Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Unseriöse SMS im Namen von Media Markt führen zu Datensammler


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Gefälschte und unseriöse E-Mails sind vielen Nutzern bekannt. Doch nun erschließen die dubiosen Geschäftemacher neue Kunden. Dafür versenden sie SMS mit einem Link. Dieser führt direkt zu Datensammlern, könnte aber auch in eine Abofalle führen.

Der Markenname Media Markt wird immer wieder gern als Lockvogel für dubiose Gewinnspiele verwendet. Beispielsweise haben wir vor dem Gewinnspiel auf Instagram im Namen von Media Markt gewarnt. Doch auch per E-Mail werden den Nutzern immer wieder Gutscheine für Media Markt angeboten. 

Aktuell versuchen die Geschäftemacher ihr Glück per SMS und nutzen als Klickmagnet mal wieder die Marke Media Markt. In der Nachricht wird Ihnen eine Paket von Media Markt versprochen, welches Sie angeblich nur noch abholen brauchen. Doch der Link entpuppt sich als Bauernfalle. Der Nutzer hat nämlich gar keine Kontrolle darüber, wo die angegebene URL hinführt. Vielmehr entscheidet der Initiator der SMS alleine, ob Sie zu einem Gewinnspiel eines Datensammlers, dubiosen Onlineshop, in eine Abofalle oder zu Webseiten mit Schadsoftware geführt werden.

Wichtiger Hinweis: Media Markt ist weder der Versender der nachfolgend beschriebenen SMS, noch ist der Elektronikdiscounter Sponsor oder Veranstalter des Gewinnspiels. Der Markenname wird von Unbekannten missbraucht.

Wie sieht die SMS mit dem Media Markt Paket aus?

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich der Text der SMS und auch der verwendete Markenname sehr schnell ändern kann. Falls Sie eine ähnliche SMS mit einem anderen Text bekommen haben, dann leiten Sie uns bitte einen Screenshot an [email protected] weiter.

Als Absender der SMS ist meist ein Text wie „MediaMarkt“ angegeben. In der Kurznachricht steht:

Hallo , Du hast (1) Paket von Media Markt! Ref: MediaMarkt-407513 Letzte Chance das Paket abzuholen >> https://goo.gl/ZqMhwU

Wir raten generell immer wieder davon ab, unbekannte Links in SMS anzuklicken. Das gilt auch für den Link in dieser Kurznachricht. Sie haben keine Kontrolle darüber, wo Sie nach dem Antippen des Links hingeraten.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Wohin führt der Link in der SMS?

Das bestimmt der Initiator der dubiosen Werbung ganz allein. Zunächst handelt es sich bei der Domain goo.gl um einen URL-Kürzungsdienst von Google. Diesen kann jeder nutzen, um lange URLs zu verkürzen. Über die hinterlegte URL gelangen Sie in das „System“ des Initiators und werden mehrfach auf unterschiedliche Webseiten umgeleitet. In Abhängigkeit von der verwendeten Internetverbindung und dem Gerät (Handy oder PC) gelangen Sie zu dubiosen Onlineshops oder zu Gewinnspielen von Datensammlern. In unserem Fall gelangten wir zu einer vermeintlichen Testaktion für das noch nicht einmal in der Entwicklung befindliche iPhone 9. Doch damit nicht genug.

Test iPhone 9 Datensammler
Angeblich sollen Sie nicht nur das neue iPhone 9 testen dürfen, sondern sogar noch ein iPhone X geschenkt bekommen. (Quelle: Screenshot)

Angeblich sollen Sie zusätzlich noch ein iPhone X geschenkt bekommen. Wer den Links folgt, gelangt zu einem Gewinnspiel eines Datensammlers. In unserem Fall war das die toleadoo GmbH. Gewonnen haben Sie allerdings garnichts und Sie bekommen auch kein iPhone X. Vielmehr sollen Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen und erst einmal Ihre persönlichen Daten eingeben.

Welche Folgen hat die Eingabe der Daten?

Datensammler haben nur ein Ziel. Ihre persönlichen Daten sollen am besten noch angereichert mit Ihren Interessen eingesammelt und an Werbetreibende weitergegeben werden. Ihre Daten werden also zum Zwecke der Werbung verkauft. Die Konsequenz daraus: Sie erhalten sehr viel Werbung in Form von E-Mails, neuerlichen SMS und häufig auch nervigen Werbeanrufen. Diese können sehr unangenehm sein.

Telefonwerbung: Bundesnetzagentur stärkt Verbraucherrechte und verhängt Bußgeld

Werbeanrufe kennen die meisten Verbraucher nur zu gut. Oft sind die Anrufer am Telefon unverschämt, nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau oder rufen trotz Verbot immer wieder an. Das nervt nicht nur. Viele

27 comments

So machen Sie Ihre Teilnahme rückgängig

Sie können die Teilnahme an dem Gewinnspiel rückgängig machen, wenn Sie noch wissen, bei welchem Anbieter Sie teilgenommen haben. In unserem Fall war das die toleadoo GmbH. Wir erklären, wie Sie die erteilte Werbeerlaubnis bei der toleadoo GmbH widerrufen. Allerdings können Sie auch zu anderen Anbietern weitergeleitet werden. Für viele Datensammler finden Sie auf Onlinewarnungen.de passende Anleitungen und Vorlagen für den Widerruf des Werbeeinverständnisses.

Sie sind Finalist: Abo-Verkauf per Werbeanruf nach Gewinnspielteilnahme

(Quelle: youtube.com/Telefonziege) Wir warnen vor einem bösartigen Anruf, den viele Nutzer nach der Teilnahme an einem Gewinnspiel im Internet bekommen. Ziel des Anrufes ist es, dass Ihnen ein Abo einer Zeitschrift verkauft wird. Doch das

467 comments

Senden Sie uns dubiose Aktionen und Gewinnspiele

Damit wir aktuell vor neuen dubiosen Aktionen warnen können, benötigen wir Ihre Hilfe. Falls Sie merkwürdige SMS oder E-Mails bekommen, dann leiten Sie diese bitte an [email protected] weiter. Wir sehen uns das an und warnen bei Bedarf davor.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Diese Warnungen könnten Sie auch interessieren

Warnung: Hier drohen hohe Streaming-Rechnungen und Ärger – nicht zahlen – Aktuell: NetUsenet.de

Sie möchten einen Kinofilm auf Ihrem Computer oder einem Smartphone anschauen? Dann könnten Sie bei einer Suche auf dubiose Streaming-Anbieter stoßen. Diese versuchen Sie mit fiktiven Webseiten und gefälschten Identitäten in eine Kostenfalle zu locken.

795 comments
mediatempel.eu: Multi-Media zum kleinen Preis oder Fakeshop?

Der Name beim Onlineshop mediatempel.eu scheint Programm zu sein. Multi-Media-Elektronik zum kleinen Preis lockt die Verbraucher an. Ein vorschneller Einkauf kann aber schnell zu Ernüchterung führen. Denn unsere Leser und wir zweifeln an der Seriosität

0 Kommentare
Lidl Fake Mail: Diese Nachrichten sind Spam, Betrug oder eine Falle

Haben Sie die Lidl Gewinn Mail „Die Ergebnisse stehen endlich Fest“ oder „Sie sind unser möglicher Exklusivgewinner von LIDL-Gutscheinen“ auch bekommen? Seit Jahren werden gefälschte E-Mails im Namen des Lebensmitteldiscounters Lidl versendet. Darin geht es

16 comments
Comdirect Phishing: Diese Spam-Mails sind eine Fälschung

Kunden der Direktbank Comdirect müssen aktuell besonders wachsam sein. Bundesweit werden gefälschte E-Mails mit dem Betreff „aktuelle Information“ vom Absender [email protected] versendet. Wir erklären, wie die Fake-Mails aussehen und welche Gefahr besteht. War diese Warnung

2 comments
Media Markt Fake: Diese E-Mails sind Spam oder Betrug (Überblick)

Haben Sie eine E-Mail von Media Markt bekommen, in der es um einen Gewinn oder ein Gewinnspiel geht? Sie sollen angeblich einen 500 Euro Einkaufsgutschein oder andere Geschenke bekommen? Wir erklären, was dahinter steckt und

12 comments
Apple ID Phishing Warnung: Diese Spam-Mails sind nicht von Apple / iTunes (Update)

Apple-Kunden sind massiv von Spam-Mails betroffen. Betrüger versenden Phishing-Mails zu Ihrer Apple ID oder neuerdings auch der iTunes ID bzw. im Namen des Apple Stores. Mit den Spam-Mails im Namen von Apple sollen persönliche Daten

32 comments
Rossmann Fake: Diese E-Mails sind Spam, Betrug oder eine Falle

Haben Sie auch eine E-Mail im Namen von Rossmann bekommen, in der Ihnen ein Gewinn versprochen wird? Oder werden Sie per E-Mail von Rossmann zu einer Umfrage eingeladen? Dabei könnte es sich um Spam handeln.

0 Kommentare
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

59 comments
Instagram: schwer Kranke bieten Vermögen per Direktnachricht

Scheinbar schwer kranke Personen bieten Ihnen via Instagram-Nachricht ein Vermögen an. Der Grund: angeblich haben sie eine unheilbare Krankheit und wollen ihr gespartes Geld verschenken. Warum Sie auf diese Nachrichten nicht reagieren sollen? Wir verraten

13 comments
Sparkasse-Phishing: E-Mails „Prüfung Ihres Kontos“ und weitere Bedrohungen (Update)

Derzeit werden wieder massenhaft gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse versendet, um Nutzer des Onlinebankings der Sparkassen in eine Falle zu locken. Damit sollen persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Kreditkartendaten gestohlen

90 comments
War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar