pcfix911.com: Wie sicher ist dieser PC-Support? – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Was hat es mit der Webseite pcfix911.com auf sich? Leser haben uns informiert, dass sie von einem Support-Team angerufen, auf diese Webseite geschickt wurden und dann eine Support-Software laden und bezahlen sollten. Im Nachhinein ist den Lesern allerdings aufgefallen, dass sie gar nichts über die Firma wissen. Wir haben einmal genauer hingesehen.

PC-Support, unangekündigte Anrufe, das Aufspielen einer angeblichen Support Software, die auch noch Geld kostet – alle diese Fakten kommen uns irgendwie bekannt vor. Sie erinnern verdächtig stark an die Betrugsmasche mit den Microsoft Support-Mitarbeitern, welche sich telefonisch bei Ihnen melden und versuchen, über eine Fernsteuerungssoftware Zugriff auf Ihren PC zu bekommen. (Wir haben an dieser Stelle darüber berichtet.)

Aufgrund der Erfahrungen, welche mit den angeblichen Microsoft-Mitarbeitern gemacht wurden, sind wir natürlich hellhörig, wenn uns Leser von unangekündigten Anrufen informieren. Meist steckt Werbung, Betrug oder/und Abzocke dahinter. Deswegen haben wir uns mit der Webseite pcfix911.com etwas genauer auseinander gesetzt.

Parallelen zum falschen Microsoft-Support erkennbar

In unseren Artikeln zu den falschen Microsoft-Mitarbeitern haben wir darüber berichtet, dass neben Pop up Fenstern mit Viruswarnung und einem Rückrufwunsch auch unangemeldete Anrufe bei den Verbrauchern erfolgen. Ziel der Betrüger ist es, Ihnen eine Fernsteuerungssoftware aufzuquatschen, über die die Kriminellen dann Zugriff auf Ihren Computer bekommen. So konnten in der Vergangenheit bereits Geheimnummern ausspioniert und Konten leer geräumt werden.

Auch die Anrufer, welche Ihnen die Software von pcfix911.com einreden möchten, haben vermutlich keine anderen Gedanken. Es geht um den Zugriff auf Ihren PC. Ist dieser einmal gewährt, ist den Kriminellen Tür und Tor geöffnet. Neben Schadsoftware wie Viren und Trojanern können die Betrüger private Dinge auslesen, Ihre Bilder ansehen, den PC komplett unbrauchbar machen oder eben auch TAN-Listen und Geheimnummern ausspionieren, um das Konto zu leeren. Auch ein vollständiger Identitätsdiebstahl ist möglich, genauso wie das Einkaufen auf Ihren Namen und Ihre Kosten.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Wie werden die Verbraucher kontaktiert?

Unsere Leser berichten davon, dass sie einen Anruf von der Firma PCfix911 bekommen haben. Diese überreden die Verbraucher dazu, die Software auf den Computer zu laden, natürlich für einen ordentlichen Preis. Bis zu 300 Euro haben unsere Leser dafür bezahlt. 

Sollten Sie anders kontaktiert wurden sein, interessiert uns das sehr. Bitte teilen Sie uns dies per E-Mail unter [email protected] mit.

pcfix911.com im Faktencheck

Um einen genauen Eindruck der Seite zu bekommen, haben wir diese unserem Faktencheck unterzogen. Denn Fakten sagen oft viel über eine Webseite aus.

Faktencheck für pcfix911.com
  • Auf der gesamten Webseite gibt es kein Impressum. Für ein Webseite, die sich an deutsche Verbraucher richtet, ist dies nicht zulässig.
  • Der Server der Webseite steht in den Niederlanden. Für seriöse Unternehmen im deutschsprachigem Raum ist dies eher ungewöhnlich.
  • Die Domain pcfix911.com wurde über einen Anonymisierungsdienst in den USA registriert. Der Seiteninhaber möchte also nicht persönlich in Erscheinung treten. Sie haben damit keinen Ansprechpartner, wenn Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen möchten.
  • Auf der Webseite finden Sie einen Standort von PCFIX911 in Sofia (City of Sofia 1463, District of Sofia (capital), Sofia Municipality, Triaditsa Region, 27, Gurgulyat Street, 4rh Floor, Apt. 4). Wir haben versucht per Livechat herauszufinden, wo das Unternehmen sitzt. Daraufhin haben wir die Antwort bekommen, dass das Unternehmen in Berlin (Unter den Linden) ansässig sein soll. Bei der Frage nach der Hausnummer wurden wir aus dem Chat geschmissen. Auch eine eindeutige Firmierung wurde uns nicht genannt.
  • Ein Leser musste für die Installation der Software 300 Euro zahlen. Auf der Webseite stehen lediglich Preise bis 250 Euro. 
  • Sie können die Kosten nur per Kreditkarte bezahlen.

Es besteht der Verdacht, dass es sich hier um Betrug oder Abzocke handeln könnte. Schließlich haben Sie keinen Ansprechpartner, bei dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können.


Wie sollten Sie sich verhalten?

Grundsätzlich sollten Sie misstrauisch sein, wenn Sie keinen Anruf der Firma angefordert haben. Außenstehende können nicht wissen, ob sich Viren, Trojaner oder andere Malware auf Ihrem Rechner befindet. Auch keine Microsoft-Mitarbeiter.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, und Ihren PC checken lassen möchten, empfehlen wir, lieber den Berater vor Ort zu wählen. Gerade wenn Sie sich in Computersachen nicht so sehr auskennen. Oftmals reicht auch schon ein guter Virenscanner aus, um den PC zu checken.

Die besten Virenscanner Windows

Die besten Virenscanner für Windows (Bestenliste)

Ein Virenscanner ist auf jedem Windows-Computer absolute Pflicht. Doch was nützt der beste Virenscanner, wenn dieser schädliche E-Mails nicht erkennt oder das Windows-System drastisch verlangsamt. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel die Testsieger vor, die

1 Kommentar
Android Die besten Virenscanner

Android: die besten kostenlosen Virenscanner für das Smartphone

Der Virenschutz für Ihr Android-Handy ist genauso wichtig wie der Virenscanner für Ihren PC. Doch welche Security-App ist am besten und schützt Sie ausreichend vor den Gefahren? Das unabhängige Institut AV-TEST hat sich 27 Apps angeschaut

0 Kommentare

Falls Sie bereits in die Falle getappt sind, sollten Sie Ihre Kreditkarte sperren lassen. Sie vermeiden so weitere Abbuchungen. Schließlich wissen Sie nicht, wer hinter dem dubiosen PC-Service steckt. Laden Sie niemals Software von unbekannten Seiten herunter. Sie gehen das Risiko ein, dass die vermeintliche Sicherheitssoftware erst Schadsoftware auf Ihren Rechner bringt.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Fakeshop Symbolbild
Warnungsticker
novak-versand.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Bis zu 50 Prozent Rabatt bekommen Sie im Onlineshop novak-versand.com auf Smartphones namhafter Hersteller. Ein Schnäppchen können Sie mit diesen Sonderangeboten trotzdem nicht schlagen. Vielmehr müssen Sie mit dem Verlust Ihres Geldes rechnen. Wie hilfreich

Haben Sie Erfahrung mit pcfix911.com

Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen. Haben Sie bereits Erfahrungen mit pcfix911.com gemacht? Berichten Sie uns davon in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Das ist auch anonym möglich.


Weitere interessante Meldungen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Sende
Benutzer-Bewertung
4 (1 Stimme)



20 Gedanken zu „pcfix911.com: Wie sicher ist dieser PC-Support? – Ihre Erfahrungen“

  1. Mein PC erhielt plötzlich eine “ angebliche “ Trojanermeldung von Microsoft.
    Der PC hat nicht mehr gearbeitet.Ich habe die angegebene Tel Nr konaktiert und sofort Hilfe bekommen. 350 €
    In wie weit man mich auspinoniert hat weiß ich nicht.
    Was kann ich tun.

    Antworten
  2. Als ich mit meinem Laptop arbeitete bekam ich auf meinem Desktop ein Fenster geöffnet mit der Bitte unter diese Rufnummer(0711 49050727) an zu rufen.Die Begründung auf dem Bildschirm war,dass eine Ansage „von Microsoft Support“eine weibliche gesprochene Stimme mich bat sofort den Support zu kontaktieren da mein PC stark geschädigt sei.Mein Laptop wurde bereits von eine Software Fernsteuerung bedient.
    Ich habe aus Gutgläubigkeit mit den Support telefoniert.Das Ende vom Lied,mir wurde eine Software „Teamviewer“ und „Adguard“ installiert.
    Danach forderten Sie einen Betrag in Höhe von 200 Euro auf!
    Zum Glück habe ich weder noch meine Kreditkartennummer etc.gegeben.
    Jetzt kann ich nur abwarten ob diese Betrüger doch Zugriff auf meine Konten haben,da diese Zugriff auf meinem Laptop hatten :((
    Ich habe gelernt,dass man nicht auf jeden Mist eingehen sollte!
    Wie armselig muss man sinken-diese Masche durch zuziehen!
    Leute seid online vorsichtig unterwegs und schafft euch gute Werbungsblocker,Virussoftware etc…

    Antworten
  3. G.Weber meine Erfahrungen decken sich – 20.4. Auftragsbestätigung – 2oo Euro wurden ebgebucht.Blöd gelaufen.
    Auf telf. Rückruf keine Antwort.

    Antworten
  4. Bin gestern beim surfen leider auch darauf reingefallen. Plötzlich Warnung und nichts ging mehr. 0711-….. anrufen, Fernwartung zugestimmt usw. Habe die Überweisung (Online – Banking) heute wieder storniert. Mal sehen was da noch passiert. Gehe morgen gleich zum Spezi vor Ort. Sollte man nicht noch Anzeige erstatten?

    Antworten
    • 27.8.18 heute wieder “ microsoft trojaner warnung “ über mein email programm ( habe keinen Anhang geöffnet ). Da ich bereits vor ca 2 monaten auf die selbe masche reingefallen und abgezockt worden bin , habe ich den PC abgestellt. nach einiger Zeit wieder alles ok., nach fremd installierten Programmen( z.B. teamviewer ) geguckt.
      Kilo

      Antworten
  5. soeben 21:08 Uhr hat eine ,Dame im gebrochenen Deutsch angerufen Tel.032221093881-und wollte auf Grund der erbrachte Leistung Geld kassieren und hat mit Rechtsanwalt gedroht,bei Nichtzahlung, … googelt man diese Nr. kommt man auf Hinweise von weiteren Betrugsfällen…..

    Antworten
  6. hab noch etwas vergessen < als Bankverbindung wurde eine Kontoverbindung bei der Barclays Bank angegeben und als Empfängername : Worldclearing ltd.

    Antworten
  7. hallo , ich habe gerade ihre Informationen zur o.g. Firma gelesen.
    Mein Sohn war gestern nachmittag nach der Arbeit an seinem PC wurde über ein Fenster informiert ,dass er einen Virus auf seinen PC hat und sich bei der Service -Hotline 0711-49-050727 melden soll.
    Die haben ihm dann zugeredet , dass sie den Virus per Fernwarnung entfernen und haben ein Antivirusprogramm Adguard und ein anderes Programm namens time …. auf seinen pc geladen.
    Dann wollten sie 200 euro von ihm dafür ,per Kreditkarte. Mein Sohn besitzt keine KREDITKARTE glücklicherweise hat er seine Bankdaten nicht weitergegeben. Die Programme habe ich gestern mit einem Cleaner programm gelöscht…sein virusprogramm zeigt an , dass alles in Ordnung ist.
    SIe haben meinen Sohn Bankdaten angegeben damit er das Geld Überweisen kann…heute abend wollen sie anrufen ,ob die Überweisung erfolgt ist…. wir haben noch nix bezahlt….werde sehenn , ob sie sich melden …

    Haben Sie noch einen RAT ??

    Antworten
    • Bei mir kann die selbe Meldung, dass ich diese Hotline anrufen soll. Dummerweise hatte ich mich darauf eingelassen da es schon seriös klang… 1 Tag später habe ich sicherheitshalber die Kreditkarte sperren lassen.

      Antworten
  8. Stimme ich nicht zu dass, die Webseite betrügerisch ist. Ich habe angerufen und die nette Mitarbeiterin hat mir gesagt, dass ich bei eine Online technische Unterstützungfirma gelandet bin. Das Wort Microsoft hat niemanden verwendet.
    Es gab Probleme an meiner Laptop , die der IT Techniker erledigt hat. Es funktioniert einwandfrei .
    Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden.

    Antworten
  9. Leider bin ich auch auf diese Seite reingefallen und habe bezahlt – 200€. Ärgere mich heute noch darüber und werde in Zukunft vorsichtiger sein!

    Antworten
  10. Es ist genau so abgelaufen wie bei Anonymus vom 18.11.2017. Allerdings wurden für die „Leistung“ 250 € berechnet. Die Reaktion genau so wie bei Anonymus vom 18.11.2017 + Vertragskündigung per Email.
    Ich hilt mich für schlau aber, wie man es sieht, gibt es die Schlaueren, die im Stande sind einem relativ (was das Internet angeht) mißtrauischen Benutzer eine Gefahr vorzugauckeln, die es gar nicht gibt, um ihm auf eine perfide Weise Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Antworten
  11. Bei uns ist beim surfen im Internet ein Fenster mit Virenwarnung aufgegangen. Man sollte dringend die Notrufnummer von Microsoft anrufen um den Computer zu retten. Nach dem Anruf wurde uns am Telefon unter dem Vorwand in einer Stunde sei nichts mehr zu retten gesagt dass wir dringend einen Computerfachmann benötigen um den Virus zu entfernen. Allerdings in einer Stunde ziemlich unmöglich. Auf Nachfrage hatte die Firma natürlich jemanden zur Hand der das Online machen konnte. Vorauskasse 150 Euro. Über TeamViewer haben sie dann das Programm „AdGuard“ und „Analyzer911“ installiert. Jetzt sei alles wieder in Ordnung. Da wir diese Programme im Internet nirgends finden konnten und auch die Auftragsbestätigung per Mail von pcfix911 ohne Ansprechpartner war, sind wir sicher es mit Betrügern zu tun zu haben. Konten etc. Gesperrt und Passwörter alle geändert und mit der aktuellen Version von Avira prüfen wir jetzt den Rechner. Die Überweisung haben wir zurückgerufen. Wir wollen die installierten Programme entfernen und hoffen alles zu erwischen…

    Antworten
    • @Anonymus: Wer hier schreibt, es ist ein seriöses Unternehmen, das Hilfe bietet, irrt leider. Auch bei mir ploppte beim surven eine SEite auf, auf der eindeutig microsoft zu erkennen war und eine Hotline in München. Wer sich microsoft auf die Fahne schreibt und mit denen nichts zu tun hat, der betrügt. Punkt. Die Hotline ist in Deutschland, mag sein. Aber mein PC-Problem, das tatsächlich bestanden hat, besteht noch immer. Ich bin natürlich auch drauf reingefallen und um 250 € leichter. Hab zwar fristgerecht widerrufen, aber wer auch immer hinter PCFix911 steht, den interessiert das nicht. Wo in Deutschland? Keine Auskunft. Wer nichts zu verbergen hat, sagt es auch. Impressum aus Sofia. Na toll. PC-Probleme beseitigt? Nein. Ohne zu fragen, Software bei mir installiert? Ja. Es ist wohl ein herkömmlicher Virenscanner. Hätte ich auch selbst gekonnt. Meiner hat nichts gefunden, deren wohl auch nicht. Ein Fachmann vor Ort wäre eindeutig die bessere Wahl gewesen, zumal ich den jetzt auch noch bezahlen muss und mir nicht mal sicher bin, ob das Problem bestanden hat oder ob ich nun erst nach dem Fremdzugriff das eigentliche Problem habe. Hab alles deinstalliert und mein Zugangspasswort geändert. Ein seriöses Unternehmen gibt Auskunft, wo es in Deutschland sitzt und schickt zumindest eine Vertragsbestätigung und eine Rechnung per Mail. Aber Geld kassieren, ohne sich zu legitimieren oder was schriftliches zu schicken, dass man überhaupt einen Vertrag geschlossen hat, ist eindeutig Betrug.

      Antworten
    • Mich hat es heute genau so ereilt, wie sie das hier beschreiben. Warnmeldung auf dem Rechner mit Rückrufnummer. Nach Anruf Installation der o. g. Programme und anschließender angeblicher Behebung des Problems. Leider zu spät war ich misstrauisch geworden. Ich habe die drei Programme wieder deinstalliert und werde jetzt die Abbuchung bei meinem Kreditkarteninstitut reklamieren. Die Kreditkarte habe ich sofort sperren lassen. Jetzt hoffe ich, dass das mit der Reklamation der € 200.- klappt.

      Antworten
    • Beim Surfen hatte ich Probleme, dann kam eine Meldung von „Microsoft“ unbedingt eine Festnetz-Nummer anzurufen, die helfen könne. Ich bin schon misstrauisch, aber in meiner Not habe ich den Mann aufschalten lassen und in einer längeren Sitzung wurde mein Problem anscheinend gelöst. Obwohlder Mann nicht sehr gut deutsch sprach und ich nicht alles verstand, verlief alles m. E. seriös. Ich bekam anschließend per E-Mail eine Rechnung (siehe Auszug:
      ..erbringen wir im Einzelnen die folgenden Leistungen zum Gesamtpreis von 250€

      ● Überprüfung auf Viren und Virenschutz
      ● Entfernung der Spyware und Malware
      ● Überprüfung der Netzsicherheit
      ● Überprüfung auf kritische Windows- und Sicherheitsupdates
      ● Entfernung der speicherintensiven Temporary-Dateien
      ● Entfernung fehlerhafter und unnötiger Startdateien
      ● Scannen der Festplatte und eine Basis Diagnoseprüfung
      ● Evaluierung des Gesamtsystems
      ● Überprüfung der Datensicherheit und des Backups

      Nach dem Ablauf Ihres Vertrags werden Sie automatisch gekündigt.
      Bei allen weiteren Fragen stehen wir Ihnen (täglich 24/7) gerne zur Verfügung unter der Email-adresse: [email protected] Telefon 040 87407247

      Ob Abzocke oder echte Hilfe, ich kann es nicht sagen. Mein PC scheint sauber zu sein.

      Antworten
      • … Bei mir war es heute genauso! Beim Surfen plötzlich die Warnung und dann ging nichts mehr. Auch Schließen und Neustart des Brwosers beseitigten das Fenster mit der Warnung nicht. Ich habe lange gezögert aber dann doch angerufen. Ich bekam meine Anweisungen von einer Frau, die ebenfalls nicht sehr gut deutsch sprach, mir aber sehr freundlich und geduldig das Problem und die Vorgehensweise erklärte. Für meine Bedenken wegen der Zahlungsmodalitäten hatte sie Verständnis und verband mich mit ihrer Teamleiterin. Kurz: Ich habe gezahlt und alles verlief so, wie beschrieben. Ich habe das gleiche Schreiben bekommen (wie oben) und mein Computer läuft wieder einwandfrei. Nun kann ich nur hoffen, dass sich im Nachhinein nicht doch noch herausstellt, dass es sich um Betrügerei handelt.

        Antworten
        • Hinnerk
          Bei lief es gestern 1.7.18 genauso . habe per online bezahlt . Werde das Geld erst mal zurück transferieren und abwarten.

          Antworten
          • Anonymus
            Am selben abend 1.7.18 bei mir Habe das Geld am nächsten Tag zurück geordert, jedoch ohne Erfolg , da die Firma es sich wieder geholt hat. Habe schriftliche Zusage, dass man zurückzahlen werde. bis heute 12.7. ohne Erfolg. Werde noch mal die Rückholaktion mit der Bank starten.

    • Hallo. Auch ich bin wie Du am WE auf diese Masche reingefallen. Sämtliche Passwörter geändert und Überweisung storniert. Jetzt hab ich per E-Mail ne Rechnung von denen erhalten, in der ich aufgefordert werde sofort die 350€ zu überweisen. Wie ging es bei Dir weiter und wie hast Du reagiert. Danke schön mal vorab.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar