachen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Betrüger und Kriminelle meinen es mit ihren Mitmenschen nicht gerade gut. Dennoch hat diese Spezies ab und zu auch ganz menschliche Züge. So wie bei der aktuellen Phishing-Mail zur angeblichen EU-Datenschutz-Grundverordnung. Damit zaubern die Kriminellen sicher dem einen oder anderen Empfänger ein Lächeln ins Gesicht.

Sind die Absender der neuesten Amazon-Mail männlich? Einiges spricht dafür. Denn wenn man der allgemein vorherrschenden Meinung glauben schenkt, sind Frauen multitaskingfähig. Männer sind das eher nicht. Bestätigung findet diese These mindestens in unserer Redaktion. Unsere Redakteurinnen können eine Warnung verfassen, dabei WhatsApp-Nachrichten schreiben und sich mit Kollegen im Büro unterhalten. Ich kann das nicht.

Was hat das mit Amazon-Phishing zutun? Nun, offensichtlich beherrschen die Kriminellen das erwähnte Multitasking ebenfalls nicht. Es ist ja keine große Überraschung, dass die gleichen Fälscher E-Mails im Namen verschiedener Unternehmen verfassen. Doch wenn sie die Unternehmen dann durcheinanderbringen, wird es lustig. Das ist bei der aktuellen Phishing-Nachricht im Namen von Amazon geschehen. 

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Um welche E-Mail im Namen von Amazon geht es?

Fast täglich berichten wir über neue Fälschungen im Namen des Versandhändlers, die wir in unserer Übersicht zusammentragen und archivieren. Abgesehen von den üblichen Rechtschreibfehlern, passieren den Kriminellen trotz der Masse an Phishing-Mails erstaunlich wenige Fehler. Aktuell ist es aber mal wieder so weit. Die E-Mail mit dem Betreff „EU-Datenschutz-Grundverordnung“ und dem Absender „Amazon.de“ ist den Machern nicht ganz gelungen.

Anstelle des Amazon-Logos haben die E-Mail-Verfasser das Logo der Commerzbank eingefügt. Dieser Fehler ist ganz menschlich. Und eben dieser menschliche Zug wird wohl einigen Empfängern ein Lächeln ins Gesicht zaubern, obwohl die Thematik eigentlich gar nicht zum Lachen ist.

Amazon Phishing Mail mit Commerzbank Logo
Diese E-Mail enthält zwar nicht das passende Logo, führt jedoch auf eine gefälschte Webseite. (Screenshot)

Wer den Link in der E-Mail anklickt, gelangt auf eine gefälschte Amazon-Webseite. Diese enthält dann auch das richtige Amazon-Logo. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung wurde übrigens schon sehr oft thematisiert. Sie finden die bisherigen E-Mails in unserem Übersichtsartikel zum Thema Amazon-Phishing.

Bei allem Humor warnen wir davor, dass Sie den Link in der E-Mail nicht anklicken dürfen.

Klicken Sie den Link nicht an.

Gefährlich ist wie bisher, dass die gefälschte Webseite mit der URL „amazon.de-eu-datenschutz-grundverordnung.net“ derzeit weder von Virenscannern noch von Webbrowsern als Phishing erkannt wird. Wer dort seine Daten eingibt, übermittelt diese direkt an den Absender der gefälschten Nachricht.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Weitere Informationen zum Thema Phishing im Namen von Amazon, und wie Sie sich davor wirksam schützen können, erfahren Sie in unserem Artikel „Amazon-Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers“ .

Wir empfehlen allen Amazon-Kunden die Einrichtung der Zwei-Schritt-Verifizierung. Das erschwert Hackern den Diebstahl der Zugangsdaten beziehungsweise nützen diese den Betrügern nichts mehr. Denn neben Ihren Amazon-Zugangsdaten ist ein Einmalcode für die Anmeldung notwendig, den Sie auf Ihr Smartphone bekommen. Die Hacker müssten also gleichzeitig im Besitz Ihres Smartphones sein oder dieses infiziert haben, um sich mit einem gestohlenen Passwort anzumelden.

Phishing-Nachrichten melden und andere warnen

Falls Sie unseriöse E-Mails, Phishing-Nachrichten oder E-Mails mit Viren in Ihrem Postfach finden, dann leiten Sie diese bitte an [email protected] weiter. Wir schauen uns diese an und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Amazon-Anleitungen zum Thema Datenschutz und Sicherheit
Telefonnummer von Amazon: Kontakt per Telefon, Chat, E-Mail

Haben Sie schon einmal versucht, Amazon schnell per Telefon zu kontaktieren. Das ist nicht ganz einfach. Denn normalerweise müssen Sie sich erst durch die Hilfe klicken, bevor Sie Kontakt mit dem Versandhändler aufnehmen können. Wir

22 comments
Amazon: Zahlung auf Rechnung mit Monatsabrechnung aktivieren – so geht’s

Amazon bietet Ihnen an, Ihre Rechnungen zukünftig mit einer Monatsrechnung zu begleichen. Diese Zahlungsart müssen Sie in Ihrem Amazon-Konto aber erst aktivieren. Wir zeigen Ihnen in einer Schritt für Schritt-Anleitung, wie das geht.

6 comments
Amazon Alexa: So löschen Sie gespeicherte Sprachaufnahmen

Amazon speichert alle Gespräche, die Sie mit der Sprachassistentin führen. Doch nicht jedem Nutzer gefällt das. Deshalb erklären wir Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie aufgezeichnete Gespräche mit Alexa anhören und löschen können. War diese

0 Kommentare
Amazon: Telefonnummer hinzufügen – so geht’s (Anleitung)

Für den Fall, dass Sie Ihr Amazon Passwort einmal vergessen sollten, ist es hilfreich, eine Telefonnummer bei Amazon zu hinterlegen. Diese kann Ihnen nützlich sein, wenn es um das Zurücksetzen des Passwortes geht. Wie Sie

0 Kommentare
Amazon: E-Mail Adresse ändern – so geht’s (Anleitung)

Ein Wechsel der E-Mail-Adresse sorgt für Arbeit. Denn auch Ihre Onlinekonten wie das Amazon-Konto benötigt die neue E-Mail, damit Ihre Bestellbestätigungen und Informationen weiterhin bei Ihnen ankommen. Wir zeigen, wie Sie die bei Amazon hinterlegte

1 Kommentar

Weitere Nachrichten zum Thema E-Mail

Ing-DiBa Spam: „Sie haben eine neue Mitteilung“ ist Phishing (Update)

Wir warnen vor einer gefährlichen E-Mail im Namen der Direktbank Ing-DiBa. Die Nachricht mit dem Betreff „Sie haben eine neue Mitteilung“ informiert über die angeblich missbräuchliche Verwendung Ihrer Kreditkarte. Doch das ist eine Falle. Die

5 comments
Deutsche Kreditbank DKB: Vorsicht SMS & Phishing-Mail „Bestätigungsmitteilung, 1. Februar 2021“

Wir warnen vor gefälschten E-Mails, die im Namen der Deutsche Kreditbank AG (DKB) versendet werden. Dabei geht es angeblich um ein neues Sicherheitssystem. Sie sollen Ihre Identität bestätigen. Doch Vorsicht: Klicken Sie die E-Mail nicht

2 comments
Volksbanken Raiffeisenbanken: Aktuelle Phishing-Bedrohungen (Update)

Kunden der Volksbank werden massiv mit Phishing-Mails angegriffen. Aktuell wird mit dem Betreff „Einschränkung Ihres Kontos“ die Sicherheit des Onlinebankings thematisiert. Es geht in den Volksbank Phishing-Mails wie immer um Ihre persönlichen Daten. Wir verraten Ihnen, woran

12 comments
Postbank Phishing Mail bezüglich Sicherheits-App (Update)

Wir warnen vor einer E-Mail im Namen der Postbank. Diese suggeriert, dass das Passwort beziehungsweise die PIN für das Onlinebanking mehrfach falsch eingegeben und deshalb das Konto gesperrt wurde. Zudem gibt es Sicherheitshinweise. Doch es

0 Kommentare
E-Mail: 750 Euro, 500 Euro und 250 Euro Rewe-Gutschein führt zu einem Datensammler-Gewinnspiel

Wieder einmal sollen Sie von einem Lebensmittelgeschäft einen 250 Euro beziehungsweise 500 Euro Gutschein bekommen. Diesmal trifft es erneut Rewe. Was Sie von der E-Mail mit dem Betreff „Dein REWE-Gutschein für …“ oder „Ihr REWE-Einkaufsgutschein

12 comments

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar