Mastercard und Visacard: Phishing-Mail mit Betreff „Ihre Karte wurde soeben gesperrt“ im Umlauf


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Kriminelle versuchen an die Daten von Kreditkarteninhabern zu gelangen. Dafür schicken die Gauner eine Spam-Mail mit dem Betreff „Schließung Ihrer Karte“ oder „Ihr Kartenkonto wurde gesperrt“ an beliebige E-Mail-Nutzer. Angesprochen sollen sich Besitzer der Mastercard und der Visacard fühlen. Warum Sie die folgenden E-Mails besser gleich löschen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Immer wieder haben es Kriminelle auf Ihre Zugangsdaten für Onlinebanking oder Ihre Kreditkartendaten abgesehen. Fast täglich berichten wir über neue Angriffe in diesem Bereich. Auch die aktuelle E-Mail zielt auf Inhaber einer Kreditkarte ab. Genauer gesagt betrifft es Mastercard und Visacard.

Dabei wird die neue Phishing-Nachricht aber wahllos in die Runde geschickt und erreicht auch Verbraucher, die gar nicht im Besitz solch einer Karte sind. Das gleiche Phänomen hatten wir in der Vergangenheit mit einer Phishing-E-Mail im Namen von Barclaycard oder der Kreditkarten-Mail im Namen der Sparkasse. In dieser Warnung finden Sie alle aktuellen Phishing-Mails im Namen von MasterCard oder Visa.

Übrigens: Phishing-Nachrichten erkennen Sie mit ein bisschen Übung auch selber. Dafür müssen Sie nur genau hinsehen und eine Checkliste parat haben. Die folgenden Ratgeber legen wir Ihnen ans Herz:

Wir weisen an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass weder Mastercard noch Visacard etwas mit dem Versand der nachfolgend genannten E-Mails zu tun haben. Beide Unternehmen sind selber geschädigt, weil der Markenname missbräuchlich verwendet wird.

So sehen die Phishing-Nachrichten im Namen der Mastercard/Visacard aus

Die Texte und das Design der Spam-Nachrichten ändern sich erfahrungsgemäß recht schnell. Bitte helfen Sie uns und leiten Sie Spam-Mails an [email protected] weiter, wenn diese nachfolgend nicht aufgeführt sind. Folgende Versionen sind uns bisher bekannt:

AktuellArchivAbsenderBetreffzeilen
21.09.2020 Ihre Karte wurde soeben gesperrt von Kundenportal Mastercard

Die Nachricht wird mit unterschiedlichen Betreffzeilen und geringfügig abweichenden Texten versendet:

Weiterer Betreff:

  • Ihre Karte wurde soeben gesperrt

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung gesperrt. Sie haben es versäumt nach mehrfacher Aufforderung Ihre Kontodaten auf den neusten Stand zu bringen. Wir sind gesetzlich verpflichtet nach Ablauf einer 2-wöchigen Frist umgehend zu handeln, wenn nicht gewährleistet werden kann das sich Ihre Daten auf den neusten stand befinden.

Um Ihre Karte zu entsperren bitten wir Sie Ihre Kontodaten nachträglich über den folgenden Button auf den neusten stand zu bringen. Versäumen Sie es erneut innerhalb von 24 Stunden Ihre Kontodaten zu aktualisieren wird Ihr Konto unwiderruflich geschlossen. Für die außervertragliche Schließung erheben wir eine Gebühr von 69.90 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundenportal

 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde soeben gesperrt. Grund dafür sind unbestätigte Kontaktdaten in Ihrem Kartenkonto. Bei unbestätigten Kontaktdaten kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet in diesem Falle sind wir gezwungen umgehend zu handeln.

Um Ihre Karte zu entsperren bitten wir Sie umgehend Ihre Kontaktdaten zu bestätigen und auf dem neusten Stand zu bringen. Im Anschluss wird Ihre Karte in Echtzeit wieder freigeschaltet. Tun Sie dies nicht innerhalb der nächsten 24 Stunden werden wir Ihr Kartenkonto schließen. Für die außervertragliche Schließung erheben wir eine Gebühr über 49.99 EUR. Bitte beachten Sie das bis zur Freischaltung alle offenen Transaktionen eingefroren wurden.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundenportal

2020-09-20 Mastercard Spam-Fake-Mail Ihre Karte wurde soeben gesperrt
(Quelle: Screenshot)
13.09.2020 Deaktivierung Ihrer Karte von Kundenservice Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir haben soeben Ihre Karte deaktiviert. Sie haben es nach mehrmaliger Aufforderung versäumt Ihre Kartendaten auf den neusten stand zu bringen. Wir sind aus versicherungstechnischen Gründen verpflichtet die Daten unserer Kunden stets zu pflegen und auf dem neusten Stand zu halten. Können wir nicht gewährleisten das sich diese auf dem neusten Stand befinden wie in Ihrem Fall sind wir gezwungen umgehend zu handeln.

Um Ihre Karte wieder zu aktivieren und eine unwiderrufliche Schließung Ihrer Karte zu vermeiden, bitten wir Sie Ihre Daten über den folgenden Button umgehend zu aktualisieren. Der Prozess dauert nur wenige Minuten und ist vollautomatisch. Bei erfolgreicher Durchführung wird Ihre Karte in Echtzeit wieder aktiviert. Versäumen Sie es erneut Ihre Daten innerhalb der nächsten 48 Stunden zu aktualisieren werden wir Ihre Karte schließen. Für die außervertragliche Schließung erheben wir eine Gebühr in Höhe von 59.90 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundencenter

(Foto: Screenshot)
09.09.2020 Schließung Ihres Kontos von Kartenservice Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Bei einer Prüfung Ihres Kontos mussten wir feststellen, dass Ihre Kartendaten veraltet sind. Aufgrund dessen waren wir leider gezwungen Ihr Konto vorerst zu sperren und Ihre Karte einzufrieren. Gemäß gesetzlicher Vorgaben sind wir verpflichtet die Kartendaten unserer Kunden in regelmäßigen Zeitabständen zu prüfen und im Falle von Ungereimtheiten sofort zu handeln um einen sicheren Zahlungsverkehr gewährleisten zu können.

Um Ihr Konto zu entsperren und Ihre Karte wieder freizuschalten bitten wir Sie umgehend Ihre Kartendaten auf den neusten stand zu bringen im Anschluss können sie alle unsere Services wieder uneingeschränkt nutzen. Handeln Sie nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden sind wir leider gezwungen Ihr Konto vorerst zu schließen. Für die außervertragliche Schließung erheben wir eine Gebühr über 49.90 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kartenservice

2020-09-09 Mastercard Spam-Mail Schließung Ihres Kontos
(Quelle: Screenshot)
08.09.2020 Schließung Ihrer Karte von Kartenservice Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir müssen Ihnen leider Mitteilen, dass wir soeben Ihre Karte sowie alle offenen Transaktionen einfrieren mussten. Grund dafür sind veraltete Daten in Ihrem Kartenkonto. Wir sind gesetzlich verpflichtet, die Daten unserer Kunden stets aktuell zu halten können wir nicht gewährleisten das sich diese auf dem neusten Stand befinden sind wir gezwungen umgehend zu handeln.

Um Ihre Karte wieder zu aktivieren, bitten wir Sie Ihre Daten über den folgenden Button auf den neusten stand zu bringen. Im Anschluss können Sie Ihre Karte wieder wie gewohnt nutzen. Führen Sie den Vorgang nicht innerhalb der nächsten 24 Stunden durch Werden wir Ihre Karte sowie Ihr Kartenkonto schließen. Für die außervertragliche Schließung erheben wir eine Gebühr von 49.90 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kartenservice

2020-09-08 Mastercard Spam Fake-Mail Schliessung Ihrer Karte
(Quelle: Screenshot)
08.09.2020 Ihr Kartenkonto wurde gesperrt von Kundenservice Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihr Kartenkonto wurde mit sofortiger Wirkung gesperrt und Ihre Karte eingefroren. Wir haben Sie mehrfach aufgefordert Ihre Kartendaten auf den neusten stand zu bringen leider haben sie das bis heute versäumt. Wir sind gesetzlich verpflichtet umgehend zu handeln, wenn nicht gewährleistet werden kann, dass sich Ihre Daten auf dem neusten Stand befinden.

Um Ihr Kartenkonto wieder freizuschalten bitten wir Sie innerhalb von 24 Stunden Ihre Daten auf den neusten stand zu bringen, tun Sie dies nicht wird Ihr Konto nach Ablauf dieser Frist geschlossen. Für die außervertragliche Schließung erheben wir eine Gebühr von 79,90 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundenservice

2020-09-08 Mastercard Spam Fake-Mail Ihr Kartenkonto wurde gesperrt
(Quelle: Screenshot)
01.09.2020 Ihre Karte wurde eingefroren von Kundendienst Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung eingefroren. Sie haben es nach mehrmaliger Aufforderung versäumt Ihre Kartendaten zu aktualisieren. Wir sind gesetzlich verpflichtet die Daten unserer Kunden regelmäßig zu überprüfen und stets aktuell zu halten. Können wir nicht Gewährleisten, dass sich diese auf dem neusten Stand befinden sind wir gezwungen umgehend zu handeln.

Um Ihre Karte wieder freizuschalten bitten wir Sie Ihre Daten über das folgende Formular auf den neusten Stand zu bringen. Im Anschluss wird Ihre Karte vollautomatisch freigeschaltet und alle Funktionen können wieder uneingeschränkt genutzt werden. Bitte beachten Sie das bis zur Freischaltung alle offenen Transaktionen ebenso eingefroren sind. Versäumen Sie erneut innerhalb der nächsten 24 Stunden Ihre Kartendaten zu aktualisieren wird Ihr Kartenkonto unwiderruflich geschlossen. Für die Schließung können eventuelle Schließungsgebühren anfallen.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundendienst

2020-09-01 Mastercard Spam Fake-Mail Ihre Karte wurde eingefroren
(Quelle: Screenshot)

Alternativer Text:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir haben soeben Ihre Karte eingefroren. Wir haben Sie mehrfach aufgefordert Ihre Kartendaten zu aktualisieren. Dieser Aufforderung sind Sie bis Dato nicht nachgekommen. Da mit veralteten Kartendaten kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden kann waren wir gezwungen dementsprechend zu handeln. Um Ihre Karte wieder zu aktivieren, bitten wir Sie umgehend Ihre Kartendaten über den folgenden Button auf den neusten Stand zu bringen. Versäumen Sie dies erneut innerhalb der nächsten 48 Stunden wird Ihr Kartenkonto unwiderruflich geschlossen. Für die außervertragliche Schließung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr Gebühr von 50,00 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Mastercard Team

2020-09-02 Mastercard Phishing
(Foto: Screenshot)
16.08.2020 Mitteilung bezüglich Ihrer Karte von Kundenportal Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir müssen Ihnen leider Mitteilen, dass Ihre Karte soeben eingefroren wurde. Grund dafür sind unbestätigte Daten in Ihrem Kartenkonto. Bei unbestätigten Kontodaten kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden somit sind wir gezwungen sofort zu handeln, um finanziellen Schäden vorzubeugen.

Um Ihre Karte wieder freizuschalten bitten wir Sie Ihre Kontodaten umgehend auf den neusten Stand zu bringen. Im Anschluss wird Ihre Karte automatisch freigeschaltet und Sie können wieder alle unsere Services uneingeschränkt nutzen. Versäumen Sie es innerhalb der nächsten 48 Stunden Ihre Kontodaten zu aktualisieren wird Ihr Konto unwiderruflich geschlossen. Eine Freischaltung ist dann nicht mehr möglich ebenso berechnen wir im Falle dessen eine Kontoschließungsgebühr in Höhe von 49.90 EUR.

Aktualisierung durchführen

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundencenter

2020-08-16 Mastercard Spam Fake-Mail Mitteilung bezüglich Ihrer Karte
(Quelle: Screenshot)
11.08.2020 Sperrung Ihrer Karte von Servicecenter Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung gesperrt. Bei einer Überprüfung Ihrer hinterlegten Kartendaten haben wir festgestellt, dass einige Ihrer Daten veraltet sind. Bei veralteten Daten kann ein sicherer Zahlungsverkehr nicht weiter gewährleistet werden. Demnach sind wir gesetzlich verpflichtet sofort zu handeln.
Wir bitten Sie daher innerhalb der nächsten 48 Stunden Ihre Kartendaten über den folgenden Button auf den neusten Stand zu bringen. Tun Sie dies nicht schließen wir Ihr Konto. Eine Freischaltung kann dann nur noch durch einen unserer Servicemitarbeiter gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 49.90 EUR erfolgen.
ZUM FORMULAR
Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Mithilfe.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Servicecenter

2020-08-11 Mastercard Spam-Mail Sperrung Ihrer Karte
(Quelle: Screenshot)
29.07.2020 Ihr Konto weist ein erhöhtes Risiko auf von Serviceteam Mastercard
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir prüfen aktuell die Daten unseres Kundenstammes auf mögliche Risiken. Bei Ihrem Konto stellten wir einen nicht bestätigten Benachrichtigungskanal fest. Ihre Mobilfunknummer sowie Ihre E-Mail Adresse sind unbestätigt, Ihr Konto stellt somit ein erhöhtes Risiko für finanzielle Schäden dar. Aus diesem Grund wurde Ihr Konto sowie Ihre dazugehörige Karte und alle offenen Transaktionen vorerst eingefroren.

Um Ihr Konto sowie Ihre Karte wieder freizuschalten bitten wir Sie umgehend Ihre hinterlegten Daten auf den neusten stand zu bringen und zu bestätigen. Im Anschluss können Sie alle unsere Services wieder uneingeschränkt nutzen.

ZUM FORMULAR
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie Gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundencenter

2020-07-29 Mastercard Phishing
(Foto: Screenshot)
22.07.2020 Schließung Ihres Kartenkontos von Support Mastercard

Die E-Mail wird mit verschiedenen geringfügig abweichenden Texten versendet:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Bei einer Überprüfung Ihrer persönlichen Daten haben wir festgestellt, dass diese seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurden. Aus diesem Grund wurde Ihr Kartenkonto sowie Ihre Karte vorerst eingefroren. Wir sind gesetzlich verpflichtet die Daten unserer Kunden laufend auf dem neusten Stand zu halten um gewährleisten zu können, dass Sie ausnahmslos über alle getätigten Zahlungen mit Ihrer Karte in Kenntnis gesetzt werden.

Bitte bringen Sie innerhalb der nächsten 48 Stunden Ihre persönlichen Daten auf den neusten Stand. Tun Sie dies nicht innerhalb der benannten Frist wird Ihr Konto unwiderruflich geschlossen. Für die Schließung erheben wir eine Gebühr von 49.90 EUR. Im Falle einer Schließung wird die fällige Gebühr von Ihrem hinterlegten Konto eingezogen.

Aktualisierung durchführen

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Support

 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Mit Bedauern müssen wir Ihnen Mitteilen, dass wir soeben Ihr Kartenkonto eingefroren haben. Grund dafür sind veraltete Nutzerdaten in Ihrem Kartenkonto. Wir sind seit Beginn dieses Jahres verpflichtet spätestens alle 6 Monate die Nutzerdaten unserer Kunden auf Aktualität zu überprüfen und Sie im Falle von Zweifeln an der Aktualität aufzufordern Ihre Nutzerdaten zu bestätigen.

Bis zur Bestätigung Ihrer Nutzerdaten bleibt Ihr Kartenkonto sowie Ihre Karte und alle offenen Transaktionen eingefroren. Sie haben 48 Stunden Zeit die Bestätigung durchzuführen tun Sie dies nicht innerhalb der 48 Stunden wird Ihr Konto vorerst geschlossen eine automatische Freischaltung ist dann nur noch durch einen unserer Mitarbeiter möglich.

Weiter

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kontoservice

 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir haben Ihre Karte sowie Ihr Kartenkonto mit sofortiger Wirkung gesperrt. Alle offenen Transaktionen wurden soeben eingefroren. Grund dafür sind veraltete Daten in Ihrem Kartenkonto welches ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellen. Wir sind seit Beginn dieses Jahres verpflichtet alle Daten unserer Kunden stets zu pflegen und auf dem neusten Stand zu halten. Können wir nicht garantieren das sich diese auf dem neusten Stand befinden sind wir verpflichtet zu handeln. Wir haben Sie mehrfach aufgefordert Ihre Daten auf den neusten Stand zu bringen jedoch haben Sie es versäumt unserer Aufforderung nachzukommen.

Bitte bringen Sie umgehend Ihre Daten auf den neusten Stand, um eine Schließung Ihres Kontos zu vermeiden. Ist, Ihr Konto einmal geschlossen kann es nicht wieder geöffnet werden. Für die Schließung erheben wir eine Gebühr in Höhe von 39.99 EUR.

Aktualisierung durchführen

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Support

2020-07-22 Mastercard Phishing-Mail Spam Schliessung Ihres Kartenkontos
(Quelle: Screenshot)
07.07.2020 Ihr Konto wird in kürze geschlossen von Support Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihr Kartenkonto wurde soeben von unserem System gesperrt. Alle offenen Transaktionen wurden vorerst eingefroren bis zur Klärung des Falles. Sie haben es versäumt unserer letzten Aufforderung Ihre Kontodaten auf den neusten stand zu bringen nachzukommen. Somit waren wir nach Ablauf der Frist gezwungen zu handeln. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Mit veralteten Daten können wir nicht gewährleisten, dass Sie alle von uns relevanten Daten in Bezug auf Ihr Kartenkonto erhalten.
Bitte bringen Sie Ihre Kontodaten umgehend auf den neusten stand, um eine unwiderrufliche Schließung Ihres Kartenkontos zu vermeiden. Für eine Kontoschließung erheben wir eine Servicegebühr in Höhe von 39.90 EUR.

Zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.
Mit schönen Grüßen,
Ihr Mastercard Support

2020-07-07 MasterCard Spam-Mail Ihr Konto wird in kuerze geschlossen
(Quelle: Screenshot)
03.07.2020 Ihr Kartenkonto wurde aus versicherungstechnischen Gründen eingefroren von Serviceteam Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir haben Ihr Kartenkonto soeben vorübergehend eingefroren. Sie haben es versäumt unserer letzten Aufforderung nachzukommen Ihre Nutzerdaten zu aktualisieren. Wir sind aus versicherungstechnischen Gründen verpflichtet die Nutzerdaten unserer Kunden stets Aktuell zu halten. Dies können wir nur mit Ihrer Hilfe. Können wir nicht gewährleisten, dass Ihre Nutzerdaten auf dem aktuellsten Stand sind haben wir keine andere Möglichkeit, als Ihr Kartenkonto einzufrieren.

Um Ihr Konto wieder zu aktivieren und alle Funktionen Ihrer Karte nutzen zu können bitten wir Sie umgehend Ihre Daten zu aktualisieren. Im Anschluss können Sie Ihr Kartenkonto wieder wie gewohnt nutzen. Tun Sie dies nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden wird Ihr Konto unwiderruflich geschlossen.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Serviceteam

2020-07-03 Mastercard Spam Fake-Mail Ihr Kartenkonto wurde aus versicherungstechnischen Gruenden eingefroren
(Quelle: Screenshot)
28.06.2020 Schließung Ihres Kontos von Kundenportal Mastercard

Alternative Absender:

  • Kundencenter Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir haben Ihre Karte mit sofortiger Wirkung gesperrt. Sie haben es versäumt unserer letzten Aufforderung nachzukommen Ihre Daten auf den neusten Stand zu bringen. Aus versicherungstechnischen Gründen sind wir ab sofort verpflichtet bei jedem unserer Kunden nach spätestens 48 Stunden zu handeln, sollten persönliche Daten veraltet sein oder auf Schreiben von uns nicht reagiert werden. In Ihrem Fall trifft beides zu.

Bitte führen Sie umgehend einen kurzen Datenabgleich durch im Anschluss wird Ihr Konto wieder freigeschaltet und kann wie gewohnt verwendet werden. Tun Sie dies nicht wird Ihr Konto unwiderruflich geschlossen und kann nicht wieder freigeschaltet werden. Im Falle einer Schließung erheben wir eine Gebühr von 49.99 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard-Kundenportal

2020-06-28 Mastercard Phishing
(Quelle: Screenshot)

Alterantiver Text:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Wir haben soeben Ihr Kundenkonto sowie Ihre Karte eingefroren. Grund dafür sind unbestätigte Daten in Ihrem Kundenkonto. Unbestätigte Daten birgen ein erhöhtes Sicherheitsrisiko und somit waren wir gezwungen dementsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Wir haben Sie mehrfach aufgefordert diese zu aktualisieren jedoch haben Sie nicht reagiert.
Um Ihr Kundenkonto sowie Ihre Karte wieder freizuschalten bitten wir Sie dies umgehend nachzuholen, tun Sie dies nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden werden wir Ihr Konto unwiderruflich schließen. Für die Schließung erheben wir eine Servicegebühr von 39.90 EUR.
Jetzt durchführen
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard-Kundencenter

25.06.2020 Einschränkung Ihrer Karte von Kundencenter Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde soeben vorübergehend eingeschränkt. Sie können aktuell keine Zahlungen tätigen alle offenen Zahlungen werden vorerst eingefroren. Sie haben auf unsere letzte Aufforderung Ihre Daten auf den neusten stand zu bringen nicht reagiert somit sahen wir uns gezwungen Ihr Konto aus Sicherheitsgründen einzuschränken.

Um Ihre Karte wieder uneingeschränkt nutzen zu können bitten wir Sie umgehend den Datencheck nachzuholen. Im Anschluss wird Ihre Karte wieder automatisch freigeschaltet und Ihre offenen Zahlungen freigegeben. Tun Sie dies nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden wird Ihr Konto unwiderruflich geschlossen eine Freischaltung ist dann nicht mehr möglich.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Mastercard

2020-06-25 Mastercard Spam Fake-Mail Einschraenkung Ihrer Karte
(Quelle: Screenshot)
23.06.2020 Unbestätigter Benachrichtigungskanal von Team Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung eingefroren. Bis zur Klärung des Falles können Sie keine Zahlungen mehr tätigen außerdem werden bereits getätigte Zahlungen ebenfalls eingefroren. Ihre Karte wurde für einen Datencheck ausgewählt Sie haben eine unbestätigte E-Mail Adresse in Ihrem Konto hinterlegt. Mit einem unbestätigtem Benachrichtigungskanal kann nicht gewährleistet werden, dass Sie alle relevanten in Bezug auf Ihre Karte erhalten.

Bitte unterziehen Sie sich umgehend dem Datencheck und führen Sie ebenfalls einen Datenabgleich durch um Ihre Karte wieder freizuschalten. Tun Sie dies nicht wird Ihr Konto geschlossen und wir erheben eine Kontoschließungsgebühr in Höhe von 29.95 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard-Team

2020-06-24 Mastercard Phishing
(Quelle: Screenshot)
18.06.2020 Sofortige Sperrung Ihrer Karte von Kundenportal Mastercard

Alternativer Betreff:

  • Ihr Konto wurde eingefroren

Alternativer Absender:

  • VR-Kundenservice

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde soeben mit sofortiger Wirkung gesperrt. Sie haben auf unsere letzte Aufforderung Ihre Daten auf den neusten Stand zu bringen nicht reagiert. Wir wurden mit Beginn des Jahres von unserer Versicherung angewiesen die Daten unserer Kunden in regelmäßigen Zeitabständen auf Aktualität zu überprüfen. Nur so kann gewährleistet werden, dass Sie alle relevanten Informationen in Bezug auf Ihre Karte erhalten und im Falle von finanziellen Schäden rechtzeitig agieren können.

Um Ihre Karte wieder zu entsperren bringen Sie umgehend Ihre Daten auf dem folgenden Formular auf den neusten Stand. Im Anschluss ist Ihre Karte wieder freigeschaltet tun Sie dies nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden sehen wir uns gezwungen Ihr Konto unwiderruflich zu schließen. Für eine Schließung erheben wir eine Servicepauschale von 49.99 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundenportal

2020-06-13 Mastercard Phishing
(Quelle: Screenshot)
10.06.2020 Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung gesperrt von Team Mastercard

Die E-Mail wird mit abweichenden Texten und Betreffzeilen versendet:

  • Wir haben soeben Ihr Kartenkonto gesperrt

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Leider müssen wir Ihnen Mitteilen, dass wir Ihr Kartenkonto soeben gesperrt haben. Sie haben auf unsere letzte Aufforderung Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren nicht reagiert. Wir sind aus Versicherungstechnischen Gründen verpflichtet diese in regelmäßigen Zeitabständen auf Aktualität zu überprüfen können wir dies nicht müssen wir handeln.

Um Ihr Kartenkonto wieder freizuschalten klicken Sie auf den folgenden Button und füllen Sie das Formular aus. Andernfalls wird Ihr Kartenkonto geschlossen eine Freischaltung ist dann nicht mehr möglich. Im Falle einer Schließung wird Ihnen eine Servicepauschale in Höhe von 29.90 EUR in Rechnung gestellt welche wir von Ihrem Rechnungskonto abbuchen.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Mastercard-Kundencenter

 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung gesperrt. Sie haben auf unsere letzte E-Mail mit der Aufforderung Ihre Daten auf den neusten Stand zu bringen nicht reagiert. Wir sind verpflichtet die Daten unserer Kunden regelmäßig abzufragen um zu Gewährleisten, das diese Aktuell sind und Sie über alle Informationen betreffend Ihrer Karte in Kenntnis gesetzt werden können.

Bringen Sie umgehend Ihre Daten über den folgenden Button auf den neusten Stand, um eine unwiderrufliche Schließung Ihrer Karte zu vermeiden.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Dein Mastercard-Team

2020-06-10 Phishing Mastercard
(Foto: Screenshot)
03.06.2020 Neue Nachricht von Kundenservice Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Mastercard wurde soeben eingefroren. Bei einer Überprüfung Ihres Kartenkontos hat unser System Unregelmäßigkeiten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten festgestellt. Wir bitten Sie diese umgehend auf den neusten Stand zu bringen um Gewährleisten zu können, dass diese aktuell sind und Sie von uns alle relevanten Informationen von getätigten Zahlungen etc. erhalten.

Bitte führen Sie den Vorgang umgehend durch andernfalls wird Ihr Kontostatus nach einer Frist von 24 Stunden automatisch geändert und Ihr Konto wird unwiderruflich geschlossen. Für die Schließung erheben wir eine Servicepauschale von 49.99 EUR.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard-Team

2020-06-03 Phishing Mastercard
(Quelle: Screenshot)
26.05.2020 Unstimmigkeiten im Bezug auf Ihr Konto von Kundenportal Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Derzeit Überprüfen wir die Konten unserer Kunden auf Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Bei der Überprüfung Ihres Kontos sind uns dabei Unstimmigkeiten aufgefallen. Aufgrund dessen haben wir Ihr Kartenkonto vorsorglich gesperrt und Ihre Mastercard eingefroren.
Um Ihr Kartenkonto wieder zu entsperren bitten wir Sie, umgehend Ihre Daten auf den neusten stand zu bringen, um auch künftig sicher mit Ihrer Mastercard sowohl Online als auch Offline bezahlen zu können. Nach erfolgreicher Durchführung werden alle Features in Echtzeit wieder freigeschaltet.
zum Formular
Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe und bitten um Ihr Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Kundenportal

2020-05-26 Mastercard Spam Fake-Mail Unstimmigkeiten im Bezug auf Ihr Konto
(Quelle: Screenshot)
21.05.2020 Deaktivierung Ihrer Karte von Support Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Mastercard wurde soeben vorsorglich deaktiviert. Grund dafür sind veraltete Nutzerdaten und ein damit erhöhtes Risiko für finanzielle Schäden. Bitte aktualisieren Sie Ihre Nutzerdaten um Ihre Mastercard wieder zu reaktivieren. Im Anschluss können Sie diese wieder wie gewohnt nutzen.

Führen Sie die Aktualisierung nicht innerhalb der nächsten 24 Stunden durch wird Ihr Kartenkonto dauerhaft geschlossen. Die Schließung ist unwiderruflich und wird mit einer Gebühr in Höhe von 24,99 EUR in Rechnung gestellt.

ZUM FORMULAR

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Support

2020-05-21 Phishing MasterCard
(Quelle: Screenshot)
21.05.2020 Deaktivierung Ihrer Karte von Support Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Leider müssen wir Ihnen Mitteilen, dass Ihr Kartenkonto soeben aus versicherungstechnischen Gründen eingefroren wurde. Sie haben unsere vorherige Aufforderung Ihre Nutzerdaten auf den neusten stand zu bringen missachtet. Mit veralteten Nutzerdaten können wir nicht gewährleisten, dass Sie alle relevanten Informationen zu Zahlungen etc. erhalten.

Bitte bringen Sie umgehend Ihre Nutzerdaten auf den neusten Stand, um Ihr Kartenkonto wieder zu aktivieren und Ihre Mastercard uneingeschränkt nutzen zu können. Nach erfolgreicher Durchführung des Vorgangs werden alle Funktionen in Echtzeit wieder freigeschaltet.

ZUM FORMULAR

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Support

01.05.2020 Ihr Konto wurde geschlossen von Mastercard Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir haben soeben Ihr Kartenkonto geschlossen. Sie haben nach mehrfacher Aufforderung versäumt Ihre Adressdaten zu bestätigen. Somit waren wir aus versicherungstechnischen Gründen gezwungen Ihr Kartenkonto zu schließen. Wir sind verpflichtet uns in regelmäßigen Zeitabständen die Adressdaten unserer Kunden bestätigen zu lassen. Tun wir dies nicht greift die Versicherung im Falle von finanziellen Schäden nicht und somit würden Ihnen die entstandenen kosten, zur Last fallen.

Bitte bestätigen Sie umgehend Ihre Adressdaten, um eine endgültige Schließung zu vermeiden.

weiter

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Team

2020-05-01 Mastercard Fake-Mail Spam Ihr Konto wurde geschlossen
(Quelle: Screenshot)
01.05.2020 Schließung Ihres Kontos von MasterCard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihr Konto wurde von unserem System für eine zufällige Überprüfung ausgewählt dabei stellten wir fest, dass Sie Ihre persönlichen Daten seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert haben. Ihr Konto stellt mit veralteten Daten ein Sicherheitsrisiko dar infolgedessen sahen wir uns leider gezwungen Ihr Kartenkonto vorerst zu schließen.

Um Ihr Konto wieder zu öffnen und Ihre Karte freizuschalten bringen Sie bitte innerhalb der nächsten 48 Stunden Ihre Daten auf den neusten stand andernfalls bleibt Ihr Konto geschlossen. Bitte beachten Sie, dass danach nur noch ein Wiedererlangen der Karte möglich ist wenn Sie bei Ihrer Hausbank einen Antrag auf Neueröffnung erteilen.

WEITER

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten die Umstände zu entschuldigen.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard-Team

2020-05-01 Mastercard Spam Fake-Mail Schliessung Ihres Kontos
(Quelle: Screenshot)
26.04.2020 Informationen von MasterCard

Hallo
Es wurden in den letzten Tagen mehrere Zahlungsversuche über Ihre MasterCard-Kreditkarte festgestellt , um Ihre Finanzen zu schützen hat unser System Ihre MasterCard – Kreditkarte automatisch gesperrt .

Sie können Ihre MaterCard sofort wieder entsperren in dem sie eine Verifizierung durchführen , dieser Vorgang kostet sie nur wenige Minuten .

Sie können sich unter folgenden Link verifizieren
Kontrollzentrum

Mit freundlichen Grüßen ,
Kundenservice

20.04.2020 Deaktivierung Ihrer Karte von Supportteam Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Sie haben Ihre persönlichen Daten seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert. Indem Sie Ihre persönlichen Daten immer auf dem aktuellen Stand halten, helfen Sie uns dabei Ihre Mastercard besser zu schützen. Um Sie vor finanziellen Schäden zu bewahren und zu gewährleisten, dass Sie über alle Kartenaktivitäten informiert werden, haben wir, Ihre Karte vorerst deaktiviert.

Bitte aktualisieren Sie umgehend Ihre persönlichen Daten, um Ihre Karte wieder zu aktivieren. Nach erfolgreicher Aktualisierung wird Sie in Echtzeit wieder aktiviert.

Jetzt aktualisieren

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten die Umstände zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Mastercard

2020-04-20 Phishing MasterCard
(Quelle: Screenshot)
06.04.2020 Deaktivierung Ihrer Karte von Mastercard Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Bei einer Prüfung Ihrer Kontodaten ist uns aufgefallen, dass Sie seit über eine Jahr Ihre Daten nicht bestätigt haben. Ihre Karte wurde somit vorübergehend deaktiviert. Um weiterhin die Sicherheit Ihres Kontos garantieren zu können bitten wir Sie Ihre Daten auf den neusten stand zu bringen.

Führen Sie die Bestätigung innerhalb von 48 Stunden durch andernfalls wird Ihr Konto geschlossen. Eine Aktivierung ist dann nicht mehr möglich.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Mastercard-Team

2020-04-06 MasterCard Phishing
(Quelle: Screenshot)
06.04.2020 Deaktivierung Ihrer Karte von Mastercard Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung deaktiviert. Bei einer Prüfung Ihrer Kartendaten ist uns aufgefallen das Ihre Daten veraltet sind und somit die Sicherheit Ihrer Karte nicht länger gewährleistet ist. Mit veralteten Daten kann nicht sichergestellt werden, dass Sie alle Rechnungen und Informationen zu Ihrer Karte erhalten.

Bitte bringen Sie umgehend Ihre Daten auf den neusten Stand, um Ihre Karte wieder zu aktivieren. Nach erfolgreicher Durchführung ist Ihre Karte wieder aktiviert.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Mastercard-Team

2020-04-06 Phishing MasterCard
(Quelle: Screenshot)
27.03.2020 Schließung Ihres Kartenkontos von Mastercard Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung deaktiviert. Sie haben auf unsere letzte Benachrichtigung, dass Ihre Daten veraltet sind nicht reagiert. Dementsprechend sahen wir uns gezwungen Ihre Mastercard vorerst zu deaktivieren.

Wenn Sie eine vollständige Schließung Ihrer Mastercard vermeiden wollen bitten wir Sie umgehend Ihre Daten auf den neusten stand zu bringen. Im Anschluss ist Ihre Karte wieder aktiviert und kann wie gewohnt genutzt werden.

zum Formular

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Team

2020-03-28 Phishing Mastercard
(Quelle: Screenshot)
26.03.2020 Ihr Karte wurde eingefroren von Helpdesk Mastercard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bei einer Überprüfung Ihres Kartenkontos mussten wir feststellen, dass Ihre Rechnungsdaten veraltet sind. Mit veralteten Rechnungsdaten können wir die Sicherheit Ihres Kartenkontos nicht gewährleisten deshalb waren wir gezwungen Ihre Mastercard zunächst einzufrieren.
Wir bitten Sie umgehend Ihre Rechnungsdaten auf den neusten stand zu bringen um auch zukünftig mit Ihrer Mastercard bezahlen zu können. Tun Sie dies nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden ändern wir den Status Ihrer Mastercard von eingefroren auf geschlossen. Das würde bedeuten das Sie eine neue Mastercard bei Ihrer jeweiligen Bank beantragen müssten um weiterhin unsere Services zu nutzen.

zum Vorgang

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Mastercard Helpdesk

2020-03-26 Mastercard Spam-Mail Fake Ihr Karte wurde eingefroren
(Quelle: Screenshot)
10.03.2020 Ihre Karte wurde gesperrt von Kundencenter MasterCard

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre MasterCard wurde gesperrt. Bei einer Überprüfung Ihrer Kundenbezogenen Daten, stellte unser System fest, dass Ihre Rechnungsdaten veraltet sind. Mit veralteten Rechnungsdaten können wir nicht gewährleisten, dass Sie alle Benachrichtigungen bezüglich Ihrer getätigten Zahlungen erhalten.

Bitte Aktualisieren Sie umgehend Ihre Rechnungsdaten im Anschluss ist Ihre Karte wieder freigeschaltet. Sollten Sie Ihre MasterCard nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden freischalten bleibt diese gesperrt und wir erheben eine Schließungsgebühr in Höhe von 39.95 EUR.

Rechnungsdaten aktualisieren

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr MasterCard Kundencenter

2020-03-10 Mastercard Spam-Mail Fake Ihre Karte wurde gesperrt
(Quelle: Screenshot)
09.03.2020 Informationen von Mastercard SprL <[email protected]>

Hallo …,

Es wurden in den letzten Tagen mehrere Zahlungsversuche über Ihre MasterCard-Kreditkarte festgestellt , um Ihre Finanzen zu schützen hat unser System Ihre MasterCard-Kreditkarte automatisch gesperrt .

Sie können Ihre MaterCard sofort wieder entsperren in dem sie eine Verifizierung durchführen , dieser Vorgang kostet sie nur wenige Minuten.

Sie können sich unter folgenden Link verifizieren :

Verifizierung

Mit freundlichen Grüßen ,
Kundenservice

Nachfolgend listen wir auf, von welchen Absendern und E-Mail-Adressen die Fake-Mails versendet werden. Teilweise werden E-Mail-Adressen als Absender verwendet, die von beliebigen Privatpersonen oder Unternehmen stammen. Dabei handelt es sich um Datenmissbrauch. Die Inhaber dieser E-Mail-Adressen haben mit dem Versand der Nachrichten nichts zu tun.

Die nachfolgenden Betreffzeilen werden besonders häufig verwendet:

  • Sperrung mit sofortiger Wirkung
  • Wir haben Unstimmigkeiten festgestellt
  • Benachrichtigung Sperrung
  • Wichtig: Zahlungsversuche von Ihrer Mastercard-Kreditkarte!
  • Wichtige Informationen zu Ihrer Karte
  • Important information about your card
  • Ihre KreditKarte wurde gesperrt
  • Deine Karte wurde gesperrt
  • Sperrung Ihrer Karte
  • Notification # ID05072018
  • Wichtiger Hinweis # 07072018
  • Deine Karte ist wieder gesperrt .
  • Bitte entsperren Sie Ihre Karte .
  • Ihre Kreditkarte wurde vorübergehend gesperrt
  • Sehr geehrter Kunde
  • # Wichtiger Hinweis -27092018
  • Ihr Masterpass Profil wurde gelöscht
  • Notice – Disabled Access
  • Ihre (Kreditkarte) wurde gesperrt
  • Sperrung Ihrer Kreditkarte
  • Sperrung Ihrer Mastercard
  • Ihr Karte wurde eingefroren
  • Ihr Kartenkonto wurde gesperrt
  • Schließung Ihrer Karte
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Wohin führen die Links in den E-Mails und welche Gefahr besteht?

Alle Links führen auf gefälschte Webseiten mit unterschiedlichen Adressen. Sie gelangen jedoch auf keinen Fall zu Mastercard oder Visacard. Wer auf der gefälschten Webseite seine Daten eingibt, übermittelt diese direkt an Kriminelle.

Video ansehen

Zu vermuten ist, dass neben den Kreditkartendaten auch persönliche Daten wie Adresse und Wohnort abgefragt werden. Geben Sie diese Daten nicht ein. Wir haben bereits berichtet, was mit gestohlenen Daten für Straftaten begangen werden.

SMS im Namen von VISA mit Gewinn ist Betrug

Vorsicht Betrug: Sie haben eine VISA-Cash-Karte gewonnen.

Visa-Nutzer aufgepasst: Derzeit werden massenhaft SMS an beliebige Smartphone-Nutzer versendet. Angeblich haben Sie eine VISA-Cash-Karte im Wert von einer Million Euro gewonnen. Das stimmt nicht. In Wirklichkeit geht es um etwas ganz anderes. War diese

6 comments

Kreditkartendiebstahl per E-Mail

Kreditkartendaten werden nicht nur via Link auf eine Phishing-Webseite gestohlen. Von Zeit zu Zeit versuchen es Kriminelle auch ganz einfach per E-Mail. Ausgangspunkt ist wieder eine unaufgefordert zugesandte E-Mail in der eine Kopie (Foto) der Vorder- und Rückseite der MasterCard, Mestro-Karte oder Visa-Card angefordert wird. Damit sich alle Kunden angesprochen fühlen, wird auch der Begriff Bankomatkarte verwendet. Wir warnen:

Versenden Sie niemals Fotos Ihrer Kreditkarte per E-Mail. Ihre Bank oder der Kreditkartenanbieter wird Sie dazu auf keinen Fall auffordern.

Immer wenn Sie Ihre Kreditkartendaten per E-Mail versenden sollen handelt es sich um Betrug. So sieht beispielsweise eine E-Mail aus, die zum Versand der vertraulichen Daten auffordert:

Sehr geehrter Kunde,
Wir aktualisieren derzeit alle unsere MasterCard, Maestro und Visa ATM Card weltweit.
Sie müssen Ihre Daten unten angeben, damit wir das Upgrade Ihrer Bankomatkarte für Ihre effektive und effiziente Nutzung durchführen können.
Ihre Rechnungsadresse:
Telefonnummer:
Hinweis: Sie verwenden Ihr Telefon, um ein klares Foto von der Vorder- und Rückseite Ihrer Bankomatkarte zu machen, und senden Sie es zusammen mit Ihren oben genannten Daten.
Wir deaktivieren Kunden, die nicht auf diese E-Mail antworten.
Stellen Sie sicher, dass Sie uns das Foto der Vorder- und Rückseite Ihrer Bankkarte zur Bestätigung senden.
Vielen Dank für Ihre Zusammenarbeit.
Wir sind hier, um dich besser zu betreuen.
Grüße,
Rosmarie Gerber
Bankomat-Servicecenter.

Link angeklickt und Daten ausgefüllt?

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen bei dieser Art von E-Mails, keine Links anzuklicken. Rufen Sie sich die Webseite Ihres Kreditkartenanbieters manuell auf, indem Sie die korrekte Webadresse im Browser eingeben. Sollten Sie dennoch auf diese E-Mail hereingefallen sein, müssen Sie schnell handeln.

Der erste Schritt, ist die Sperrung Ihrer Kreditkarte. Wir haben einen Ratgeber für Sie geschrieben, was es bei der Sperrung der Kreditkarte zu beachten gibt. Zusätzlich zur Sperrung der Karte sollten Sie Strafanzeige bei der Polizei erstatten. In einigen Bundesländern ist dies auch online möglich.

Symbolbild-presse-gemeinsam-vorbeugen

Symbolbild (Quelle: www.polizei-beratung.de)

Polizei: Strafanzeige erstatten – Das müssen Sie wissen

Sind Sie Opfer einer Straftat geworden, sollten Sie in jedem Fall eine Anzeige erstatten. Dass dies mit Unannehmlichkeiten und einem gewissen Zeitaufwand verbunden ist, sollte Ihnen von vornherein klar sein. Allerdings gibt es ja einen

18 comments

Wie können Sie die Angriffe verhindern?

Wir empfehlen Ihnen, Ihren Computer, Mac und das Smartphone vom Betriebssystem her immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Auch Ihr Browser sollte das letzte Update nicht verpasst haben. Denn einige Browser wie beispielsweise Google Chrome erkennen Phishing-Seiten in der heutigen Zeit recht schnell.

Zudem sollten Sie über einen Virenscanner verfügen, der ebenfalls nicht veraltet ist. Wir stellen wir Ihnen die besten Virenscanner für Windows vor. Außerdem erfahren Sie, welche kostenfreien Virenscanner für das Android-Smartphone im Test überzeugt haben.

Außerdem raten wir, dass Sie den Spam-Filter Ihres E-Mail-Anbieters regelmäßig pflegen und richtig konfigurieren. Wie das geht, erklären wir für populäre Freemailer in den nachfolgenden Anleitungen:


Haben Sie die Fälschung erkannt?

Uns interessiert, ob Sie den Betrug erkannt haben oder auf die E-Mail hereingefallen sind. Woran haben Sie die Fälschung erkannt? In den Kommentaren unter diesem Beitrag können Sie anderen Lesern Ihre Erfahrungen mitteilen. Sie helfen dabei, dass die Nutzer solche Spam-Mails frühzeitig erkennen und nicht auf den Betrug hereinfallen.

Diese Warnungen vor Phishing sollten Sie auch kennen:
Sparkasse Symbolbild

Sparkasse Symbolbild (Quelle: rcfotostock/stock.adobe.com)

Sparkasse-Phishing: E-Mails „Einschränkung Ihres Kontos“ und weitere Bedrohungen (Update)

Derzeit werden wieder massenhaft gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse versendet, um Nutzer des Onlinebankings der Sparkassen in eine Falle zu locken. Damit sollen persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Kreditkartendaten gestohlen

82 comments
Amazon Phishing Symbolbild

Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Derzeit wird in E-Mails mit dem Betreff „Aktivität greift auf Informationen zu …“ und „Sie haben eine wichtige Amazon-Nachricht“ eine notwendige Überprüfung thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in eine Falle zu locken. Auch eine

77 comments
Amazon Seller Symbolbild

(Foto: Aleksei - stock.adobe.com)

Amazon Seller Central: Vorsicht bei diesen Phishing-E-Mails (Update)

Betrüger versuchen immer wieder an die Daten von Verkäufern bei Amazon zu gelangen. Die unter Amazon Seller Central registrierten Verkäufer müssen Ihre E-Mail-Nachrichten besonders exakt prüfen. Aktuell sind gefälschte Amazon Mails im Umlauf, die über

5 comments
Deutsche Telekom AG Logo

(Quelle: Pressebild/telekom.com)

Deutsche Telekom: E-Mail „Der E-Mail-Verkehr zu Ihrer Mailbox ist derzeit blockiert“ ist Phishing (Update)

Eine E-Mail im Namen der Telekom Deutschland GmbH informiert über eine Sperrung der E-Mail-Adresse, Sicherheitsmaßnahmen, Updates oder Probleme mit Ihrem Router.  Wir warnen vor einem Klick auf den Link in der Spam-Mail oder auf die

5 comments
Paypal Logo

(Quelle: Pressebild PayPal)

PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

49 comments



10 Gedanken zu „Mastercard und Visacard: Phishing-Mail mit Betreff „Ihre Karte wurde soeben gesperrt“ im Umlauf“

  1. Geschäftliche emails müssen eine Signatur haben.
    emails ohne Signatur und ohne Kontaktdaten (also nur mit link oder Anhang) ignoriere ich grundsätzlich (auch wenn es angeblich von einem Rechtsanwalt kommt).

    Antworten
  2. Hallo,
    auch ich könnte mich wahnsinnig darüber aufregen und am meisten stört es mich – wie offenbar viele andere auch – dass diese Ratten ungestraft davon kommen könnten.
    Auch ich habe diese Phishing-Mail erhalten und in meinem kam sie über den Provider „servinga.com“.
    Erfreulicher Weise ist deren Firmensitz in Frankfurt und ich habe da gleich einmal unter der 069 – 348 75 110 angerufen um denen direkt meinen Frust darüber mitzuteilen – auch wenn sie die Mail ja nicht selbst an mich gesendet haben.
    Sie baten mich dann auch die Mail an ihre Adresse „[email protected]“ weiterzuleiten, was ich eben erledigt habe.
    Ich glaube, dass es nur auf diese Weise geht, dass es zumindest ein klein wenig enger für solche Randfiguren der Gesellschaft werden kann, indem wir möglichst massenweise solche Phishing- und Spam-Mails auf ihre Herkunft analysieren und an die zuständigen Provider melden. Leider mit einiger Mühe verbunden, aber vielleicht könnte das etwas helfen.
    Schönes Wochenende!
    Wolfgang

    Antworten
  3. Absender:
    „Team Mastercard“
    Text:
    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
    Ihre Karte wurde mit sofortiger Wirkung eingefroren. Bis zur Klärung des Falles können Sie keine Zahlungen mehr tätigen außerdem werden bereits getätigte Zahlungen ebenfalls eingefroren. Ihre Karte wurde für einen Datencheck ausgewählt Sie haben eine unbestätigte E-Mail Adresse in Ihrem Konto hinterlegt. Mit einem unbestätigtem Benachrichtigungskanal kann nicht gewährleistet werden, dass Sie alle relevanten in Bezug auf Ihre Karte erhalten.
    Bitte unterziehen Sie sich umgehend dem Datencheck und führen Sie ebenfalls einen Datenabgleich durch um Ihre Karte wieder freizuschalten. Tun Sie dies nicht wird Ihr Konto geschlossen und wir erheben eine Kontoschließungsgebühr in Höhe von 29.95 EUR.
    zum Formular
    Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Mastercard-Team
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ich habe gar keine Mastercard… 🙂

    Antworten
  4. Auch ich habe die oben abgebildete Aufforderung erhalten und wäre – fast – darauf hereingefallen. Zufällig wurde ich nämlich gestern von Amazon für zwei Stunden gesperrt, weil ich mit einem „Fremdgerät“ auf mein Konto zugegriffen habe.

    Im Zusammenhang mit der Sperrung des Amazon-Kontos wird (automatisch) die letzte Bestellung storniert und die aktuelle Zahlungsmethode „entfernt“ – in meinem Fall eine Kreditkarte !

    Für den Moment habe ich natürlich einen Zusammenhang der beiden Ereignisse konstruiert. Geholfen hat mir mein tiefsitzendes Mißtrauen gegen Alles und Jeden sowie ein Blick in den E-Mail-Header bzw. in die Absenderadresse (…).

    Antworten
  5. Wenn man sich die Absenderadresse anzeigen lässt (nicht der angezeigte Name), erscheint eine Privat-Mailadresse. Auch die Absendezeit (nachts) ist verdächtig.

    Antworten
  6. Masterpass Login-Seite ist unzuverlässig und fehlerhaft programmiert.

    In verschieden Fällen – mit unterschiedlichen Browsern (Firefox / Safari / Chrome) werden die E-Mial anmeldedaten nicht korrekt erkannt. Das System meldet dann den Fehler: „Das Feld enthält ungültige Zeichen.“

    Offensichtlich hat Masterpass hier einen bösen BUG. Die „Service“-Hotline unter der Berliner Telefonnummer hat dazu überhaupt keine Idee und verweist auf die IT Abteilung des Unternehmens.

    Ein Unternehmen, welches sich auf Sicherheit bei Zahlungssystemen spezialisiert hat, sollte dies besser können.

    Masterpass erscheint dadurch nicht besonders vertrauenswürdig…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar