yemelody.com: Preisgünstige Damenmode oder unseriöser Onlineshop – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Werbung des Onlineshops yemelody.com liest sich sehr gut. Sie bekommen 40 Prozent Rabatt auf Mode in Designer-Boutique-Qualität. Doch stimmt das wirklich und können Sie den schönen Fotos trauen? Oder bekommen Sie am Ende unbrauchbare Textilien und setzen Ihr Geld in den Sand?

Seit mehreren Monaten prüfen wir permanent neue Onlineshops, die ihren Ursprung im asiatischen Raum haben. Sie schießen im Moment wie Pilze aus dem Boden. Die Betreiber möchten sich auf dem europäischen Markt etablieren. Das versuchen sie vor allem über den Preis. Denn gerade von der Qualität her können viele asiatische Produkte nicht mithalten. Dafür wird besonders großer Wert auf schöne Bilder gelegt. Viele Verbraucher lassen sich von den Fotos verführen und sind enttäuscht, wenn dann doch eine ganz andere Qualität geliefert wird.

Genau diese Probleme gab es schon auf Verkaufsplattformen wie populily.com, ellecloset.com, lakally.com, avabien.com, likelymore.com, violetluck.com und vova. Besonders negativ ist der Webshop lovovincy.com in den letzten Monaten aufgefallen. Hier waren die Kunden mit der Produktqualität und den Geschäftsgebaren des China-Shops sehr unzufrieden. Dagegen sind viele Kunden mit dem Onlineshop Shein zufrieden, wenngleich es auch dort viele negative Bewertungen und Meinungen gibt.

Nun gesellt sich ein weiterer Onlineshop dazu. Die Rede ist von yemelody.com. Der Mode-Shop wird derzeit über Anzeigen auf Google, auf diversen Webseiten und über soziale Netzwerke wie Instagram und Facebook massiv beworben. Auch hier hat es der Betreiber auf deutsche Kunden abgesehen. Der Shop macht äußerlich zunächst einen guten Eindruck. Uns erinnert der Onlineshop irgendwie an populily.com. Kein Wunder, denn hinter dem anonymen Onlineshop steht die gleiche Firma namens CHICV INTERNATIONAL HOLDING LIMITED. Aber es gibt gewisse Punkte, die Sie vor Ihrem Einkauf auf yemelody.com wissen sollten. Danach können Sie immer noch entscheiden, ob Sie dort einkaufen möchten oder nicht.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Ist Onlineshopping auf yemelody.com seriös und sicher?

Es gibt einige Punkte die dazu führen, dass wir dem Webshop yemelody.com die Seriosität nicht bescheinigen können. So hält sich der Onlineshop yemelody.com nicht an deutsche Rechtsnormen. Die Webseite hat kein Impressum. Das ist in Deutschland jedoch vorgeschrieben. Damit verstößt die Seite gegen die in Deutschland vorgeschriebene Impressumspflicht. Das bedeutet auch, dass Sie letztlich nicht wissen, bei wem Sie einkaufen und wo Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können.

Der Bestellprozess entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland. Hier werden wichtige Informationen verschwiegen. Beispielsweise werden die AGB und die Widerrufsbedingungen nicht wirksam in den Kaufvertrag einbezogen.

Auf der gesamten Webseite finden Sie keine gültige Telefonnummer. Die angegebene Rufnummer +0086 020-62277730 ist aus China. Allerdings ist die Telefonnummer nicht vergeben. Eine direkte Kontaktaufnahme ist also nicht möglich. Lediglich per E-Mail ist der Onlineshop erreichbar. Hier sind wir auf Ihre Erfahrungen angewiesen. Häufig lässt die schriftliche Kommunikation zu wünschen übrig.

Der Server des Onlineshops steht in Kanada. Die Domain ist auf eine Firma aus Hong Kong (CHICV INTERNATIONAL HOLDING LIMITED) registriert. Auch diese Kombination ist aus Sicht des Verbrauchers nicht besonders sicher, denn hier wird es schwierig Ihre Rechte durchzusetzen.

Zu erkennen ist, dass es sich hier um keinen Anbieter aus Deutschland oder Europa handelt.  Das Unternehmen sitzt in Fernost. Aussagen zur Qualität oder Passgenauigkeit der Produkte von yemelody.com können wir derzeit nicht machen. Erfahrungsgemäß handelt es sich jedoch um tolle Produktfotos. Die gelieferte Ware kann jedoch nicht halten, was die Bilder im Onlineshop versprechen. Gerne können Sie uns Ihre Erfahrungen über die Leser-Kommentare unterhalb des Artikels mitteilen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Ist yemelody.com ein Fakeshop?

Aktuell würden wir den Modeshop yemelody.com nicht als Fakeshop bezeichnen. Allerdings erfüllt der Webshop einige Merkmale von Fakeshops, weshalb wir zu besonders großer Vorsicht raten. Wir haben derzeit jedoch noch keine Hinweise darauf, dass yemelody.com keine Ware liefert. Insofern handelt es sich zwar um einen unbekannten Onlineshop, der seine Identität nicht preis gibt, jedoch um keinen Fakeshop.

Versandkosten und Zölle bei yemelody.com

Der Onlineshop bietet derzeit keinen kostenlosen Versand. Dafür gibt es bis zu 40 Prozent Rabatt, wenn Sie bei Ihrem Einkauf mehrere Artikel bestellen.

Neben den Versandkosten könnten noch zusätzliche Kosten auf Sie zukommen. Darauf wird auf der Webseite nicht hingewiesen. Doch aus der Erfahrung mit anderen Webshops des Unternehmens wissen wir, dass die Ware direkt aus Fernost geliefert wird. Demnach können zusätzliche Zölle und Steuern anfallen.

Kommen die Waren aus dem nichteuropäischen Ausland, sollten Sie die Zollbestimmungen beachten. Alles, was unter einem Gesamtbestellwert (inklusive Versandkosten) von 22 Euro pro Shop und Liefertag liegt, ist vom Zoll befreit. Vorausgesetzt wird, dass auf dem Paket der Rechnungsbetrag angegeben wird. Der Zoll muss wissen, welchen Gegenwert das Paket enthält. Andernfalls müssen Sie sich mit dem Zoll in Verbindung setzen. Und dann kann es durchaus teuer werden. Zwischen 22 Euro und 150 Euro kommen Einfuhrumsatzsteuer und Verbrauchsteuer (bei verbrauchsteuerpflichtigen Waren) hinzu. Ab über 150 Euro Bestellwert werden die Abgaben nach dem Zolltarif berechnet.


Lieferzeiten bei yemelody.com

Da wir noch keine eigenen Erfahrungen gemacht haben, können wir derzeit nur nach den Angaben auf der Webseite gehen. Doch aus der Erfahrung mit anderen Shops der Firma wissen wir, es dauert oft sehr lange, bis die Ware eintrifft. Auf der Webseite finden Sie in der Rubrik „Lieferung“ die Angaben der voraussichtlichen Lieferzeit. Je nach Bearbeitungs- und Versandzeit kann die Lieferung bis 25 Werktage dauern

Wie wird bei yemelody.com bezahlt?

Bei yemelody.com haben Sie derzeit zwei Zahlungsarten zur Auswahl:

  • per Kreditkarte (VISA, MasterCard, Maestro)
  • PayPal

Die Bezahlung mit PayPal ist aufgrund des Käuferschutzes für einige Nutzer eine interessante Variante. Aus Erfahrung wissen wir allerdings, dass der Käuferschutz bei derartigen Onlineshops oft nicht greift. Denn meist wird tatsächlich eine Ware geliefert. Das Problem liegt bei der Qualität, welche über den Käuferschutz nicht abgedeckt ist. Eine Rücksendung nach China lohnt sich häufig aufgrund der hohen Versandkosten nicht.


Reklamation und Rücksendung

Da Sie auf der gesamten Webseite keine funktionierende Telefonnummer finden, werden Sie telefonisch bei Reklamationen nichts klären können. Lediglich eine E-Mail-Adresse ([email protected]) ist angegeben. Die Frage ist, ob Sie dort eine ausreichende Antwort bekommen.

Laut den Rückgaberichtlinien können Sie Artikel „problemlos umtauschen oder zurückerstatten“. Allerdings bleibt die Adresse für die Rücksendung zunächst geheim. Sie sollen zunächst per E-Mail-Kontakt mit dem Kundenservice aufnehmen. Erfahrungsgemäß wird das Unternehmen Ihnen nach längerer Diskussion mitteilen, dass die Ware an eine Adresse in Fernost zurückzuschicken ist. Dadurch ist eine Rückgabe in der Praxis oft unwirtschaftlich. Denn die Rücksendung der Ware ist oft teuerer als der Warenwert. 

Außerdem gibt es in den Bedingungen auf yemelody.com eine sehr dubiose Einschränkung für Rücksendungen. Dort heißt es nämlich:

Endverkaufsartikel sind für eine Rückgabe oder einen Umtausch ausgeschlossen.

Genau genommen handelt es sich bei der Ware aufyemelody.com generell um Endverkaufsartikel. Außerdem müssen Sie oft ein Foto der Ware senden, um es zurückgeben zu können. Wir kennen dieses Vorgehen von vergleichbaren Onlineshops. Häufig gibt es dann Probleme, weil Sie eben nicht ohne eine Begründung den Kaufvertrag widerrufen können. In der Vergangenheit scheiterte die Rückgabe bei anderen Onlineshops des Anbieters häufig und der Kunde blieb auf dem Kaufpreis sitzen.

Vergleichen Sie selbst, welche Rechte deutsche Kunden in Bezug auf den Widerruf von Kaufverträgen normalerweise haben.

Bewertungen von yemelody.com im Netz

Bewertungen des Onlineshops konnten wir im Internet noch nicht finden. Offensichtlich handelt es sich noch um eine recht neue Webseite. Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen unterhalb des Artikels über die Kommentare mit und helfen Sie so anderen Lesern.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Fazit zu yemelody.com

Wir raten von einem Einkauf auf yemelody.com ab, da sich das Unternehmen offensichtlich nicht an deutsche Rechtsnormen hält. So fehlen das Impressum und die Angabe des konkreten Onlineshop-Betreibers. Die fehlende direkte telefonische Erreichbarkeit ist für Verbraucher bei Problemen ebenfalls nachteilig. Es ist fast unmöglich Ihre Verbraucherrechte durchzusetzen. Auch im Garantiefall könnte die Abwicklung zu einem Problem werden. Letztlich ist zu vermuten, dass die Produkte teils nicht unseren Anforderungen in punkto Qualität und Schadstoffbelastung entsprechen.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit yemelody.com

Haben Sie schon bei yemelody.com eingekauft? Wie sind Ihre Erfahrungen mit der Plattform? Nutzen Sie die Kommentare unter diesem Artikel, um uns von Problemen und positiven Erlebnissen mit yemelody.com zu berichten. Bitte bleiben Sie dabei sachlich. Kommentare, die unter die Gürtellinie gehen, werden nicht veröffentlicht.




44 Gedanken zu „yemelody.com: Preisgünstige Damenmode oder unseriöser Onlineshop – Ihre Erfahrungen“

  1. Ich kann diesen Onlineshop keinesfalls weiterempfehlen. Die gelieferte Ware entspricht weder optisch noch qualitativ den Bildern bei der Bestellung.
    Wie bereits bekannt, ist eine Kontaktaufnahme äußerst schwierig. Per Mail erhielt ich trotz mehrfacher Aufforderung keine Antwort, erst nachdem ich Paypal im Rahmen des
    Käuferschutzes eingeschaltet habe. Allerdings erwies sich dann die Adresse für die Rücksendung als falsch, so dass ich die komplette Bestellung aufgrund der miesen
    Qualität wegschmeißen kann, außerdem entstanden mir noch hohe Rücksendekosten ohne dass das Paket je zugestellt werden konnte.
    Auch seitens Paypal erhielt ich keine Unterstützung, von wegen Käuferschutz… Sehr ärgerlich!
    FAZIT: Betrüger-Shop, bitte Hände davon lassen!

    Antworten
  2. Hände weg von diesem Onlineshop…ich habe 2 Monate auf die erste Lieferung meiner Bestellung gewartet. Die Qualität der Ware ist sehr schlecht, sämtliche Jeans aus einer Mischung von Baumwolle und Polyester (!), die Passform komplett unterschiedlich. Mal sind die Schnitte riesengroß, mal viel zu klein. Die Verständigung über E-Mail funktioniert zwar gleich, aber mit vielen Übersetungsfehlern und man wird immer nur vertröstet. Die Produkte sehen auf den Bildern viel besser aus, als sie es dann in Wirklichkeit sind. Nie wieder! Von einer Rücksendung sehe ich ab, da es ohnehin keine Rücksendeadresse gibt und ich nicht auf den Portospesen sitzen bleiben möchte. Außerdem gehört so ein Kunstfaserhaufen einfach auf den Müll.

    Antworten
  3. Hallo,ich habe Anfang Oktober 2019 bei Yemelody 3 Artikel bestellt.Die ersten zwei Artikel kamen im Abstand von 4 Wochen,den dritten Artikel,habe ich am 25.01.20 erhalten-nachdem ich per email nachgefragt habe,wo der Artikel bleibt.Dieser Artikel entspricht weder in der Qualität,noch im Schnitt der Abbildung.Überhaupt ist die Qualitätsangabe sehr wage,ohne Prozentangabe der Materialien.Den dritten Artikel wollte ich zurückschicken und schrieb eine email an [email protected],wie angegeben.Es kam keine Antwort,auch eine zweite email nach einer Woche wurde nicht beantwortet.Nun versuchte ich es mit einer email an [email protected] wurde sofort beantwortet mit der Info,daß ich den Artikel direkt nach China schicken muß.Mir wurde angeboten,daß man mir 15 % des Kaufpreises zurückerstattet,wenn ich den Artikel behalte…dann wäre es auch einfacher für mich….da es sich hier um ca. 18 € handelt,gehe ich auf das Angebot ein,da ich nicht mehr als den Wert des Artikels nochmal für das Porto bezahlen möchte.Ich ärgere mich sehr darüber und würde niemandem empfehlen,bei yemelody zu bestellen.A.St.

    Antworten
  4. Habe 2 Strickjacken da bestellt. Kamen nach ca. 2 Wochen. Verarbeitung: miserabel, Passform: noch miserabler!!! Versuch der Kontaktaufnahme unter angegebener Mailadresse gescheitert, kamen nur automatisierte Antwortmails mit Aufforderung zur Angabe unsinniger Bestelldetails. Versuche zur Zeit über Paypal an mein Geld zu kommen. Wurde aufgefordert, die Ware nach China zu schicken. Versichertes Paket bei DHL € 43,-! Habe ich abgelehnt. Nächstes Angebot aus China: Artikel behalten und 35% meines Geldes zurück bekommen. Will ich nicht, möchte den Mist loswerden und mein gesamtes Geld zurück. Mal sehen wie es mit dem Paypal-Käuferschutz klappt.
    Naja, jedenfalls kann ich nur empfehlen diesen Shop zu meiden! Aber eigentlich müsste man das erkennen, bevor man was bestellt. Der Kluge lernt aus Fehlern, der Doofe macht die Fehler immer wieder!

    Antworten
  5. Bloß Finger weg, Abzockfirma, ihr Geld sehen sie nie wieder. Habe Paket dort hin geschickt wo es her kam .Die Firma kennen sie nicht.Haha. Billigscheiß aus China. FINGER WEG.???

    Antworten
  6. Ich habe einige Sachen da gekauft. Ich warte heute noch darauf. Das Geld ist weg. Die Qualität ist erschreckend! Richtiger Betrug. Hände weg von yemelody…. das sind Betrüger!!!!!

    Antworten
  7. Hab‘ leider nur Lehrgeld bezahlt. Nach vielen Wochen nur zwei von drei bestellten Oberteilen erhalten, und diese sind qualitativ so unfassbar schlecht, dass man sie gleich wegwerfen kann. Weit entfernt von der Materialbeschreibung und vor allem von den Fotos (einzig die Farben stimmen noch annähernd). Die „Bluse“ lässt sich wie ein Brett auf die Erde stellen, so fest sind die Kunststofffasern (von wegen Baumwolle). Der völlig schräg zusammengenähte Strickpullover ist voller Fusseln und Knötchen, als wäre er bereits jahrelang getragen worden. Also niemals etwas bei Yemelody, oder wie diese asiatischen Onlineshops inzwischen alle heißen, etwas bestellen!!!

    Antworten
  8. Seid ca 4 Monaten warte ich auf einen bestellten Pullover, Kontakt geht nur per E-Mail und die Antworten ausschließlich auf englisch und nicht zu verstehen! Ichvhab mittlerweile die Hoffnung aufgegeben den Pullover überhaupt noch zu bekommen! Sehr ärgerlich! Nun bin ich wieder einer Erfahrung schlauer, 27€ „ärmer“ und keinen neuen Pullover! Bei yemolody werde ich sicher niemals mehr auch nur die Seite öffnen! Nicht zu empfehlen! Am besten Finger davon lassen! Ich fühle mich um mein Geld betrogen!

    Antworten
  9. Auch ich bin auf diese Betrüger reingefallen. Habe 4 Artikel für über 100 Euro gekauft, Qualität ungenügend . Auf Mails von mir wird nicht reagiert. Ich drohe nun mit dem Anwalt. Ob es was bringt? Wohl eher nicht.

    Antworten
  10. Habe am 28.11.2019 für knapp 100€ bestellt- für Weihnachten! Bis heute den 31.12. ist keine Ware angekommen.
    Der Kontakt mit der Firma ist chaotisch und ich würde dort niemals mehr bestellen.
    Hoffe auf Paypal und eine Rückerstattung. Habe aber kein gutes Gefühl dabei.
    100€ Ade…

    Antworten
  11. Habe heute mit Paypal telefoniert, denen sind die Hände gebunden, können angeblich nichts mehr tun wenn die Zahlung raus ist. Sie haben bei mir trotz Warnung, ich habe sofort storniert an einem Sonntag, Montag hat PayPal abgebucht. Sie verweisen auf den Verbraucherschutz. Auch das kostet und ob es Erfolg bringt??? VIELLEICHT wenn Alle Betroffenen sich zusammen tun. Jetzt nennen die sich FLORYDAY. BITTE NIE WIEDER DA BESTELLEN!

    Antworten
  12. Dummerweise hatte ich eine Bestellung aufgegeben, dann sofort storniert und Paypal mitgeteilt dass Sie nicht auszahlen sollen.Die verwiesen mich an Yemelody, Nichts hat geklappt, die haben die Stornierung einfach ignoriert. Trotzdem Pakete geschickt laut Mail überPaypal, die nur teilweise ankamen. Paypal eingeschaltet und diese Firma versprach zurück zu überweisen wenn ich den Streit schliese. War ein Irrtum und ein Fehler bei Paypal den Konflikt zu schliessen obwohl Paypal es so weiterleitet – kam mit Paypal auch nicht weiter. Würde da nie wieder bestellen und vorher die Bedingungen mit Ware die nicht passt richtig lesen und nicht auf eigene Kosten zurück schicken. Über 100 € war Lehrgeld, ärgerlich aber bisher keine Chance mein Geld zurück zubekommen.Lese gerade von anderen Käufern hier, Paypal war darüber informiert von anderen Bestellern und hilft nicht – Frechheit. Werde Paypal auch nicht mehr nutzen.Yemelody voll der Reinfall – nie wieder – Verstehe nicht warum die in Deutschland Werbung schalten dürfen mit tollen Fotos und Ware Schrott ist.

    Antworten
  13. Ich habe bei Yemelody 27 Teile bestellt und über Paypal bezahlt. Schon gleich nach der Bestellung habe ich gemerkt, dass da etwas nicht stimmt, weil ich über Paypal eine Nachricht über eine geleistete Zahlung mit chinesischen Schriftzeichen bekommen habe. Habe dann recherchiert und dir Bestellung direkt nach 1 Stunde storniert. Dann kam die Nachricht, das Artikel schon verschickt wurden. Ich bekomme keine Antworten von dieser Firma. Seit dem 18..11.19 habe ich 10 eher minderwertige Artikel erhalten, die ich nicht behalten möchte. Es gibt keine Rücksendeadresse. Ein echter Reinfall und über 400 Euro verloren. Jetzt versuche ich über Paypal mein Geld zurückzubekommen.

    Antworten
  14. Ich habe bei yemelody 4 Artikel bestellt und 87,00 Euro mit Paypal bezahlt. Dann habe ich vier Wochen nichts gehört und Paypal informiert. Eine Woche später ist ein Pullover gekommen. Danach war wieder sendepause. Zuerst hat mir PayPal Käuferschutz gewährt und ich musste den Pullover an eine Adresse in China schicken. Ich sollte laut Paypal die Rücksendung mit sendungsverfolgung schicken was jedoch 46,50 Euro gekostet hätte. Davon hätte ich nur bis 25 Euro zurückbekommen. Also habe ich es als normales Päckchen versandt und den Beleg über 16,30 Euro plus Adresse an Paypal gemailt. Daraufhin hat Paypal den Vorgang geschlossen und habe den Schaden von 87,00 Euro plus Versandkosten und bekomme nichts. Ich fühle mich betrogen. Die Mails an den Verkäufer wurden nicht beantwortet.

    Antworten
  15. Ich habe im Onlineshop bei „Yemelody.com“ für über 340 Euro eingekauft. Die Produktfotos der Firma waren bestechend und ich war im Kaufrausch und bin voll auf diese Ware
    hereingefallen. ich bekam die ersten Textilien nach fast einem Monat. sie kommen immer noch kleckerweise an und sind von einer unsagbar schlechten Qualität, die einen das Grausen lehren.
    Sie ist grottenschlecht von dem Material und auch von der Verarbeitung. Es sind Lappen die man auch nicht an die Diakonie abgeben könnte sondern nun damit die Abfalltonne beglücken könnte. Wie ich in Ihrer Firmenbewertung jetzt erst lese, mit dem Umtausch wird es nichts, muss ich nun die 340 Euro abschreiben und als Lehrgeld verbuchen.
    Bitte keine Ware bei dieser Firma kaufen, sie betrügen die gutgläubigen Kunden!!!!!!!!!!!

    Antworten
  16. Ich habe bei yemelody am 31.10.19 bestellt. Eine Teillieferung kam am 20.11.19 an. Als ich am 28.11.19 aus dem Urlaub zurück war, probierte ich die Sachen an. Alles war zu klein. Geliefert wurde in einer Plastiktüte mit viel Klebeband umwickelt.
    Ich schrieb eine E-Mail mit Begründung der Rücksendung und Bitte um Mitteilung einer Rücksendeadresse. Ohne Erfolg.
    Nun strebe ich eine Konfliktlösung über PayPal an.
    Es wurde mir vom Verkäufer, teils auf deutsch und teils auf englisch, mitgeteilt, dass ich den Konflikt beenden soll und dann wird der eingefrorene Teilbetrag ausgezahlt. Hoffe das ich das so richtig übersetzt habe.
    In der Lieferung war keine Rechnung. Ich weiss nicht, was sie evtl. Zurückzahlen.
    Ich verstehe nicht, das solche Firmen im Netz ihr Unwesen treiben können und nicht gesperrt werden. Kann mir Jemand helfen. Wer hat solche Erfahrungen mit einer Konfliktlösung über PayPal gemacht?

    Antworten
  17. Ich habe mich von den ansprechenden und originellen Kleidungsstücken verleiten lassen und bestellte am 28.10.2019. Bis zum heutigen Tag habe ich noch keine Ware (5Teile) erhalten. Angeblich stimmt meine Adresse nicht. Eine bestätigende Mail konnte offensichtlich den Empfänger, wer es auch immer sei, nicht zugestellt werden. Ich begrüße dieses Portal, auf das ich früher hätte aufmerksam werden sollen. So bin ich bedauerlicherweise auch ein Opfer von betrügerischen Machenschaften geworden.

    Antworten
  18. Ich habe 6 Teile bestellt,waren auch angeblich auf Lager. Hatte 131 Euro bezahlt mit pp. Dann bekam ich ne Email das es nur 3 Teile sind auf den weg zu mir. Da habe ich alles storniert,jedoch teilte man mir mit das geht nur für die noch nicht versandte Ware. Ok war einverstanden und es hieß ich bekäme die 65 Euro zurück für die stornierte Ware. Die anderen 3 Teile sind angekommen, so miserabel die Teile stinken nach Chemie und sehen total anders aus als auf den Fotos. Bin sauer. Sie antworten nicht mehr. Pp hat sich für die Firma entschieden,bekomm wohl mein Geld nicht zurück. Wenn ich die Ware zurück schicke die Teil Lieferung dann wollen sie angeblich komplett alles erstatten. Zurück nach China schicken kostet 40 Euro! Und ob ich dann mein Geld wieder sehe? Glaub nicht. So ein Betrug und man ich machtlos und sauer und ärmer. NICHTS BESTELLEN DA!!!!!!

    Antworten
    • Auch ich habe letztes Jahr für 50 Euro (Gott sei Dank) bestellt.. die Ware war furchtbar und gleich im Müll gelandet. Meine Emails wurden nie beantwortet… unglaublich..

      Antworten
  19. Ich habe vor 4 Wochen was bestellt..von 5 bestellten Teilen sind nur 2 Angekommen.und diese sind grottenschlecht!!.kann keinen Kontakt zur Firma herstellen.keine oder blabla Antwort.80€ fürn Nüsse..bin verzweifelt..weiss nicht weiter. Hab mit Master Card bezahlt..ich gebe mich aber noch nicht geschlagen.. da muss man doch was tun.. Anzeigen????

    Antworten

Schreibe einen Kommentar