Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Commerzbank Phishing: E-Mail „Kundenmitteilung“ ist Betrug (Update)


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wir warnen vor einer E-Mail im Namen der Commerzbank mit dem Betreff „Dringende Mitteilung“ oder „Aktualisieren Sie Ihr mobileTan-Verfahren“, nach der Sie angeblich Ihre Daten bestätigen sollen beziehungsweise neue Nachrichten haben. Klicken Sie keine Links an, da es sich hier um eine gefälschte E-Mail handelt. Wir zeigen alle aktuellen Spam-Mails im Namen der Commerzbank.

Bankkunden müssen auf der Hut sein. Immer wieder versuchen Kriminelle das Onlinebanking anzugreifen oder die Daten von ahnungslosen Nutzern zu stehlen. Sind die persönlichen Daten und die Kreditkartennummer erst einmal in fremden Händen, dann sind Tür und Tor für Datenmissbrauch geöffnet. Aktuell befindet sich in vielen Postfächern eine E-Mail der Commerzbank. Doch Vorsicht: Es handelt sich um eine Fälschung.

Klicken Sie keine Links in der Commerzbank-E-Mail an.

Laut der Nachricht wurde Ihr PIN mehrfach falsch eingegeben. Doch auch das ist frei erfunden. Erst vor wenigen tagen haben es Betrüger mit der gleichen Masche bei Postbank-Kunden versucht. Nun ist die Commerzbank dran.

Wir erklären nachfolgend, woran Sie die E-Mails erkennen und welchen Inhalt die Nachrichten haben.

Wichtiger Hinweis: Die Commerzbank ist nicht der Versender der nachfolgend beschriebenen E-Mails. Vielmehr ist die Bank selbst geschädigt, da der Name und die Markenzeichen missbraucht werden.

So sehen die gefälschten E-Mails im Namen der Commerzbank aus

Es gibt eine ganze Reihe gefälschter Nachrichten, mit denen Kriminelle das vertrauen argloser Bankkunden gewinnen möchten. Ständig werden Betreffzeilen, Texte und URLs zu den Phishing-Webseiten geändert. Wir führen die uns bekannten und aktuellsten E-Mails nachfolgend zusammen, um Sie davor zu warnen.

Als Absender ist in allen bekannten Fällen „Commerzbank“ angegeben. Tatsächlich stammt diese E-Mail allerdings nicht von der Bank, sondern von Kriminellen.

Diese E-Mail-Adressen werden als Absender verwendet:

Diese E-Mail-Texte sind uns bislang bekannt

Falls Sie eine gefälschte E-Mail im Namen der Commerzbank mit anderen Daten erhalten, bitten wir um Weiterleitung der E-Mail an [email protected]. Wir werden unsere Warnungen dann aktualisieren. Abweichender Absender oder Betreff? Bitte posten Sie diesen über die Kommentare unter dem Artikel, um andere Leser schnellstmöglich zu warnen.

AktuellArchiv
14.12.2020 Kundenmitteilung von Commerzbank Kontoservice

Sehr geehrter Kunde,

wir haben unsere Bank-Richtlinien erneuert, mit Einführung dieser ist es für alle Kunden die über ein Online-Banking Account bei uns Verfügen verpflichtend unsere neue Sicherheits-App zu installieren. Da wir festgestellt haben, dass Sie unsere Sicherheits-App bis zum heutigem Tag nicht auf Ihrem mobilem Endgerät installiert haben, mussten wir ihr Konto vorsorglich für bestimmte Funktionen und Services sperren. Damit Sie wieder wie gewohnt fortfahren können, holen Sie dies schnellstmöglich über den nachstehenden Button nach. Mit Abschluss wird unser System automatisch wieder alle Beschränkungen aufheben und Sie können wie gewohnt über Ihr Konto verfügen.

Zur Hauptseite >>

Wir danken für Ihr Verständnis und bitten die Unannehmlichkeiten zu verzeihen.

Ihre Commerzbank

2020-12-14 Commerzbank Kundenmitteilung Spam Fake-Mail
(Quelle: Screenshot)
13.12.2020 Wichtige Mitteilung von Commerzbank Kundensicherheit

Sehr geehrter Kunde,

leider mussten wir feststellen, dass sie bis zum heutigen Tag noch nicht unsere neue Sicherheits-App installiert haben. Aus diesem Grund mussten wir Ihr Konto vorsorglich für bestimmte Funktionen und Services sperren. Mit Einführung unserer neuen Richtlinien ist es für alle Kunden, die über ein Online-Banking Account bei uns verfügen, verpflichtend unsere Sicherheits-App zu installieren. Damit Sie wieder wie gewohnt fortfahren können, holen Sie bitte alle notwendigen Schritte über den nachstehenden Button nach. Mit Abschluss wird unser System automatisch alle Beschränkungen aufheben. Bitte beachten Sie alle notwendigen Schritte binnen 14 Tage durchzuführen, um Bearbeitungskosten für Sie zu vermeiden.

Vorgang starten >>

2020-12-13 Phishing Commerzbank
(Foto: Screenshot)
10.08.2020 Zahlung von Commerzbank <[email protected]>

Vorsicht: Diese E-Mail enthält im Anhang einen Virus!

Hallo.

Die Commerzbank hat die Zahlung auf Ihr persönliches Bankkonto überwiesen.

Anhang ist die Überweisungsbestätigung.

Danke und einen schönen Tag.

Norbert Houben,

Commerzbank.

22.04.2020 Neue Benachrichtigung von Commerzbank AG <[email protected]>

Der folgende Text ist in der E-Mail zu lesen. Der Link zur gefälschten Webseite befindet sich im Text des PDF-Dokuments.

Sehr geehrter Kunde,

Im Anhang finden Sie einen Sicherheitshinweis. Bitte lesen Sie es aufmerksam durch
Commerzbank AG. Kundenbetreuung
——————————————————————————-
Commerzbank AG
E-Mail: [email protected]
Gebuhrenfreies Telefon (deutsches Festnetz) 0800 880 1120
Telefon (Mobilfunk oder aus anderen Landern) +49 (0) 345 21973030
www.commerzbank.de
——————————————————————————-
Commerzbank AG.; 9, rue Gabriel Lippmann; Parc d’Activite Syrdall 2; L-5365 Munsbach
Handelsregister R.C. Luxemburg B109476, VAT: LU 20992462
Gesetzliche Vertreter: Roland Ludwig, Frank Hamen
unsubscribe

Das ist der Inhalt der PDF-Datei:

2020-04-22 Phishing Commerzbank
(Quelle: Screenshot)
11.02.2020 Dringende Mitteilung von Commerzbank Sicherheit

 

 

2020-02-11 Commerzbank Spam Phishing Mail Dringende Mitteilung
(Quelle: Screenshot)
02.02.2020 Wichtige Information bzgl. Ihres Tan-Verfahrens von Commerzbanken Sicherheit
2020-02-03 Commerzbank Spam-Mail Wichtige Information bzgl Ihres Tan-Verfahrens
(Quelle: Screenshot)
11.10.2019Aktualisieren Sie Ihre photoTAN-Methode von Commerzbank
2019-10-11 Commerzbank Spam-Mail Aktualisieren Sie Ihre photoTAN-Methode
(Quelle: Screenshot)
10.10.2019 (1) von Commerzbank <[email protected]>

Guten Tag,

Sie haben eine neue Nachricht erhalten.

Klicken Sie unten auf den sicheren Link, um ihn anzuzeigen
http://commerzbank.de.0.10.loftcardillo.it/de/messaging/login?

wir danken ihnen für ihr vertrauen

Mit freundlichen Grüßen
Commerzbank

09.07.2019 Aktualisieren mobileTan-Verfahrens von commerzbank.de <[email protected]>

Sehr geehrter Kunde

Bitte aktualisieren des mobileTan-Verfahrens.
https://kunden.commerzbank.de/lp/login?pk

Vielen Dank f“ur Ihre Mithilfe!
Ihr Commerzbank Team

28.06.2019 Aktualisieren Sie Ihr mobileTan-Verfahren von Commerzbank

Sehr geehrter Kunde

Wir mochten Ihre Identitat durch eine kurze SMS bestatigen, um das mobileTan-Verfahren zu aktualisieren.
Bitte klicken Sie hier, um Ihre Identitat zu besttigen
https://kunden.commerzbank.de/lp/login?pk

Vielen Dank fur Ihre Mithilfe!
Ihr Commerzbank Team

31.05.2019 Bitte bestätigen Sie Ihre Mobilfunknummer von Commerzbank AG <[email protected]>

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

leider mussten wir feststellen, dass einige Konten durch veraltete Kontaktinformationen nicht ausreichend geschützt sind. Daher bitten wir Sie Ihre aktuelle Mobilfunknummer zu bestätigen, um Ihnen weiterhin den bestmöglichen Schutz und Service zu ermöglichen.

Bitte schließen Sie den Vorgang schnellstmöglich ab, um den Schutz Ihres Kontos wiederherzustellen.

Mobilfunknummer bestätigen

2019-06-03 Phishing Commerzbank
(Quelle: Screenshot)
31.05.2019 СоmmerzΒanΚ :Νachrіcht!⁩ von General Μanaɡer

Hallo,

Sie haben eine Nachricht erhalten

Ihr Agent hat am 23/05/2019 eine Nachricht gesendet

Sie haben 10 ungelesene Nachrichten.

Hier können Sie Ihre Nachrichten lesen:

nachrichten

СоmmerzΒanΚ©

19.05.2019 Eine E-Mail von Ihrer Commerzbank von Sicherheitscenter
2019-05-19 Phishing Commerzbank
(Quelle: Screenshot)

Haben Sie E-Mails mit einem abweichenden Text oder Betreff erhalten, dann senden Sie diese an unsere E-Mail-Adresse [email protected].

Besonders gemein ist, dass der potenzielle Empfänger mit Namen und Vornamen angesprochen wird. Die Betrüger müssen also mindestens eine Datei bestehend aus der korrekten E-Mail-Adresse und dem dazugehörigen Namen besitzen.

Aufgrund einer Umstellung der Sicherheitsstruktur sollen Sie einen Link anklicken und Ihre Daten verifizieren. Tun Sie das nicht, denn es gibt keine Umstellung bei der Commerzbank. Zudem würde die Bank Sie niemals auf diesem Weg kontaktieren.

Klicken Sie keine Links in diesen E-Mails an!

In diesem Artikel erfahren Sie, woran Sie eine gefälschte E-Mail erkennen. Phishing-Ratgeber: Gefälschte E-Mails erkennen

Gefälschte Nachrichten sind nicht mehr so leicht zu erkennen, wie vor ein paar Jahren. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei Ihrer elektronischen Post achten sollten.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Phishing-Angriff wird teils von Virenscannern und Browsern nicht erkannt

Zu der gefälschten E-Mail gehört eine ebenso gut gefälschte Webseite. Dort sollen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten für das Onlinebanking anmelden. Tun Sie das auf keinen Fall. Obwohl die Webseite der echten Commerzbank-Seite täuschend ähnlich sieht, befinden Sie sich auf einer Webseite von Kriminellen. Alle dort eingegebenen Daten werden nicht an die Commerzbank, sondern an Betrüger übertragen.

Die neuen Versionen der gefälschten Webseite werden von vielen Webbrowsern und Virenscannern noch nicht erkannt. Deshalb ist besondere Vorsicht angesagt.

In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie gefälschte Webseiten erkennen.


Haben Sie diese Tipps schon gesehen?


Wie können Sie sich vor derartigen Angriffen schützen?

Grundsätzlich sollten Sie Ihren Computer mit einem aktuellen und hochwertigen Virenscanner ausstatten. Dieser sollte auch Phishing-Angriffe erkennen und abwehren können. Wir stellen Ihnen die besten Virenscanner für Windows vor, die mit einer hervorragenden Schutzwirkung überzeugen.

Unabhängig vom Virenscanner ist gesunder Menschenverstand gefragt. Informieren Sie sich regelmäßig auf Onlinewarnungen.de über die neuesten Bedrohungen. Nützlich sind sicher auch unsere Ratgeber, in denen wir Ihnen beispielsweise zeigen, wie Sie gefälschte Webseiten identifizieren.

Diese Warnungen sollten Sie unbedingt lesen

2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern

Milka scheint ein beliebter Werbeartikel zu sein. Immer wieder wird der Name dieser Marke missbraucht, um ein Gewinnspiel vorzugaukeln. Aber am Ende halten Sie nicht die leckeren Süßigkeiten in der Hand, sondern tippen Kündigungs- und

18 comments
Advanzia Bank: Aktuelle Spam E-Mails (Update)

Betrüger versuchen die Kreditkartendaten von Kunden der Advanzia Bank zu stehlen. Dafür erhalten die Kunden eine Phishing-E-Mail im Design der Direktbank. Wir erklären, woran Sie die E-Mail erkennen und wie Sie sich zukünftig schützen können.

9 comments
E-Mail von LESS MEDIA LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso für Streamingportal – nicht zahlen

E-Mails der LESS MEDIA LIMITED, GOMO LIMITED, BYLE’S OF HYDE LIMITED, SIMB LIMITED, GOGAN LIMITED, AERN SOLUTIONS LTD, ABBAND LTD, WYATT LIMITED oder RICKEY BUSINESS LTD  erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener

544 comments
Fiese E-Mail Zahlungsaufforderung/Unterlassungserklärung von Rechtsanwälten schockt Empfänger

Eine E-Mail im Namen diverser Rechtsanwaltskanzleien sorgt für Ärger. Darin geht es um eine „Letzte außergerichtliche Mahnung“ oder eine Unterlassungserklärung. Es soll Geld für ein Zeitschriften-Abo, eine begangene Urheberrechtsverletzung oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen eingetrieben

54 comments

Haben Sie Ihre Daten bereits eingegeben?

In diesem Fall müssen Sie sehr schnell handeln. Setzen Sie sich sofort telefonisch mit der Commerzbank in Verbindung und schildern Sie den Vorfall. Was Sie außerdem noch tun sollten, entdecken Sie in unserem Phishing-Ratgeber auf Seite 2.

Bitte melden Sie betrügerische E-Mails

Sie sind sich unsicher, ob eine erhaltene E-Mail echt ist? Wir prüfen das für Sie und geben Ihnen eine Rückinformation. Bitte senden Sie die zwielichtige Nachricht direkt an unsere Redaktion unter der E-Mail-Adresse [email protected]. Nur mit Ihrer Hilfe können wir schneller sein, als die Kriminellen.

Nutzen Sie die Kommentare, um sich mit anderen Lesern über dieses Thema auszutauschen.

Kommentarverfassen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.33 (3 Stimmen)

9 Gedanken zu „Commerzbank Phishing: E-Mail „Kundenmitteilung“ ist Betrug (Update)“

  1. Per SMS:
    Commerzbank: Ihr photoTAN-Verfahren wurde aufgrund eines Systemfehlers eingeschränkt. Wir bitten Sie daher, die Anweisungen unter dem folgenden Link zu folgen, um Ihren Verfahren wiederherzustellen.
    „https://commerzbank-widerherstellen.web.app/“
    Ihre Commerzbank AG

    Antworten
  2. Betreff: Wichtige Information
    Von: Commerzbanken Sicherheit (E-Mail: alfonso*****@t-online.de)
    Text:
    Sehr geehrter Kunde,
    eine mit Ihrer EC Karte getätigte Zahlung konnte am 10.02.2020 nicht ordnungsgemäß verbucht werden..
    Vorsorglich haben wir Ihre EC Karte für zukünftige Zahlungen blockiert.
    Um Ihre EC Karte in vollem Umfang wieder nutzen zu können, bestätigen Sie diese in Ihrem Online Banking oder in Ihrer Filiele. (Button: zum Online -Banking)

    Die Mail wurde mir von der Commerzbank als Spam bestätigt!

    Antworten
  3. Guten Tag,

    wir möchten Ihnen hiermit mitteilen, dass wir Ihr Konto temporär deaktiviert haben.

    Aus technischen Sicherheitsgründen war es notwendig Ihr Konto zu deaktivieren.

    Da Sie den Verifikationsprozess noch nicht durchlaufen haben, müssen wir seitdem 01.01.2019 alle Nutzerkonten vorrübergehend sperren. Sollte keine Rückmeldung binnen 14 Werktagen folgen, wird die zeitweise Sperre in eine unumkehrbare Sperre umgewandelt.

    Über den unten angezeigten Button können Sie den Bestätigungsprozess durchlaufen und Ihr Nutzerkonto wieder entsperren. Dieser Vorgang ist selbsterklärend kostenfrei

    Zum Identifikationsprozess

    Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns bei Ihnen herzlichst für Ihre Geduld und Aufmerksamkeit.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre Commerzbank AG.

    Antworten
  4. Für alle Betroffenen bitte :
    Ganz neu bekomme ich jetzt von der Commerzbank Mail`s mit der Bitte zu bestätigen….
    aber die Absender Adresse der Mail ist das Kennzeichen „.at“ also aus Österreich. Mal anders als
    die ganzen bekannten aus „.de“ also Deutschland.

    Antworten
  5. Für alle die es interessiert!?
    Wer sich hinter der Phisingadresse ‚http://tinyurl.com/h4chh6e‘ verbirgt, kann jeder einfach selbst nachsehen.
    Man nehmee die URL ‚https://www.whois.com‘, trage dort den Domainnamen des Phisingliks ein.
    in diessm Falle ‚tinyurl.com’… und schwupp kann jeder sehen wer sich dahinter vergirgt.

    Antworten
  6. Guten Morgen, ich habe soeben eine solche Fake-Mail der Commerzbank erhalten und ich solle unbedingt in den nächsten 14 Tagen auf den link in der Mail gehen, um meine Daten abzugleichen. Ich werde nicht persönlich angesprochen in der Mail, nur mit „verehrter Kunde“. IntereSanta ist es ja, da ich überhaupt kein Kunde der Commerzbank bin.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar