Facebook und WhatsApp Kettenbrief: Enthält die Nachricht „Finanzamt zahlt einmalig 500€“ einen Virus?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Über das soziale Netzwerk Facebook und den beliebten Messenger WhatsApp verbreitet sich aktuell eine Nachricht im rasanten Tempo. Inhalt ist, dass das Finanzamt einmalig 500€ an alle Arbeiter und Angestellte bezahlt, die einen längeren Arbeitsweg haben. Was ist an dieser Nachricht dran? Enthält diese gar einen gefährlichen Virus?

Bereits in der Vergangenheit haben wir über Kettenbriefe im sozialen Netzwerk Facebook und im Messenger WhatsApp berichtet. Dabei ging es um die verschiedensten Dinge. Ob nun vor Aldi-Erbeeren gewarnt wurde, oder Sie neue Smileys bekommen sollten. Auch wurden angeblich Trojaner per Link verteilt. Manchmal sollen die Kettenbriefe einfach Angst und Schrecken einjagen. Doch eines haben diese Nachrichten gemeinsam: An ihnen ist (fast) nichts dran.

Wie steht es nun um die aktuelle Nachricht, die in Facebook und WhatsApp die Runde macht und wo Ihnen versprochen wird, dass das Finanzamt einmalig 500 Euro an Arbeitnehmer zahlt, die einen längeren Arbeitsweg haben? Wir haben uns den Kettenbrief genauer angesehen und verraten, ob dieser einen gefährlichen Virus enthält und ob an dieser Nachricht etwas dran ist.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Wie sieht die Meldung aus?

Eigentlich ist die Nachricht, welche als Status gepostet oder per WhatsApp-Nachricht an Freunde gesendet wird relativ unscheinbar. Dennoch sorgt sie für großen Wirbel unter den Nutzern von Facebook und WhatsApp. Und so sieht die Nachricht aus:

Na das sind doch mal gute Neuigkeiten!
Finanzamt zahlt einmalig 500€ an alle Arbeiter bzw. Angestellte, die mehr als 5km bis zu Ihrem Arbeitsplatz fahren.
Da können Sie das Formular online ausfüllen und abschicken.
http://1.bp.blogspot.com/…/U…/AAAAAAABkpo/yvH9Vwf-65E/s1600/

Der Link innerhalb der E-Mail führt Sie auf eine Webseite, welche das folgende Bild enthält:

WhatsApp Kettenbrief Kindergeld Klick auf Link
Dieses Bild wird angezeigt, wenn Sie auf den beigefügten Link klicken (Screenshot)
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Phishing Mail Symbolbild
Warnungsticker
Strato: Diese E-Mails sind Phishing und Spam (Überblick)

Haben Sie vollkommen unerwartet eine E-Mail von dem Internetanbieter Strato bekommen? Es könnte sich dabei nicht nur um Spam, sondern auch um eine Phishing-Nachricht handeln. Damit sollen Ihre persönlichen Daten gestohlen werden. Wir zeigen wie

Artikelbild Fakeshopverdacht
Warnungsticker
media24-shop.com: Onlineshop für Heim- & Haushaltselektronik?

Unterhaltungselektronik und Haushaltselektronik zum kleinen Preis gibt es in dem Onlineshop media24-shop.com. Doch können Sie in diesem Webshop tatsächlich Schnäppchen machen? Wir haben uns die Webseite genauer angesehen und einige Probleme entdeckt.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was bedeutet das?

Das Bild selber heißt so viel wie: „Ich habe dich an der Nase herumgeführt.“ oder „Ätsch, reingefallen.“ Somit ist auch klar, dass an der Meldung nichts dran ist. Es wäre zu schön gewesen, wenn das Finanzamt eine Geldspritze an Arbeitnehmer verteilt hätte, die mehr als 5 km zur Arbeit fahren.

Hier hat sich ein Witzbold einen Scherz erlaubt.

Übrigens kommt uns dieser Scherz sehr bekannt vor. Bereits im Januar 2017 haben wir von einem Kettenbrief auf Facebook und WhatsApp berichtet, der per Link zu diesem Bild führte. Damals ging es allerdings um Kindergeld in Höhe von 500 Euro, welches die Familienkasse auszahlen sollte.

Facebook & WhatsApp Kettenbrief: „Familienkasse zahlt für jedes Kind 500 €“ ist ein Fake

Facebook & WhatsApp Kettenbrief: „Familienkasse zahlt für jedes Kind 500 €“ ist ein Fake

Wieder ist Aufruhr im Netz, weil ein Kettenbrief in den beliebten sozialen Netzwerken Facebook und WhatsApp 500 Euro extra Kindergeld verspricht. Dazu soll man einen Link anklicken und ein Formular ausfüllen. Wir haben uns die

0 Kommentare

Sollten Sie den Link anklicken?

Hier können wir aktuell Entwarnung geben. Im Moment ist dieser Link nicht gefährlich. Er enthält weder einen Virus, Trojaner noch andere Schadsoftware.

Dennoch raten wir vom Klick auf den Link ab. Denn der Initiator dieser Message allein entscheidet, wohin dieser Link führt. Es ist nicht auszuschließen, dass er auch mal auf eine Webseite, welche mit Schadsoftware infiziert ist, gelenkt wird. Zudem handelt es sich bei dieser Nachricht um Spam. einige Ihrer Freunde könnten diese Art von Kettenbrief nicht lustig finden.

Warnung WhatsApp Kettenbrief zu Whats App Gold Trojaner

Facebook & WhatsApp Kettenbrief: Update für Whats App Gold ist Trojaner – steht bei ZDF?

Ist die Warnung ernst zunehmen? Neu ist der Kettenbrief in WhatsApp zum Thema WhatsApp Gold nicht. Allerdings wird er immer wieder verbreitet und ist wohl eine NeverEnding Story. Eine neu Version findet auf aktuell auf Facebook

32 comments

Haben Sie andere Kettenbriefe bekommen?

Sind Sie auf andere Kettenbriefe gestoßen, von denen wir auf Onlinewarnungen.de noch nicht berichtet haben? Dann leiten Sie uns die Nachrichten an [email protected] weiter oder senden Sie direkt eine  WhatsApp-Nachricht an 03054909774 

Auch wenn Sie die oben genannte Nachricht mit anderem Inhalt bekommen haben, bitten wir Sie darum, uns diese zuzusenden.

Hier finden Sie eine Übersicht aller uns bekannten Kettenbriefe.

Ihre Meinung zu dem Kettenbrief

Finden Sie solche Nachrichten lustig und teilen Sie diese deshalb weiter? Oder haben Sie an die Echtheit der Nachricht geglaubt? Nutzen Sie die Kommentare unter diesem Beitrag für einen Meinungsaustausch mit anderen Lesern.


Weitere Artikel im Zusammenhang mit Kettenbriefen

Aldi Smartphone Symbolbild

Symbolbild (Foto: monticellllo - stock.adobe.com)

WhatsApp Gutschein von Aldi: 125 Euro Lebensmittelgutschein – Echt oder Fake?

Seit längerer Zeit sorgt eine WhatsApp-Nachricht für Aufsehen. Darin wird jedem Kunden ein Lebensmittelgutschein im Wert von 125 Euro versprochen. Stimmt das oder handelt es sich um einen Fake-Kettenbrief und Abzocke? War dieser Artikel hilfreich

12 comments
Symbolbild Geld

Symbolbild Geld (Quelle: pixabay.com/Alexas_Fotos)

Whatsapp Abzockfalle: 8 Tipps, wie Sie sich vor Abofallen im Messenger schützen

Immer mehr Nutzer fragen, wie sie sich vor einer Abzockfalle in dem beliebten Messenger WhatsApp schützen können. Gerade wenn es um Game-Hacks, Einkaufsgutscheine oder Gewinnspiele geht, sind Abofallen und Abzocker oft nicht weit weg. Wir erklären,

1 Kommentar
2020-04-16 Migros Symbolbild

(Foto: doganmesut/stock.adobe.com)

WhatsApp Gutschein: Migros verlost Gutschein im Wert von 175 CHF – Echt oder Fake?

Die Schweizer freuen sich über die WhatsApp-Nachricht, da diese einen 175 CHF Gutschein für den Migros-Supermarkt verspricht. Angeblich möchte der Händler die Kunden während der Corona-Pandemie mit kostenlosen Lebensmitteln unterstützen. Doch die Freude dürfte nur

0 Kommentare
Edeka Smartphone

(Foto: piter2121/stock.adome.com)

WhatsApp Edeka Aktion: 125 Euro Lebensmittelgutschein wegen Corona – stimmt das?

Haben Sie auch eine WhatsApp-Nachricht von Edeka bekommen, in der Ihnen ein 125 Euro Lebensmittelgutschein angeboten wird? Stammt diese Aktion während der Corona-Pandemie wirklich von Edeka oder handelt es sich um einen Fake-Kettenbrief? War diese

0 Kommentare
Symbolbild REWE

Symbolbild (Quelle: Pressebild REWE)

WhatsApp Kettenbrief: REWE bietet Lebensmittelgutschein im Wert von €125 an – Echt oder Fake?

Sie bekommen eine WhatsApp-Nachricht, in der Ihnen REWE kostenlose Lebensmittel im Wert von 125 Euro verspricht. Angeblich möchte der Lebensmittelhändler Sie während der Corona-Pandemie unterstützen. Stimmt das oder ist das eine Falle? War dieser Artikel

1 Kommentar

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Fanden Sie den Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
4 (1 Stimme)



Schreibe einen Kommentar