whoinns.com: Shop für Damen- und Herrenmode – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Der Onlineshop whoinns.com wirbt mit Rabatten von bis zu 30 Prozent. Ob die Produktbilder zeigen, was am Ende tatsächlich geliefert wird? Auf der Webseite gibt es mehrere Probleme. Wir verraten Ihnen noch, was Sie vor einer Bestellung unbedingt wissen sollten.

Seit mehreren Monaten drängen immer mehr Onlineshops aus dem asiatischen Raum in den deutschen Markt. Diese Onlinehändler werben mit stark reduzierten Preisen und bieten zudem noch Rabatte auf die Waren an. Schauen Sie sich dann die Qualität der gelieferte Produkte an, ist diese oft minderwertig. Viele Verbraucher lassen sich von den schönen Produktbildern zu einem Einkauf verleiten und sind enttäuscht, wenn dann doch eine ganz andere Qualität geliefert wird.

Genau diese Probleme gab es schon auf Verkaufsplattformen wie lorenjenna.com, yemelody.com, populily.com, ellecloset.com, lakally.com, avabien.com, likelymore.com, violetluck.com und vova. Besonders negativ ist der Webshop lovovincy.com in den letzten Monaten aufgefallen. Hier waren die Kunden mit der Produktqualität und den Geschäftsgebaren des China-Shops sehr unzufrieden. Dagegen sind viele Kunden mit dem Onlineshop Shein zufrieden, wenngleich es auch dort viele negative Bewertungen und Meinungen gibt.

Wir wurden auf einen weiterer Onlineshop aufmerksam gemacht. Die Rede ist von whoinns.com. Werbeanzeigen zu diesem Modeshop finden Sie auf Google, auf diversen Webseiten und über soziale Netzwerke wie Instagram und Facebook. Auch hier hat es der Betreiber auf deutsche Kunden abgesehen. Der Shop macht äußerlich zunächst einen guten Eindruck. Uns erinnert der Onlineshop irgendwie an diverse vergleichbare Webshops, über die wir bereits berichtet haben. Hinter vielen dieser Onlineshops steht die Firma namens CHICV INTERNATIONAL HOLDING LIMITED. Wer hinter whoinns.com steht, ist uns derzeit nicht bekannt. Aber auch bei whoinns.com gibt gewisse Punkte, die Sie vor Ihrem Einkauf wissen sollten. Danach können Sie immer noch entscheiden, ob Sie dort einkaufen möchten oder nicht.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Ist Onlineshopping auf whoinns.com seriös und sicher?

Es gibt einige Punkte die dazu führen, dass wir dem Webshop whoinns.com die Seriosität nicht bescheinigen können. So hält sich der Onlineshop whoinns.com nicht an deutsche Rechtsnormen. Die Webseite hat kein Impressum. Das ist in Deutschland jedoch vorgeschrieben. Damit verstößt die Seite gegen die in Deutschland vorgeschriebene Impressumspflicht. Das bedeutet auch, dass Sie letztlich nicht wissen, bei wem Sie einkaufen und wo Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können.

Auch der Bestellprozess entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland. Hier werden wichtige Informationen verschwiegen. Beispielsweise werden die AGB und die Widerrufsbedingungen nicht wirksam in den Kaufvertrag einbezogen.

2019-11-04 whoinns Onlineshop
(Quelle: Screenshot/whoinns.com)

Auf der gesamten Webseite finden Sie keine gültige Telefonnummer. Eine direkte Kontaktaufnahme ist also nicht möglich. Lediglich per E-Mail ist der Onlineshop erreichbar. Hier sind wir auf Ihre Erfahrungen angewiesen. Häufig lässt die schriftliche Kommunikation zu wünschen übrig.

Der Server des Onlineshops steht in Kanada. Die Domain ist auf eine Person namens Erya Tsing in Xian (China) registriert. Ob es sich um einen erdachten Namen handelt oder ob es diese Person tatsächlich gibt, wissen wir nicht.

Zu erkennen ist, dass es sich hier um keinen Anbieter aus Deutschland oder Europa handelt. Wer hinter dem Onlineshop tatsächlich steckt ist unklar. Aussagen zur Qualität oder Passgenauigkeit der Produkte von whoinns.com können wir derzeit nicht machen. Erfahrungsgemäß handelt es sich jedoch um tolle Produktfotos. Die gelieferte Ware kann jedoch nicht halten, was die Bilder im Onlineshop versprechen. Gerne können Sie uns Ihre Erfahrungen über die Leser-Kommentare unterhalb des Artikels mitteilen.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Deutsche Bank Phishing aktuell
Warnungsticker
Deutsche Bank Phishing: E-Mail „Zahlung …“ ist Spam

Wir warnen vor E-Mails im Namen der Deutschen Bank mit dem Betreff „Zahlung …“. Thematisiert werden Sicherheitsprobleme beim Onlinebanking, neue Informationen oder der Coronavirus. Diese Mails stammen nicht von der Bank. Es handelt sich um

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Ist whoinns.com ein Fakeshop?

Aktuell würden wir den Modeshop whoinns.com nicht als Fakeshop bezeichnen. Allerdings erfüllt der Webshop einige Merkmale von Fakeshops, weshalb wir zu besonders großer Vorsicht raten. Wir haben derzeit jedoch noch keine Hinweise darauf, dass whoinns.com keine Ware liefert. Insofern handelt es sich zwar um einen unbekannten Onlineshop, der seine Identität nur ungenügend preis gibt, jedoch um keinen Fakeshop.

Onlineshopping Onlinebezahlung Kreditkarte Symbolbild

(Quelle: pixabay.com/rupixen)

Fakeshops erkennen: Online sicher einkaufen und gefälschte Onlineshops entlarven

Sie kaufen gern im Internet in Onlineshops ein? Dann sollten Sie sich auch mit dem Thema Fakeshop beschäftigen. Denn neue Webshops mit günstigen Preisen entpuppen sich immer öfter als Fakeshop. In diesem Ratgeber erklären wir,

128 comments

Versandkosten und Zölle bei whoinns.com

Der Onlineshop bietet derzeit einen kostenlosen Versand für Bestellungen ab einem Einkaufswert von 79 Euro an. Zusätzlich gibt es bis zu 30 Prozent Rabatt, wenn Sie bei Ihrem Einkauf einen entsprechenden Bestellwert erreichen.

Neben den Versandkosten könnten noch zusätzliche Kosten auf Sie zukommen. Einen Hinweis darauf, finden Sie auf der Webseite derzeit nirgends. Kommen die Waren aus dem nichteuropäischen Ausland, sollten Sie die Zollbestimmungen beachten. Alles, was unter einem Gesamtbestellwert (inklusive Versandkosten) von 22 Euro pro Shop und Liefertag liegt, ist vom Zoll befreit. Vorausgesetzt wird, dass auf dem Paket der Rechnungsbetrag angegeben wird. Der Zoll muss wissen, welchen Gegenwert das Paket enthält. Andernfalls müssen Sie sich mit dem Zoll in Verbindung setzen. Und dann kann es durchaus teuer werden. Zwischen 22 Euro und 150 Euro kommen Einfuhrumsatzsteuer und Verbrauchsteuer (bei verbrauchsteuerpflichtigen Waren) hinzu. Ab über 150 Euro Bestellwert werden die Abgaben nach dem Zolltarif berechnet.


Lieferzeiten bei whoinns.com

Da wir noch keine eigenen Erfahrungen gemacht haben, können wir derzeit nur nach den Angaben auf der Webseite gehen. Auf der Webseite finden Sie in der Rubrik „Lieferzeit“ die Angaben der voraussichtlichen Lieferzeit. Je nach Bearbeitungs- und Versandzeit kann die Lieferung nach Deutschland bis 25 Werktage dauern.

Symbolbild Onlineshopping, Fakeshop, Einkauf im Internet

(Quelle: pixabay.com/geralt)

Chicv International Holding Limited: Schlechte Noten für Modeshops

Die Chicv International Holding Limited ist ein Unternehmen mit mehren Onlineshops für Mode. Doch die negativen Kommentare im Internet zeigen, das mit dem Unternehmen etwas nicht in Ordnung ist. Wir haben die Webshops der Chicv Holding

7 comments

Wie wird bei whoinns.com bezahlt?

Bei whoinns.com haben Sie derzeit zwei Zahlungsarten zur Auswahl:

  • per Kreditkarte (VISA, MasterCard, Maestro)
  • PayPal

Die Bezahlung mit PayPal ist aufgrund des Käuferschutzes für einige Nutzer eine interessante Variante. Aus Erfahrung wissen wir allerdings, dass der Käuferschutz bei derartigen Onlineshops oft nicht greift. Denn meist wird tatsächlich eine Ware geliefert. Das Problem liegt bei der Qualität, welche über den Käuferschutz nicht abgedeckt ist.

NFC kontaktlos bezahlen Symbolbild

Symbolbild (Quelle: pixabay.com/kalhh)

Kontaktlos bezahlen: So klauen Kriminelle unbemerkt Ihr Geld via EC-Karte ▶️

Können Kriminelle Ihr Geld stehlen, ohne Sie dabei zu berühren? Ja, dass geht. Dafür nutzen die Ganoven eine neue Technologie bei EC-Karten. Diese ermöglicht berührungsloses Bezahlen an der Supermarktkasse. Nach einem Bericht des SWR auch

5 comments

Reklamation und Rücksendung

Da Sie auf der gesamten Webseite keine funktionierende Telefonnummer finden, werden Sie telefonisch bei Reklamationen nichts klären können. Lediglich eine E-Mail-Adresse ([email protected]) ist angegeben. Die Frage ist, ob Sie dort eine ausreichende Antwort bekommen.

Der Onlineshop bietet grundsätzlich ersteinmal eine Rückgabe innerhalb von 14 Tagen an. Allerdings können Sie die Ware nicht einfach so zurücksenden. Sie müssen zunächst auf dem Schriftweg per E-Mail Kontakt mit dem Webshop aufnehmen.

In den Nutzungsbedingungen konnten wir noch einen interessanten Passus finden. Hier steht geschrieben:

Kunden werden nur einmalig die Versandkosten berechnet (dies schließt Rücksendungen ein).

Nach unserem Verständnis bedeutet dies, dass eine Rücksendung für den Kunden kostenlos ist. Allerdings wird an anderer Stelle genau das Gegenteil beschrieben, was wohl eher der Realität entspricht:

Kunden werden die Versandkosten der Rücksendung berechnet.

Erfahrungsgemäß wird das Unternehmen Ihnen nach längerer Diskussion mitteilen, dass die Ware an eine Adresse in Fernost zurückzuschicken ist. Dadurch ist eine Rückgabe in der Praxis oft unwirtschaftlich. Denn die Rücksendung der Ware ist meist teuerer als der Warenwert.

Bewertungen von whoinns.com im Netz

Aktuell konnten wir im Internet noch keine nennenswerten Erfahrungen zu whoinns.com finden. Der Onlineshop scheint noch recht neu zu sein. Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen unterhalb des Artikels über die Kommentare mit und helfen Sie so anderen Lesern.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Fazit zu whoinns.com

Wir raten von einem Einkauf auf whoinns.com ab, da sich die derzeit unbekannten Betreiber offensichtlich nicht an deutsche Rechtsnormen halten. So fehlen das Impressum und die Angabe des konkreten Onlineshop-Betreibers. Die fehlende direkte telefonische Erreichbarkeit ist für Verbraucher bei Problemen ebenfalls nachteilig. Es ist fast unmöglich Ihre Verbraucherrechte durchzusetzen. Auch im Garantiefall könnte die Abwicklung zu einem Problem werden. Letztlich ist zu vermuten, dass die Produkte teils nicht unseren Anforderungen in punkto Qualität und Schadstoffbelastung entsprechen.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Symbolbild Geld Spende
Warnungsticker
Instagram: schwer Kranke bieten Vermögen per Direktnachricht

Scheinbar schwer kranke Personen bieten Ihnen via Instagram-Nachricht ein Vermögen an. Der Grund: angeblich haben sie eine unheilbare Krankheit und wollen ihr gespartes Geld verschenken. Warum Sie auf diese Nachrichten nicht reagieren sollen? Wir verraten

Phishing Kreditkarte Geld Bank Symbolbild
Warnungsticker
Advanzia Bank: E-Mails „Sicherheitshinweis“ ist Betrug

Betrüger versuchen die Kreditkartendaten von Kunden der Advanzia Bank zu stehlen. Dafür erhalten die Kunden eine Phishing-E-Mail im Design der Direktbank. Wir erklären, woran Sie die E-Mail erkennen und wie Sie sich zukünftig schützen können.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit whoinns.com

Haben Sie schon bei whoinns.com eingekauft? Wie sind Ihre Erfahrungen mit der Plattform? Nutzen Sie die Kommentare unter diesem Artikel, um uns von Problemen und positiven Erlebnissen mit whoinns.com zu berichten. Bitte bleiben Sie dabei sachlich. Kommentare, die unter die Gürtellinie gehen, werden nicht veröffentlicht.

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
3.79 (124 Stimmen)



59 Gedanken zu „whoinns.com: Shop für Damen- und Herrenmode – Ihre Erfahrungen“

  1. Ich habe 3 Jacken bestellt, nur 1 Jacke bekommen von sehr schlechter Qualität.
    Eine Jacke wieder zurückgeschickt, aber kein Geld wieder bekommen. Paypal hat einfach den Käuferschutz abgelehnt und
    den Fall geschlossen. Bitte kauft dort keine Bekleidung!!!

    Antworten
  2. kommentar zu whoinns.com

    habe diesen bericht leider zu spät gelesen und bei dieser website für 120 eur 2 jacken bestellt,
    welche angeblich von 180 auf 103eur und eine als restposten sogar von über 200 auf 40eur reduziert waren.
    über 30 tage gewartet, qualität absolut minderwertig und nicht den grössenangaben entsprechend.
    habe noch keine möglichkeit der rücksendung gefunden.auf mailen an die kontaktadresse service whoinns erhalte ich
    immer nur eine antwort auf chinesisch,welche im aufbau einer bestellbestätigung gleicht.
    wer im erl anhang dieser antwortmails einen evtl ubersetzer vermutet wird von seinem pc darauf hingewiesen
    das er lieber nichts öffnet,da es sich um schadsoftware handelt. hoffe jetzt über paypal mein geld zurück zu kriegen…
    !!!!!!!!! LASST AUF JEDEN FALL DIE FINGER VON DIESEM WEBSHOP !!!!!!!!!!

    Antworten
  3. Ich hatte Glück, habe eine Jacke bestellt, und nachdem diese in einem Zeitraum von vier Wochen geliefert wurde, habe ich paypal eingeschaltet. Diese gaben dem Verkäufer Whoinns vier Wochen Zeit, sich zu dem Vorgang zu äußern. Die Fa. hat sich jedoch nicht gemeldet bzw. Stellung bezogen…. Daher wurde der Fall in meinem Sinne entschieden, und ich bekam mein Geld zurück. Werde in Zukunft auch besser aufpassen, zumal es nicht mal eine billige Jacke war ( 120 € ), bei der man von Anfang an hätte erkennen können, dass es Chinamüll ist. Zum Glück hat der Shop gar nix geliefert und sich auch paypal gegenüber nicht geäußert…..

    Antworten
  4. Wir haben eine Daunenjacke in XL bestellt. Nach ca. 5 Wochen Lieferzeit kam diese auch an. Leider viel zu klein und definitiv nicht mit Daunen gefüllt! sondern irgendeine billige Füllwatte. Habe mich mehrmals an die E-Mail Adresse [email protected] gewandt. Nach der 2. Mail habe ich eine Rückmail von [email protected] bekommen mit ein paar wenigen chinesischen Schriftzeichen. Sieht aber eher aus wie eine automatische Mail, nicht wie eine tatsächliche Antwort. Ich hab dann noch mal auf Englisch geschrieben… leider bis jetzt keine Antwort. Habe es dann heute über die Problemmeldung bei Paypal versucht und warte jetzt, ob das was bringt. Habe aber nicht viel Hoffnung 🙁

    Antworten
  5. Hallo zusammen… Hatte vor Tagen schonmal einen Kommentar zu diesem „shop“ whoinns hinterlassen… leider finde ich ihn hier nicht mehr… komisch… wird hier wohl auch zensiert… Naja – eine Kleinigkeit hat sich seit meinem letzten Kommentar geändert… Die bestellte Jacke wurde nach sieben Wochen tatsächlich noch geliefert… ein fakeshop scheint dieser Chinesenladen wohl nicht zu sein… Aber die Qualität lässt doch zu wünschen übrig… außerdem ist die Jacke viel zu klein… eher was für Chinesen… Die Jacke wandert in den Altkleidersack, und ich verbuche das Ganze unter „Dummheit meinerseits“… Also liebe Leute: Immer schön aufs Impressum achten!!!
    Eben bin ich schon wieder auf solch einen Chinesenstore gestoßen: charmguy.com… Der gleiche Mist!!!

    Antworten
    • Wir veröffentlichen alle sachlichen Kommentare ohne Auswahl. Nur wenn der Text zu sehr unter die Gürtellinie geht, wird dieser von uns nicht veröffentlicht und gelöscht.

      Beste Grüße

      Antworten
  6. Hahah.
    Ich lach mich schepp.
    Warnen vor whoinns und haben genau aus dieser Gruppe 2x Werbung von Fakeshops hier auf der Website.
    Das ist doch nicht zu fassen:…. lt. dem Bericht hier gehört Whoinns zur CHICVINTERNATIONALHOLDINGLIMITED Gruppe
    und die beworbenen (Besclothes und Modetalent) shops hier ebenfalls. Besser gehts nicht… peinlich oder schon unverschämt?

    Antworten
    • Leider ist das ein großes Problem und eine Herausforderung zugleich, die Sie exakt erkannt haben.

      Einerseits können wir die Werbeanzeigen nahezu nicht beeinflussen. Selbst wenn wir eine Anzeige sperren würden, schalten die Anbieter über neue Accounts wieder neue Anzeigen. Das ist das Spiel mit dem Haase und dem Igel. Allerdings sind wir der Hase und können deshalb nur verlieren.

      Es gibt also nur die Möglichkeit ganz ohne Werbung zu arbeiten. Dann müssten die Leser für unsere Inhalte bezahlen. Dazu sind die Nutzer auch bei derart wertvollen Inhalten leider nicht bereit.

      Wir verfolgen einen ganz anderen Ansatz. Wir möchten informieren und die Nutzer sollen selbst entscheiden, ob sie bestellen möchten oder nicht. Denn auch dieser Onlineshop hat, man mag es kaum glauben, zufriedene Kunden. Wir sehen uns nicht als Superman oder Richter, der bestimmte Firmen eliminiert, um die Nutzer zu schützen, und sei es nur durch die Abschaltung einer Werbeanzeige. Ganz davon abgesehen, dass wir das auch gar nicht können.

      Antworten
    • Guten Morgen an alle,

      In so einem Fall kannst du dich ans Onlinewarnungen Team wenden. Schick denen einfach eine Mail. Auf der Startseite ganz unten steht wie du das am Besten anstellst. Dann wird man was dagegen unternehmen.

      Google hat das ja auch nicht ganz so sehr unter Kontrolle, genau wie Facebook und höchstwahrscheinlich auch andere größere Webseiten. Ist zwar traurig sowas, aber man kann nicht mehr tun, als die unseriösen Werbungen zu melden.

      Und jetzt noch was an die Käufer:

      Nicht immer nur auf Werbung im TV und im Netz hören. Werbung von kleineren Unternehmen im Lokalradio, ja, gut OK, kann man mal machen – aber auch mal auf’s Bauchgefühl hören! Auf die viel zu unrealistisch gemachten Werbungen im TV hör‘ ich schon lang nimmer. Und wenn ich im Netz eine als Werbung präsentierte Seite doch mal öffne schau ich genauer hin und lass mich nicht von viel zu schönen Fakten (bilder kann ich wegen Blindheit nicht sehen) blenden. Auch mal kurz ins Impressum vom Unternehmen schauen!

      Liebe Grüße Tatjana

      Antworten
  7. Finger weg! Eine Jacke bestellt, die ist nie angekommen, keine Versandmitteilung erhalten. Das Geld ist allerdings abgebucht worden. Der „Kundenservice“ ist über die angegebene Mailadresse auf der Homepage nicht erreichbar (Mail kommt als unzustellbar zurück). Riecht nach Betrug!

    Antworten
  8. Auch ich hatte nur negative Erfahrung, also Finger WEG!!!
    Ware kam nach 6 Wochen an, alle Kleidungsstücke zu klein, keine Antwort vom Händler.
    Versuche über Paypal Käuferschutz zu machen, ich soll aber die Ware nach China schicken, was 49.99€ kostet und dann bekomme ich mein Geld nur wieder, wenn irgendjemand das Paket in China annimmt.

    Antworten
  9. Hallo- nichts ist wie es scheint, aber WHOINNS.com ist die Krönung im Weltall. Bestellte Ware ist nicht mal etwas für die Mülltonne- sollte man einen Ofen daheim haben, dann kann man dort bestellen. Erstens liefert der Verkäufer nicht den angebotenen/ bestellten Artikel, sondern Reste von außerirdischen Bekleidungsstücken, oder es sind auf den Feldern verbliebene Arbeitsbekleidungen ertrunkener Reissammler. WER auf Whoinns.com Lust zum kaufen verspürt, sollte das Geld lieber einem Obdachlosen zum Überleben schenken!!!!!!!!!!!!! Damit wäre dann etwas sinnvolles getan.
    Ich habe nach überlangem warten vor meinem Briefkasten Ware der übelsten Art erhalten und als zusätzliche Belohnung den Hohn meiner Familie- eigentlich sollte es daheim eine Überraschung werden, was bei nur 2 von 5 gelieferten undefinierbaren Stücken völlig ausreichte. Geld weg – schlimmste Artikel und schallendes Gelächter! Man sollte sich den Einkauf in diesem Shop nicht antun!

    Antworten
  10. Habe vor 6 Wochen eine Lederjacke für 79.-€ bestellt und mit PayPal bezahlt.
    Bis heute keine Lieferung. Habe diese „Firma“ 3 mal per Mail angeschrieben und niemals eine Antwort bekommen.

    FINGER WEG !!!!! und lieber bei einer seriösen Firma etwas mehr bezahlen.
    MfG.
    M.Geri

    Antworten
  11. Ich habe Ende November 2019 eine Jacke bei Whoinns bestellt; sie kam etwa einen Monat später an. Absender war die Firma BEMO, Schubertstr. 65, 15234 Frankfurt/Oder. Diese Firma ist mit Google nicht zu finden und auch im Handelsregister nicht eingetragen. Obwohl ich nur 170 cm groß bin, habe ich vorsichtshalber Größe L bestellt; diese Größe ist auch auf einem Aufnäher angegeben. Die Maße der Jacke entsprechen allerdings keinesfalls der europäischen Größe L, ich komme gerade so rein und kann nur mit Mühe den Reißverschluss schließen.

    Antworten
  12. Habe mir eine Steppjacke bestellt und der Größe nach nur einen Kindermantel erhalten. Nachdem ich die Sendung zurückschicken wollte habe ich nur etwas mit lauter chinesischen Zeichen erhalten. Auch in der Post kann niemand etwas damit anfangen. Woher hattet ihr die Adressen zu zurücksenden ?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar