Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



E-Mail: „Snickers Probierpaket für …“ im Namen von Snickers ist Spam


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Eine E-Mail wirbt mit einer Snickers-Box und will Sie als Produkttester gewinnen? Mit dem Betreff „Max, Du Wurdest Ausgewählt.“ oder „Snickers Probierpaket für …“ werden Sie gelockt, den Link in der Nachricht anzuklicken. Doch sollten Sie das tun? Was erwartet Sie nach einem Klick auf den Link?

Immer wieder landen in Ihrem Postfach E-Mails, die Sie als Gewinner irgendeiner Aktion bezeichnen oder die Sie als Produkttester gewinnen wollen. Die reißerischen Betreffs verlocken dazu, derartige Nachrichten anzuklicken und Sie zum Mitmachen zu bewegen. Große Button lenken anschließend vom Kleingedruckten ab und Sie werden in die Falle gelockt.

Immer wieder warnen wir vor derartigen Gewinnspielen. In der Vergangenheit haben wir Sie bereits auf die Masche mit dem Milka-Probierpaket, dem RitterSport-Probierpaket, dem Katjes Probierpaket und dem Nutella Probierpaket aufmerksam gemacht. Nun ist also Snickers an der Reihe.

Doch gleich vorab möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die E-Mail mit dem Snickers Testpaket nicht von Snickers oder der MARS GmbH stammt. Hier werden wieder der Markenname und auch das Logo bewusst eingesetzt, um die Nutzer in die Irre zu führen.

Wie sieht die E-Mail mit dem Snickers-Probierpaket aus?

Grundsätzlich ist es so, dass die E-Mail von den Erstellern jederzeit verändert werden kann. Nicht nur optisch, auch vom Text, Absender und Betreff her kann die Nachricht jederzeit angepasst werden. Sollten Sie eine andere E-Mail erhalten, leiten Sie uns diese bitte an [email protected] weiter. Noch schneller warnen Sie andere Leser, wenn Sie den Absender, Betreff und Text der Spam-Mail unterhalb des Artikels über die Kommentare veröffentlichen.  

Folgende Daten sind uns bereits bekannt.

Betreff:

  • , Du Wurdest Ausgewählt.
  • Max, Du Wurdest Ausgewählt.
  • Snickers Probierpaket für …
  • Wichtige Mitteilung für …

Absender:

Text:

15.01.2019 Wichtige Mitteilung für ...

Guten morgen,

Herzlichen Glückwunsch, Sie sind unser möglicher
Exklusiv-Gewinner.

Daher freuen wir uns Ihnen mitzuteilen, dass Sie unter den Auserwählten für einen SNICKERS Probierpaket

1. …@ gmx . de
2. …@hotmail.de
3. …@ online . de

Nehmen Sie teil und sichern Sie sich jetzt die Chance auf einen
SNICKERS Probierpaket

JETZT HIER KLICKEN

Anmeldemöglichkeit für ausgewählte mögliche Gewinner nur möglich bis 31.01.2019 23:59 Uhr.

Viel Spaß und viel Erfolg!

Ihr Gewinner Team

Jetzt Hier Klicken

2019-01-15 Spam Mail Snickers Probierpaket
(Quelle: Screenshot)
01.11.2018 Snickers Probierpaket für ...

Hey ,

Wir sind wieder auf der Suche nach Produkttestern, die die neuesten Sorten von SNICKERS testen möchten. Alles was Du tun musst, ist die neuen Geschmacksnoten zu probieren und Feedback zu hinterlassen. Um Dich als Tester zu qualifizieren, musst Du nichts weiter tun als diesen kurzen Fragebogen auszufüllen. Viel Erfolg und guten Appetit!

Jetzt registrieren

2018-09-24 Snickers Spam Mail Produkttest
(Quelle: Screenshot)

Wo führen die Links in der E-Mail hin?

Klicken Sie die Links in der Nachricht an, landen Sie auf einer Webseite mit der URL „de.probierpakets.online/snicckers/“, die kein Impressum hat. Dort sollen Sie drei unwesentliche Fragen beantworten. Ist das erledigt, gelangen Sie auf eine Webseite, auf der Sie Ihre Daten angeben sollen.

Hier kommt dann auch des Rätsels Lösung. Allerdings ist die Lösung nur schwer zu finden. Denn graue Schrift auf grauem Hintergrund liest sich nur suboptimal. Die Snickers-Aktion stammt von der CEOO Marketing GmbH. Allerdings ist davon auszugehen, dass dieser Datensammler mit der vorgeschalteten Werbe-Mail nichts zu tun hat.

Auf jeden Fall sollten Sie an dieser Stelle genau lesen. Denn wer das nicht tut, erteilt mit dem Absenden seiner Daten der CEOO Marketing GmbH eine umfangreiche Werbeerlaubnis. Im besten Fall erhalten Sie dann lediglich Post mit Werbung per E-Mail oder in den Briefkasten. Es können aber auch Werbeanrufe bei Ihnen eintreffen. Diese können insofern für Sie gefährlich werden, als dass die Anrufer gut geschult sind, Sie in gezielt in Abofallen zu locken.

Angezeigte Telefonnummer manipulieren – geht das überhaupt?

Wer ruft an? Die bei einem Anruf im Display angezeigte Rufnummer entscheidet bei vielen Verbrauchern, ob sie den Anruf annehmen. Aber können Sie der Anzeige immer trauen. Kann man diese Rufnummer manipulieren? Diese Fragen und

7 comments

Warnung vor Abzocke am Telefon: Vermeiden Sie das Wort „Ja“

Mit einer neuen Masche versuchen Betrüger, die Verbraucher am Telefon hinters Licht zu führen. Das Einzige, worauf die Anrufer aus sind, ist ein deutliches „Ja“ von Ihnen. Wie die Masche genau abläuft, was Sie tun

10 comments

Wer bei derartigen Anrufen nicht aufpasst, ist schnell sein Geld los und hat das Abonnement zusätzlich am Hals.

Deswegen empfehlen wir Ihnen unseren Ratgeber, wie Sie Werbeanrufe loswerden.

Ist der Klick auf den Link in der Werbe-Mail schon gefährlich?

Ja, denn Sie wissen vorher gar nicht, welche Webseite geöffnet wird. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie nach dem Klick in der E-Mail bei einem anderen Datensammler oder gar auf einer Webseite mit einer Abofalle oder Schadsoftware landen. Der Initiator der E-Mail entscheidet allein, auf welche Webseite er Sie weiterleitet.

Unser Rat bei derartigen E-Mails ist immer wieder, dass Sie ganz exakt lesen und sich nicht von großen Buttons und großer Schrift sowie vielversprechenden Betreffzeilen locken lassen.

In den Kommentaren unter diesem Beitrag können Sie uns und den anderen Lesern gern mitteilen, auf welcher Seite Sie am Ende gelandet sind und was die Folgen der Gewinnspielteilnahme waren. Das ist auch anonym möglich.

Werbeerlaubnis Widerrufen – Ist das möglich?

Sie haben bereits am Gewinnspiel teilgenommen? Vielleicht sind auch schon die ersten Werbe-Mails und Werbeanrufe bei Ihnen eingegangen? Und nun möchten Sie aus der ganzen Sache wieder rauskommen? Dann gibt es nur eine Möglichkeit. Sie müssen das erteilte Werbeeinverständnis widerrufen. Wir zeigen Ihnen in einem Artikel auf Onlinewarnungen.de, wie Sie die bei der CEOO Marketing GmbH erteilte Werbeerlaubnis widerrufen.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Was können Sie gegen Spam tun?

Sie müssen nicht tatenlos zusehen, wie sich Ihr Postfach mit unerwünschten E-Mails füllt. Spam können Sie beispielsweise mit einem Filter automatisch aussortieren lassen. Dieser Filter benötigt allerdings etwas Pflege. Deshalb erklären wir in ausführlichen Anleitungen zum Thema Spam-Filter, wie Sie die Einstellungen richtig vornehmen und dem Filter beibringen, was Spam ist.

Hilft das nicht, könnte das Problem auch bei dem E-Mail-Anbieter liegen. Unter Umständen lohnt sich ein Wechsel zu einem kostenlosen E-Mail-Anbieter, bei dem nahezu keine Spam-Mails in den Posteingang gelangen.

Nützliche Links zu diesem Thema

Weitere interessante Artikel zum Thema Gewinnspiele

Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern

Milka scheint ein beliebter Werbeartikel zu sein. Immer wieder wird der Name dieser Marke missbraucht, um ein Gewinnspiel vorzugaukeln. Aber am Ende halten Sie nicht die leckeren Süßigkeiten in der Hand, sondern tippen Kündigungs- und

18 comments
E-Mail/SMS im Namen von MediaMarkt führt in Abofalle: „…Ihr Mediamarkt Gutschein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance“

Eine E-Mail kündigt an, dass der Empfänger von Media Markt ein Geschenk in Form eines Gutscheines, eines Samsung Galaxy S9, Apple iPhone 11 Pro oder ein anderes Smartphone bekommen kann. Angeblich sollen Sie den Gewinn

31 comments
Unseriöse Gewinnspiel-Werbung: 1.000 Euro / 750 Euro / 500 Euro Amazon Gutschein

Windige Geschäftemacher versenden wieder E-Mails, mit denen sie dem Empfänger einen Gewinn vorgaukeln. Es geht um einen 1.000 Euro, 750 Euro beziehungsweise 500 Euro Amazon Gutschein. Angeblich ist der Empfänger der E-Mail Finalist. Den möchte

118 comments
Deutsche Gewinner Zentrale: Forderung von EXPERT KASSE INKASSO AG

Die EXPERT KASSE INKASSO AG, P EXPERT AG, Euro DE Inkasso GmbH, Astra EU Inkasso, Pro Claim AG oder Skirke Marketing Forderungsmanagement fordern Geld für einen vermeintlichen Mandanten mit dem Namen „Deutsche Gewinner Zentrale“. Angeblich

30 comments
Vorsicht Datensammler: Gewinnspiel für Tesla Modell 3 stammt nicht von Tesla

Gehören Sie auch zu den Auserwählten für die Endauslosung eines brandneuen Tesla Modell S in Ihrer Lieblingsfarbe? Eine E-Mail suggeriert, dass Sie zu einem ausgewählten Kreis gehören. Die Frage ist nur, für was Sie ausgewählt

1 Kommentar
Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

1 Gedanke zu „E-Mail: „Snickers Probierpaket für …“ im Namen von Snickers ist Spam“

  1. Ich wurde als Produkttesterin von Rituals in ein Gewinnspiel hinein gezogen. Durch anruf bei der Polizei, recherche im Internet und erneutes lesen der e-mail wurde ich auf ceoo-marketing aufmerksam gemacht. Meine Kontodaten habe ich zum Glück nicht weiter gegeben und werde jetzt dank ihnen alles wiederrufen! Vielen Dank für die Hilfe

    Antworten

Schreibe einen Kommentar