Amazon Erfahrungen: Wie zufrieden sind Sie mit dem Onlinehändler?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Haben Sie Probleme mit Amazon oder würden Sie den Onlinehändler positiv bewerten? Die Meinungen der Kunden sind sehr unterschiedlich. Während einige Kunden von Amazon schwärmen, können andere den Namen kaum hören. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Ohne jeden Zweifel gehört der Onlinehändler Amazon aus den USA heute zu den größten Versandhändlern weltweit. Die Geschichte des heutigen Online-Warenhauses begann 1994 in einer Garage in Seattle. Die Geschäftsidee war genial, sodass der Erfolg von Amazon nicht zu bremsen war. Im Jahre 2019 erwirtschaftete der Versandriese einen Gewinn von 11,6 Milliarden US-Dollar. Weltweit kauften die Kunden für 280 Milliarden Dollar bei Amazon ein.

Wir berichten seit Jahren über das Unternehmen. Erfolgreiche Marken sind aufgrund der vielen Kunden auch für Kriminelle interessant. Deshalb warnen wir seit Monaten vor gefälschten E-Mails im Namen von Amazon. Und auch Spam-E-Mails mit Abofallen oder Datensammler nutzen Amazon immer wieder als Aufhänger für ihre dubiosen Nachrichten. Unlängst haben wir über einen großen Datenmissbrauch bei Amazon berichtet. Geschädigt wurde sowohl der Versandhändler als auch ahnungslose Kunden.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Amazon-Marktplatz mit zahlreichen Produkten und Sparten

Heute ist Amazon kein reiner Onlineshop mehr. Vielmehr handelt es sich um einen Marktplatz im Internet mit zahlreichen Produkten. Das bedeutet, dass nicht nur Amazon selbst Produkte auf seiner Webseite verkauft. Auch beliebige Händler können Ihre Produkte anbieten. Das sorgt dafür, dass der Marktplatz für den Kunden mitunter unübersichtlich wird. Dazu kommt, dass Amazon aufgrund seiner Größe auch für Kriminelle besonders interessant ist. Wir haben beispielsweise über Fakeshops auf Amazon berichtet, die seit Jahren immer wieder auftauchen und für viel Ärger sorgen.

Neben dem reinen Onlinehandel Amazon Marketplace bietet Amazon heute auch viele Dienstleistungen an. Mit Amazon Pay wird das Unternehmen zu einem Online-Zahlungsanbieter. Weitere bekannte Sparten des Amazon-Konzerns sind der Streamindienst Prime Video und Amazon Music, Amazon Vine und AmazonFresh. Mit Amazon Prime bietet der Versandhändler seinen Stammkunden zahlreiche Vorteile gegen die Zahlung eines monatlichen Beitrages an. Dazu zählt ein schneller und kostenloser Versand für bestimmte Produkte, kostenloses Streaming von Musik und Filmen sowie weitere Vorteile.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Amazon liefert schnell und wird zum Standard in der Branche

Für viele Verbraucher ist die von Amazon bekannte schnelle Lieferung heute zum Standard für den Onlinehandel geworden. Zum Leidwesen vieler anderer Onlineshops setzen die Kunden diese kurzen Lieferzeiten oft als selbstverständlich voraus, was sie allerdings nicht sind. Schon heute liefert Amazon viele Produkte am gleichen Tag. Die Lieferung innerhalb von zwei Tagen gehört für viele Amazon-Kunden bereits zum Standard. Demnach scheinen die meisten Kunden mit der Lieferzeit sehr zufrieden zu sein.

Amazon Symbolbild

(Foto: Jirapong - stock.adobe.com)

Amazon: Woher kommt der Name des Versandhändlers und was bedeutet Amazon?

Eine Bestellung bei Amazon ist schnell erledigt. Die wenigsten Kunden wissen jedoch, woher der Name Amazon kommt und warum Jeff Bezos sein Unternehmen ausgerechnet Amazon genannt hat. In diesem Artikel erfahren Sie mehr zur Herkunft

0 Kommentare

Kritik an Amazon wird immer lauter

Immer häufiger wird auch Kritik an dem Versandriesen laut. Es gibt mittlerweile kaum einen Bereich, der nicht kritisiert wird. Besonders prominent und für den Verbraucher spürbar ist die Kritik an den Arbeitsbedingungen in deutschen Versandzentren von Amazon. Diese werden regelmäßig bestreikt. Auch das Produkttesterprogramm Vine wird mit Vorwürfen konfrontiert. Amazon wird unterstellt, dass durch die Abgabe kostenloser Produkte an eine Testergemeinschaft die Bewertungen beeinflusst werden. Zu Spekulationen führt auch, dass die Auswahl der Teilnehmer an dem Vine-Programm undurchsichtig und nicht immer nachvollziehbar ist.

Auch der Datenschutz war in letzter Zeit Anlass zu Sorge. Betroffen war beispielsweise der intelligente Lautsprecher Amazon Echo, welcher auf den Namen Alexa hört. Hier wurde bekannt, dass externe Mitarbeiter außerhalb von Amazon im Homeoffice Sprachaufzeichnungen angehört und ausgewertet haben.


Schlechter Kundenservice wird bemängelt

Amazon möchte das kundenfreundlichste Unternehmen weltweit werden. Doch bis dahin ist es offenbar noch ein weiter Weg. Während die automatisierten Prozesse nahezu reibungslos laufen, scheint es beim Kundenservice große Probleme zu geben. Viele Verbraucher beschweren sich darüber, dass der Amazon Kundenservice nur sehr schwer erreichbar ist. Erreicht der Kunde dann doch einmal einen menschlichen Ansprechpartner, wird das Problem oft nur ungenügend gelöst. Viele Kunden haben das Gefühl, dass sie mit Standardantworten abgefertigt werden. Häufig lösen diese jedoch das Problem nicht.

Für Unzufriedenheit sorgt auch, dass Amazon auch im Kundenservice immer mehr Prozesse automatisiert. Doch bei Problemen möchten die Kunden sich nicht mit einem Chat-Bot auseinandersetzen.

Haben Sie das schon gesehen?

Bewertungen Video Symbolbild
Verbraucherwelt
Erschreckend: Onlinebewertungen können Sie nicht trauen

Orientieren Sie sich auch an Bewertungen von Artikeln in Onlineshops oder Rezensionen bei Urlaubsreisen und Hotels? Diese sind immer häufiger gefälscht. Denn immer mehr Firmen beeinflussen Bewertungen, um sich in einem guten Licht darzustellen. Das

Polizei Kontrolle Auto Symbolbild
Verbraucherwelt
Polizeikontrolle filmen und aufnehmen – ist das erlaubt?

In einer Polizeikontrolle haben Sie Rechte und Pflichten. Sie müssen sich nicht alles gefallen lassen und müssen vermeintliches Fehlverhalten der Beamten nicht hinnehmen. Aber dürfen Sie eine Polizeikontrolle als Beweis filmen oder aufnehmen, was der

Amazon Bewertungen im Internet

Auch die Bewertungen von Amazon im Internet zeigen deutlich, dass der Versandriese noch ziemlich weit von dem kundenfreundlichsten Unternehmen entfernt ist. Auf dem Bewertungsportal Trustpilot erreicht Amazon gerade einmal 2 von 5 Sternen. Das ist kein gutes Ergebnis. In den Bewertungen beschweren sich die Amazon-Kunden über mangelhaften Kundenservice, Probleme bei der Zustellung, Unzufriedenheit mit Amazon Prime und Probleme mit der Bestellabwicklung. Vor allem in letzter Zeit hagelt es immer häufiger Bewertungen mit einem Stern für Amazon.

Es gibt allerdings auch absolut zufriedene Kunden, die Amazon als Ihren bevorzugten Händler loben. Vor allem die schnelle und zuverlässige Lieferung gefällt den zufriedenen Kunden.


Verbraucherschutz.com-Leser sind mit Amazon überwiegend zufrieden

Unsere Leser haben auf unserer Facebook-Seite überwiegend positives Feedback zu Amazon gegeben. Viele Kunden des Versandhauses bestellen schon längere Zeit und hatten noch nie ein Problem. Auch die Rückgabe von Artikeln funktioniere reibungslos. Dei Unzufriedenheit mit dem Kunden bestätigt sich bei unseren Lesern nicht.

Bestelle schon seit über 10 Jahren, bis jetzt noch nie Probleme, und wenn doch, beim Kundendienst wurde mir immer geholfen. Sogar Sachen ersetzt die durch meinen Fehler passiert sind beim bestellen, und das falsche durfte ich noch behalten.Lesermeinung

Ein anderer Leser schreibt:

Von 114 Bestellungen der letzten beiden Jahre (querbeet über alle Branchen) ist Eine(!!) schief gegangen (Ware beschädigt angekommen). Die neue Ware war schneller da, als ich die alte zurückgeschickt habe. Allerdings bestelle ich nur das, was ich wirklich brauche und nicht 30 Sachen, von denen man 29 zurück gibt.Lesermeinung

Amazon-Kunden erhalten Ware ohne Bestellung

Während sich einige Kunden darüber maßlos aufregen, wünschen sich andere gern einmal ein Paket ohne Bestellung. Schon längere Zeit gibt es immer wieder Beschwerden von Amazon-Kunden, die offenbar ohne eine Bestellung Ware geliefert bekommen. Ausgelöst wurden die Bestellungen in der Vergangenheit offensichtlich von Amazon-Händlern, die sich nicht an die Regeln gehalten haben. Gelöst scheint das Problem jedoch noch nicht zu sein. Eine Leserin von Verbraucherschutz.com äußert sich dazu wie folgt:

Ich bekomme zur Zeit immer wieder Dinge zugesandt, die ich nicht bestellt habe.
Das nervt schon etwas…
Selbst bestellt hatte ich zuletzt im Dezember 2019Lesermeinung
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Welche Meinung haben Sie zu Amazon?

Uns interessieren die Meinungen und die Erfahrungen unserer Leser. In den Kommentaren unterhalb des Artikels können Sie uns mitteilen, ob Sie mit Amazon vollkommen zufrieden sind oder ob es Probleme gibt und Sie den Verbraucherschutz gefährdet sehen. Wir lesen Ihre Meinungen und Praxisberichte und werden auf häufige Probleme im Rahmen des Artikels gezielt eingehen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Amazon-Übersicht. Außerdem helfen wir vielen Verbrauchern mit unseren Amazon-Anleitungen, die wir entsprechend dem Bedarf und der Rückmeldung unserer Leser ständig erweitern.

Haben Sie diese Videos schon gesehen?



2 Gedanken zu „Amazon Erfahrungen: Wie zufrieden sind Sie mit dem Onlinehändler?“

  1. Keine Lieferung und keine Geldrückerstattung und kein guter Service.

    Ich habe eine Sony Kamera Kamera für 888, – + zusätzliche Garantie gekauft. Gesamtpreis 959,99.
    Aber danach habe ich keine zusätzliche Garantie bekommen. Das war nur für Deutschland und Österreich.
    In diesem Moment war es ein Systemfehler, dass diese zusätzliche Zahlung akzeptiert wurde.
    Ich habe versucht, sofort nach Erhalt der Kamera ohne zusätzliches Versicherungspapier mit dem Kundendienst zu kommunizieren. Sie versprachen, sich innerhalb weniger Tage bei mir zu melden, aber sie taten es nicht.
    Also habe ich sie wieder kontaktiert.
    Sehr viele Mails, und inzwischen war die Rückgabezeit erschöpft.

    Dann meldete mir der Kundendienst, dass sie dies als „abgeschlossen“ betrachten. Dass der Tagespreis unterschiedlich ist und sie nichts zurückfinden können.

    Sie wollten bei Mundo Electro nicht überprüfen, ob der Preis an diesem Tag tatsächlich 888, – betrug.
    Sie haben mir nicht erklärt, warum der Preis, den ich bezahlt habe, genau der gleiche war wie die Kamera für 888, – + zusätzliche Garantie + zusätzliche niederländische Steuer.
    Wenn ich auf Deutsch zurückrechne, wäre der Preis dieser Kamera auf der Amazon-Website für 944,12 angeboten worden. Aber diese Kamera wurde und wird nirgendwo für genau diesen Preis angeboten.

    (nr 305-6668497-2669125)

    Antworten
    • Kunde seit 2012 und dementsprechend viele Einkäufe getätigt. Freilich bleibt dabei das ein oder andere Problem nicht aus. Jedes wurde durch den Kundendienst schnell und kompetent gelöst, egal ob es sich um Amazon selbst oder Marketplace handelte. Auch wenn mancher Marketplace Händler meint seine eigene Suppe kochen zu dürfen. Probleme oder Schwierigkeiten den Kundendienst zu erreichen sind mir unbekannt. Ich möchte negative Erfahrungen anderer Kunden nicht pauschal ins Reich der Fabeln verorten, aber meine Erfahrungen mit Amazon ergeben ein anderes Bild. Mancher deutsche Versandhändler sollte sich eine dicke Scheibe abschneiden.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar