Vorsicht Falle: E-Mail / Facebook-Post -Vor wenigen Tagen gab es in TV eine Werbung…- führt in Abofalle


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Erneut sind die Facebook-Nutzer das Ziel von Kriminellen geworden. Mit einem dubiosen Facebook-Beitrag werden die Nutzer reihenweise in die Abofalle gelockt. Passen Sie auf, wenn Sie einen Statusbeitrag lesen, der mit den Worten „Hallo an Alle ? Vor wenigen Tagen gab es in TV eine Werbung, in der das neue iPhone X zu gewinnen war…“ beginnt.

Immer wieder machen die YouTube-Links im Facebook-Messenger von sich reden, welche ebenfalls durch Kriminelle versendet werden und Sie in eine Falle locken. Auch Kettenbriefe sind in dem sozialen Netzwerk nicht unüblich und verbreiten sich durch die gute Reichweite von Facebook wie ein Lauffeuer.

Nun gibt es also den nächsten Angriff auf die Facebook-Gemeinde. Doch nicht nur die ist betroffen. Jeder Internetnutzer kann auf die dubiose Werbung stoßen, da diese nach unseren Recherchen auch per E-Mail versendet wird. Genauer gesagt, geht es um eine Werbung für ein iPhone X, welches Sie angeblich gewinnen können. „Angeblich“ ist auch das richtige Wort. Denn auf das iPhone X werden Sie wohl vergeblich warten. Dafür werden Sie mit einem Abonnement belohnt werden.

Noch ist nicht klar, ob sich die Facebook-Meldung auch über den WhatsApp Messenger verbreitet.

Unsere Warnung: Geben Sie den Suchbegriff gar nicht erst bei Google ein und klicken Sie erst recht nicht die entsprechende Webseite an. Dann kommen Sie auch nicht in Versuchung, an dem dubiosen Gewinnspiel teilzunehmen.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Wie sehen die Facebook Statusnachricht und die E-Mail aus ?

Folgende Worte sind in der betreffenden Statusnachricht auf Facebook zu lesen:

Hallo an Alle ? Vor wenigen Tagen gab es in TV eine Werbung, in der das neue iPhone X zu gewinnen war. Es stellte sich heraus, dass man einfach den Code „xxxiphonedexxx“ per Google sucht und klickt man auf den ersten Link in den Ergebnissen ?

Rest wird euch das Artikel erklären, bereits auf der Website, die man auf Google finden. Es ist sehr einfach ??? Gestern ein Kurier brachte mir das Paket, in dem das neue 64 GB iPhone X gewesen war! ?
Empfehle ich zu eilen, weil die Förderung nur bis Ende Februar dauern wird ??

 — aufgeregt.

Mit der folgenden E-Mail gelangen Sie zu einer Umfrage, welche am Ende auch auf die gleiche Webseite und somit in die Abofalle führt:

Hallo Maxi ,

Herzlichen glückwunsch!

40 kunden wurden im ganzen Land für unsere großzügigste promotion ausgewählt. Und sie sind eine(r) dieser 40 glücklichen.

Sie sind unser 25. Kunde, der heute ein iPhone X erhält! *

Das iPhone X verbessert das iPhone-erlebnis dramatisch, selbst in den grundlegendsten aspekten.

Aus diesem grund haben wir 40 ausgewählten nutzern die Möglichkeit gegeben, das neue iPhone X zu einem reduzierten preis zu erwerben!
JETZT BESTÄTIGEN
Angebot für nur 1 € *
Warum 1 €? Wir berechnen Ihnen nur 1 € für die versand – und bearbeitungsgebühren.

iPhoneX Gewinnspiel
(Quelle: Screenshot)
Update 09.04.2018 Jetzt ist die Werbung für das Gewinnspiel auch per E-Mail aufgetaucht. Folgende Daten liegen uns bereits vor.

Absender:

Betreff:

  • Max Muster – iPhone X ist bereit zu versand.
  • [email protected] – iPhone X ist bereit zu versand.
  • Max Sie müssen heute noch antworten.

Text:

Hallo Max,

Herzlichen glückwunsch!

Du bist ausgewählt!

40 kunden wurden im ganzen Land für unsere großzügigste promotion ausgewählt. Und sie sind eine(r) dieser 40 glücklichen.

Sie sind unser 25. Kunde, der heute ein iPhone X erhält! *

 

Bitte Bestätigen Sie Ihre Daten ein und bezahlen Sie 1 € Versand.
Kontakt informationen: [email protected]

JETZT BESTÄTIGEN

Angebot für nur 1 € *
Warum 1 €? Wir berechnen Ihnen nur 1 € für die versand – und bearbeitungsgebühren.

 

Hallo Philipp,

Herzlichen glückwunsch!
Du bist ausgewählt!

40 kunden wurden im ganzen Land für unsere großzügigste promotion ausgewählt. Und sie sind eine(r) dieser 40 glücklichen.

Sie sind unser 25. Kunde, der heute ein iPhone X erhält! *

Bitte Bestätigen Sie Ihre Daten ein und bezahlen Sie 1 € Versand.
Vorname: Max
Nachname: Muster
Stadt:
Kontakt informationen: [email protected]

JETZT BESTÄTIGEN

Angebot für nur 1 € *
Warum 1 €? Wir berechnen Ihnen nur 1 € für die versand – und bearbeitungsgebühren.

 

Hallo Max,

Herzlichen glückwunsch!

40 kunden wurden im ganzen Land für unsere großzügigste promotion ausgewählt. Und sie sind eine(r) dieser 40 glücklichen.

Sie sind unser 25. Kunde, der heute ein iPhone X erhält! *

Das iPhone X verbessert das iPhone-erlebnis dramatisch, selbst in den grundlegendsten aspekten.

Aus diesem grund haben wir 40 ausgewählten nutzern die Möglichkeit gegeben, das neue iPhone X zu einem reduzierten preis zu erwerben!
JETZT BESTÄTIGEN
Angebot für nur 1 € *
Warum 1 €? Wir berechnen Ihnen nur 1 € für die versand – und bearbeitungsgebühren.

Sollten Sie einen abweichenden Betreff, Absender oder Text erhalten haben, senden Sie uns diesen per E-Mail an [email protected].

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Wo führt das Gewinnspiel hin?

Geben Sie im Browser bei Google „xxxiphonedexxx“ ein, bekommen Sie in den Suchergebnissen als erstes die Webseite „iphonexdex.info/de“ angezeigt. Dort drauf geklickt, landen Sie bei einer Umfrage. Die Fragen beantworten, nur noch auf „Klick hier“ gedrückt und schon sind Sie bei der Webseite „organizejobs.net“. Und hier lauert die Abofalle.

iPhoneX Gewinnspiel
(Quelle: Screenshot/Google.de)

Auch bei der E-Mail müssen Sie zunächst Fragen beantworten, um zu der Webseite von „organizejobs.net“ zu gelangen.

Nun sollen Sie ein Formular mit Ihren Daten ausfüllen. Natürlich werden auch Ihre Kreditkartendaten abgefragt. Denn angeblich kostet Sie das iPhone ja nur 1 Euro.

Achtung: Geben Sie keine persönlichen Daten ein!

Denn nur wer ganz nach unten scrollt und das Kleingedruckte liest, erfährt, dass er mit dem Ausfüllen des Formulars ein Abonnement abschließt. Zunächst nutzen Sie eine siebentägige kostenfreie Testversion der Jobseite. Sollten Sie diese nicht kündigen, wird das Abo verlängert und Sie zahlen 49,99 Dollar für 30 Tage.

iPhoneX Gewinnspiel
(Quelle: Screenshot/organizejobs.net)

Wer steckt hinter der dubiosen iPhone X Aktion?

Das ist vollkommen unbekannt. Alle beteiligten Webseiten sind entweder über Anonymisierungsdienste registriert, sodass der Inhaber der Webseiten nicht zu ermitteln ist, oder die angegebenen Daten sind unvollständig beziehungsweise frei erfunden. Allein deshalb sollten Sie die Hände von der Aktion lassen, da Sie nicht wissen, an wen Sie Ihre persönlichen Daten und Ihre Kreditkartendaten übermitteln.


Wie können Sie das Abonnement kündigen?

Wer auf den Trick hereingefallen ist, kann das Abo nur über die Webseite kündigen. Im Support-Bereich gibt es ein Formular, welches Sie ausfüllen können. Dafür werden Ihr Name, die E-MailAdresse und die letzten vier Zahlen Ihrer Kreditkarte benötigt. Fraglich ist, ob Sie eine Bestätigung erhalten und ob die Kündigung so auch durchgeführt wird.

Gern können Sie in den Kommentaren unter diesem Artikel von Ihren Erfahrungen berichten. Bitte achten Sie dennoch auf einen guten Umgangston. Auch wenn Sie in die Falle getappt und wütend sind, können wir nur Kommentare veröffentlichen, welche sich an die Nettiquette halten.

Das Problem

Unsere Kooperationspartner von Mimikama schreiben zu diesem Gewinnspiel Folgendes:

Das dubiose an der ganzen Sache ist jedoch, dass der Ersteller des Statusbeitrages selbst keine Ahnung hat, dass er diesen soeben bei Facebook gepostet hat und dass mittlerweile Nutzer aus Gruppen geworfen und blockiert werden, obwohl diese eigentlich keine Schuld trifft.

Was wissen wir bis jetzt dazu?

  1. Diese Statusbeiträge werden im Moment nur in Gruppen in Umlauf gebracht.
  2. Der Ersteller / der Nutzer selbst hat diese jedoch nicht eigenhändig verfasst. Wir vermuten hier einen Wurm oder eine Browsererweiterung, bzw. eine App, die diese Beiträge auslöst.
  3. Es handelt sich dabei um Spam, bzw. Werbung für eine dubiose Webseite mit einem nicht transparenten Abo.

Unser Fazit

Generell sollten Sie vorsichtig sein, wenn Ihnen sehr hochwertige Geräte, Autos, Preise zu Dumpingpreisen angeboten werden. Suchen Sie nach der Nadel im Heuhaufen und füllen Sie nicht bedenkenlos irgendwelche Formulare aus.

Bei der vorliegenden Aktion handelt es sich vermutlich um kein Gewinnspiel. Der Initiator der Aktion hat es darauf abgesehen, dass Sie ein kostenpflichtiges Abo abschließen.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Übrigens: Die Masche für ein neues iPhone nur einen Euro bezahlen zu müssen, kommt uns sehr bekannt vor. Hier ging es allerdings um das iPhone 8.

Weitere interessante Meldungen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel für Sie nützlich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Ein Gedanke zu „Vorsicht Falle: E-Mail / Facebook-Post -Vor wenigen Tagen gab es in TV eine Werbung…- führt in Abofalle“

  1. Bin Anfang dieser Woche da drauf reingefallen, aus Leichtsinn. Genau genommen sind es zwei Abo’s auf die man reinfällt. Die eine ist die oben beschrieben wurde, die zweite ist worldebook.cc
    Das zweite Abo lies sich problemlos kündigen, es gab sogar eine Bestätigung. Beim ersten sieht alles ganz anders aus, die Funktion um die Mitgliedschaft zu kündigen funktioniert nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar